Ralph Koschek



Alles zur Person "Ralph Koschek"


  • Lichternacht erfreut sich einer großen Beteiligung

    Fr., 15.11.2019

    Der ganze Ort ist mit dabei

    Ralph Koschek (Vorsitzender des Gewerbevereins), in der Hand übrigens eine Wolbecker Schleppleuchte, und Birgit Schulte ,Mitarbeiterin im Gewerbeverein, stellten das Programm der Lichternacht vor.

    „Der ganze Ort ist auf den Beinen.“ Davon geht Ralph Koschek, Vorsitzender des Wolbecker Gewerbevereins, fest aus, wenn am Samstag (23. November) von 15 bis 22 Uhr die Lichternacht in den Wolbecker Ortskern lockt.

  • Heimat ist aktives Leben vor der eigenen Haustür

    Do., 19.09.2019

    Spazierend Wolbeck optimieren

    Wolbeck mehr aus sich heraus stärken und fit für die Zukunft machen: Gemeinsam laden Dieter Alke (Bürgerforum), Eleonore Schwarz (Gartenbauverein), Georg Rölver (Bürgerforum), Ralph Koschek (Gewerbeverein), Alfons Gernholt (Heimatverein), Arntrud Müller (Gartenbauverein) und Willi Schriek („Historisches Wolbeck“) zum Wolbecker Spaziergang ein.

    Sie haben richtig Bock auf Wolbeck, die Veranstalter der Aktion „Zukunft in Wolbeck – ein Spaziergang“. Und damit sie ein Erfolg wird, sind alle Wolbecker zum Mitmachen aufgerufen – auch jene, die erst seit kurzem den Ortsteil zu ihrer Heimatmitte erkoren haben.

  • Die Aktion „Ziegenüber(f)all“ wird von Besuchern aus nah und fern gelobt

    Di., 10.09.2019

    Echos aus ganz Deutschland

    Gewerbevereinsvorsitzender Ralph Koschek freut sich über die positive Resonanz auf den „Ziegenüber(f)all“. Unter anderem erhielt er eine Postkarte, die eine Collage aus selbst fotografierten Ziegen ziert.

    „Wir bekommen so viele herzliche Rückmeldungen auf unsere Aktion“, erklärt Ralph Koschek. „Teilweise sind wir wirklich gerührt.“ Der Vorsitzende des Wolbecker Gewerbevereins hält eine Postkarte in der Hand, deren Absenderin von Wolbeck nur so schwärmt. Die kreative Sendung ist eine von vielen Echos, die als Reaktion auf die Aktion „Ziegenüber(f)all – Bock auf Wolbeck“ eingetroffen sind, die der Gewerbeverein im Juli ins Leben gerufen hat. „Das freut uns natürlich sehr“, ergänzt Koschek. Aber man fühle sich auch angespornt, noch einmal die Werbetrommel zu rühren: „Für alle, die die Aktion noch nicht kennen“.

  • Gewerbeverein lädt zur Sommeraktion mit Ziegenbausätzen ein

    Mo., 20.05.2019

    Wer hat „Bock auf Wolbeck“?

    Ralph Koschek und Heike Schapmann zeigen den Prototyp des Ziegen-Bausatzes. Originell verziert sollen die kompakten Holz-Tiere im Sommer den Wolbecker Ortskern zieren. Die schwarze Sitzbank ist übrigens noch ein Überbleibsel der Gewebevereins-Aktion von 2015.

    Der „Boxenstopp“ des Gewerbevereins im Jahr 2017 war ein großer Erfolg. Genauso wie der „Banküber(f)all“ zwei Jahre vorher. „Beide Male mussten die Wolbecker kreativ werden“, sagt Ralph Koschek schmunzelnd. Und beide Male verzierten am Schluss zahlreiche fantasievoll gestaltete Kästen beziehungsweise Sitzgelegenheiten den Ortskern. Jetzt verriet der Vorsitzende des örtlichen Gewerbevereins gemeinsam mit seiner Stellvertreterin Heike Schapmann, welchen „Coup“ sich der Vorstand diesmal ausgedacht hat: „In diesem Jahr soll es einen „Ziegenüber(f)all“ geben, so Koschek. Untertitel: „Bock auf Wolbeck“.

