Ralf Wieland



Alles zur Person "Ralf Wieland"


  • „Gankino Circus“ im TaW

    So., 18.03.2018

    Das Wunder von Dietenhofen

    Simon Schorndanner könnte die Klarinette auch im Stehen spielen. Diese Haltung zeigt, wie er, Ralf Wieland (unten) und die Band zu ihrem Namen gekommen sind.

    „Die Letzten ihrer Art“ heißt das Bühnenprogramm, mit dem die Band landauf, landab für Furore sorgt. Dabei sind „Gankino Circus“ mit Sicherheit die Einzigen ihrer Art. Denn was sie ihren Zuhörern boten, rief Staunen und Begeisterung zugleich hervor.

  • Geschichte

    So., 13.08.2017

    Jahrestag des Mauerbaus - Politiker gedenken der Opfer

    Berlin (dpa) - 56 Jahre nach dem Bau der Berliner Mauer haben Politiker der Opfer an der früheren Grenzanlagen gedacht. Kulturstaatsministerin Monika Grütters, der Präsident des Berliner Abgeordnetenhauses, Ralf Wieland, und Kultursenator Klaus Lederer legten an der zentralen Gedenkstätte an der Bernauer Straße Blumenkränze nieder. Zuvor hatten sie in der Kapelle der Versöhnung an einer Andacht teilgenommen. Nach wissenschaftlichen Erkenntnissen starben an der Berliner Mauer mindestens 140 Menschen durch das DDR-Grenzregime.

  • Abgeordnetenhaus

    Do., 12.01.2017

    Gedenken an Opfer des Terroranschlags in Abgeordnetenhaus

    Berlin (dpa) - Fast vier Wochen nach dem Anschlag auf den Weihnachtsmarkt an der Berliner Gedächtniskirche hat das Abgeordnetenhaus in einer Gedenkminute der Opfer gedacht. «Der Terror ist in Berlin angekommen», sagte der Parlamentspräsident Ralf Wieland. Die Bedrohung habe das Ziel, die Gesellschaft zu spalten. Doch die Hauptstadt dürfe sich Freiheit und Rechtsstaatlichkeit nicht nehmen lassen. Die Opfer dürften nicht vergessen werden. Bei dem Anschlag eines Islamisten mit einem Lastwagen waren am 19. Dezember 12 Menschen getötet worden. Mehr als 50 wurden verletzt.

  • Regierung

    Do., 11.12.2014

    Müller zum Regierenden Bürgermeister Berlins gewählt

    Berlin (dpa) - Der SPD-Politiker Michael Müller ist neuer Regierender Bürgermeister Berlins. Mit 87 von insgesamt 146 Stimmen erreichte der 50-Jährige heute im Abgeordnetenhaus schon im ersten Wahlgang die absolute Mehrheit. Er wurde unmittelbar nach der Wahl vereidigt. Vorher hatte Abgeordnetenhauspräsident Ralf Wieland das Rücktrittsschreiben des bisherigen Regierungschefs Wowereit verlesen. Der 61-Jährige hatte seinen Rückzug schon Ende August angekündigt.

  • Politik Inland

    Do., 27.10.2011

    Erste Sitzung im Berliner Abgeordnetenhaus mit Piraten