Ralf Hütter



Alles zur Person "Ralf Hütter"


  • Playlist zum Geburtstag

    Mo., 11.05.2020

    U2-Sänger Bono outet sich als Fan von Kraftwerk

    Bono hat sich als Fan von Kraftwerk geoutet.

    Bono ist 60 geworden, und hat eine Playlist veröffentlicht: Darauf findet sich auch ein Stück der deutschen Elektro-Popband Kraftwerk.

  • Musik

    Do., 07.05.2020

    Kraftwerk-Gründer Florian Schneider-Esleben gestorben

    Die deutsche Band «Kraftwerk» tritt auf der Bühne der Miles Davis Hall während des 39. Montreux Jazz Festivals 2005 auf.

    Im legendären Kling-Klang-Studio entwarf Florian Schneider-Esleben zusammen mit Ralf Hütter in Düsseldorf ab 1970 den elektronischen Sound von Kraftwerk. Nun ist der Avantgardist gestorben.

  • «Autobahn»

    Do., 07.05.2020

    Trauer um Kraftwerk-Gründer Florian Schneider-Esleben

    Die deutsche Band Kraftwerk beim 39. Montreux Jazz Festival 2005.

    Im legendären Kling-Klang-Studio entwarf Florian Schneider-Esleben zusammen mit Ralf Hütter in Düsseldorf ab 1970 den elektronischen Sound von Kraftwerk. Nun ist der Avantgardist gestorben.

  • Elektro-Pionier

    Mi., 06.05.2020

    Kraftwerk-Gründer Florian Schneider-Esleben gestorben

    Die deutsche Band Kraftwerk beim 39. Montreux Jazz Festival 2005.

    Im legendären Kling-Klang-Studio entwarf Florian Schneider-Esleben zusammen mit Ralf Hütter in Düsseldorf ab 1970 den elektronischen Sound von Kraftwerk. Nun ist der Avantgardist gestorben.

  • Endlos-Prozess

    Do., 09.01.2020

    Streit zwischen Pelham und Kraftwerk geht weiter

    Der Komponist und Produzent Moses Pelham im Bundesgerichtshof (BGH) in karlsruhe.

    Seit mehr als zwei Jahrzehnten beschäftigt Gerichte die Frage: Durfte der Musikproduzent Moses Pelham ungefragt einen fremden Rhythmus benutzen? Womöglich haben beide Seiten ein bisschen Recht.

  • Kraftwerk vs. Moses Pelham

    Mo., 29.07.2019

    Sampling-Urteil: EuGH setzt Klang-Kopierern enge Grenzen

    Der Streit zwischen Kraftwerk und Moses Pelham geht weiter.

    Seit gut 20 Jahren wird um zwei Sekunden Musik erbittert gestritten. Durfte Pop-Produzent Moses Pelham eine winzige Sequenz aus einem Kraftwerk-Stück verwenden? Der Europäische Gerichtshof hat sich nun in der Sache geäußert. Und beide Seiten sehen sich als Sieger.

  • Von Punk bis Elektro

    Mo., 03.09.2018

    Städte entdecken ihre Popgeschichte

    Hier wurde Musikgeschichte geschrieben: Das legendäre ehemalige «Kling Klang»-Studio von Kraftwerk.

    Statt auf Bach und Beethoven setzt man an Rhein und Ruhr jetzt auf Krautrock, Punk und Elektro. Städte wie Köln, Düsseldorf und Hagen erinnern sich plötzlich ihrer Bedeutung für die Popmusik.

  • Leihgabe von Titus Dittmann für 70er-Jahre-Ausstellung

    Mi., 13.09.2017

    Ein Stück Jugendkultur

    In seinem schicken Cadillac reiste Titus Dittmann (l.) aus Münster an. Im Gepäck das „Kraftwerk“-Deck, das er Thomas Albers und Dr. Thomas Mania (r.) für die Wanderausstellung über die 70er-Jahre zur Verfügung stellte.

    Das Deck – so heißt das Brett, auf dem Skateboarder stehen – gehört zu einer Serie, die der Urvater der deutschen Skateboard-Szene, Titus Dittmann aus Münster, für die Gruppe Kraftwerk designt und hergestellt hat. Das Besondere daran: „Kraftwerk-Musiker Ralf Hütter hat es signiert. Und Titus drauf geschrieben“, erzählt Dittmann. Dieses Brett wird im nächsten Jahr eines der Hingucker in der Ausstellung über die 70er-Jahre sein, die derzeit vorbereitet wird. Die Wanderausstellung wird an acht Stationen in Westfalen-Lippe gezeigt. Eine davon ist selbstverständlich das Rockmuseum.

  • Elektro-Pioniere am Werk

    So., 02.07.2017

    Kraftwerk feiern «Tour de France» in Düsseldorf

    Kraftwerk» auf der Open-Air-Bühne in Düsseldorf.

    Sie sind frankophil, haben dem Radrennsport schon vor langer Zeit gehuldigt und kommen aus Düsseldorf: Wer hätte den Tour-de-France-Rennzirkus am Rhein musikalisch besser empfangen können als Kraftwerk?

  • Urteile

    Do., 01.06.2017

    Endlos-Streit um kopierten Kraftwerk-Beat

    Endlos-Streit um kopierten Kraftwerk-Beat.

    Karlsruhe/Düsseldorf (dpa/lnw) - Seit fast zwei Jahrzehnten streitet der Komponist und Produzent Moses Pelham mit den Düsseldorfer Elektropop-Pionieren Kraftwerk um einen Beat von zwei Sekunden - und ein Ende ist nicht in Sicht. Der Bundesgerichtshof (BGH) setzte das Verfahren am Donnerstag aus, um eine Reihe von Fragen dem Europäischen Gerichtshof (EuGH) vorzulegen. Damit geht der Fall erst einmal nach Luxemburg, ehe ihn Karlsruhe mit einem abschließenden Urteil entscheiden könnte. (Az. I ZR 115/16)