  • Resümee: Gewerbetreibende begrüßen frühen Termin der Lichternacht

    Mo., 26.11.2018

    Eine Einstimmung auf den Advent

    Gut besucht war die Lichternacht am Samstagabend. Aus Sicht der Gewerbetreibenden bietet die Veranstaltung viele Vorteile.

    Zum zweiten Mal in Folge findet in diesem Jahr kein traditioneller Weihnachtsmarkt in Wolbeck statt. Die Lichternacht dagegen erfreut sich wachsender Beliebtheit. Für beide Veranstaltungen zeichnet der örtliche Gewerbeverein verantwortlich. Unsere Redakteurin Iris Sauer-Waltermann sprach darüber mit dem Vorsitzenden des Gewerbevereins, Ralph Koschek.

  • Resonanz bei den Gewerbetreiben war groß

    Do., 22.11.2018

    Premiere für Lichtermarkt

    Freude bei Heike Schapmann und Ralph Koschek: Erstmals wird es auf der Fläche vor dem ehemaligen Hotel Thier-Hülsmann einen Lichtermarkt geben.

    Die Lichternacht hat sich einfach etabliert“, sagt Ralph Koschek, Vorsitzender des Wolbecker Gerbevereins. Bereits zum 28. Mal werden am Samstag (24. November) von 15 bis 22 Uhr die Geschäft mit vielen kleinen Überraschungen auf ihre Kundschaft warten.

  • Vorbereitungen für die stimmungsvolle Aktion im Ortskern laufen

    Mo., 24.09.2018

    Lichternacht erstrahlt am 24. November

    Bereits mehrfach fand in den vergangenen Jahren die „Lichternacht“ am letzten Samstag vor dem ersten Advent im Wolbecker Ortskern statt.

    Die Wolbecker Lichternacht – auch bekannt unter dem Titel „Schöne Dinge für die Sinne“ – nimmt erste Formen an. Dies bestätigte jetzt der Gewerbeverein Wolbeck, der die Veranstaltung seit einigen Jahren organisiert. „Es werden sich wieder die Geschäfte im Ortskern beteiligen“, erläuterte Gisela Hautopp vom Vorstand des Gewerbevereins auf Nachfrage unserer Zeitung. Wie berichtet, wird die Lichternacht am 24. November (Samstag) stattfinden, Start soll nachmittags um 15 Uhr sein, das Ende gegen 22 Uhr.

  • Asphaltfrühstück

    So., 08.07.2018

    Alle sind voll des Lobes

    Dicht besetzt die Straße, die Tische reich bestückt – Hunderte nutzten die Gelegenheit der Straßensperrung zum Dinieren in großer Runde.

    Das beliebte Asphaltfrühstück auf der Münsterstraße lockte die Massen an. Zehn Tische mehr als im Vorjahr waren belegt.

  • Diese Aktionen plant der Gewerbeverein Wolbeck im Sommer und Advent

    Mi., 11.04.2018

    Asphaltfrühstück bis Lichternacht

    Neu im Team des Gewerbevereins Wolbeck sind die Beisitzer Nicole Müller (4.v.l.) und Dominik Sauff (r.).

    Der Wolbecker Weihnachtsmarkt muss in diesem Jahr erneut ausfallen. Die Jahreshauptversammlung des Gewerbevereins Wolbeck in der Gaststätte Sültemeyer brachte dazu jetzt Gewissheit. Andere Traditionsveranstaltungen finden dagegen durchaus eine Fortsetzung.

  • Gewerbeverein lädt zur Mitgliederversammlung ein

    Mi., 04.04.2018

    Wolbecker Weihnachtsmarkt auf der Kippe?

    Ralph Koschek regt an, bei der Mitgliederversammlung über viele Themen zu diskutieren.

    Steht der Wolbecker Weihnachtsmarkt auf der Kippe? Zumindest gibt es Anzeichen dafür, dass die Traditionsveranstaltung auch in diesem Jahr nicht stattfinden wird. Dies räumte der Vorsitzende des Gewerbevereins Wolbeck, Ralph Koschek, in Hinblick auf die bevorstehende Mitgliederversammlung auf Anfrage unserer Zeitung ein.