Ralph Meier



Alles zur Person "Ralph Meier"


  • Freiwillige Feuerwehr

    So., 28.01.2018

    Eine starke Mannschaft

    Abschied: Bernd Krämer (stellvertretender Zugführer), Tom Pabst (Zugführer) sowie Georg Koop (stellvertretender Wehrleiter) und Wehrleiter Eckhard Ehmann (von links) entließen Manfred Kleine Niesse (Mitte) aus seiner Verantwortlichkeit als Zugführer.

    Die Zahlen, die Eckhard Ehmann im Rahmen der Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr bekannt gibt, machen einmal mehr deutlich, wie wichtig die Einheit für Lienen und Kattenvenne ist: Insgesamt gab es im vergangenen Jahr 230 Einsätze für die Kameradinnen und Kameraden. Welche Ausbildungen diese absolvieren, um den an sie gestellten Anforderungen in allen Bereichen gerecht zu werden, wird im Verlauf der Zusammenkunft in der Aldruper Deele deutlich. Außerdem gibt es Beförderungen und Ehrungen.

  • Glühender Topf auf Küchenherd

    Do., 04.08.2016

    Wehrleute wecken Hotelgäste

    Das hätte böse enden können. Durch ihren schnellen Einsatz hat die Freiwillige Feuerwehr Lienen am Donnerstag möglicherweise einen Großbrand in einem Hotel verhindert. Rechtzeitig wurde ein glühender Topf vom Herd in der Küche entfernt.

  • Wehrführer sind einverstanden

    Fr., 20.05.2016

    Ralph Meier Kreisbrandmeister?

    Ralph Meier soll Kreisbrandmeister werden.

    Ralph Meier aus Lienen soll im Sommer neuer Kreisbrandmeister werden. Darin sind sich die Wehrführer der 24 Feuerwehren des Kreises Steinfurt einig.

  • Neue Fahrzeuge für die Wehr

    So., 08.05.2016

    Ein Schlüssel für zwei Wagen

    Übergabe im Feuerwehrgerätehaus Lienen: Bürgermeister Arne Schrietelmeier (rechts) gratuliert Wehrführer Ralph Meier mit der Übergabe des Schlüssels zu den neuen Fahrzeugen. Einen Wagen hat die Gemeinde gekauft. Den zweiten Kraftprotz hat der Bund (Katastrophenschutz) bezahlt.

    Seit der symbolischen Übergabe des Schlüssels ist es offiziell. Die Freiwillige Feuerwehr Lienen hat zwei neue Fahrzeuge bekommen.

  • Grundsteinlegung Feuerwehrhaus

    Fr., 06.05.2016

    Quartett mauert Zeitkapsel ein

    Grundsteinlegung Feuerwehrhaus : Quartett mauert Zeitkapsel ein

    Sonne, sommerliche Temperaturen und gute Stimmung: Besser hätte am Freitag die Grundsteinlegung für das Kattenvenner Feuerhaus nicht laufen können. Das alte Gebäude, so Bürgermeister Arne Strietelmeier, habe nicht mehr den Sicherheitsanforderungen entsprochen In eine Edelstahl-Zeitkapsel sind eine Lienener Urkunde, die Chronik der Kattenvenner Wehr, ein WN-Exemplar, das Sicherheitsgutachten und die Beschlussvorlage für den Rat gesteckt worden. Anschließend mauerten Architekt Josef Ossege (Glandorf), Eckhard Ehmann (stellvertretender Wehrführer), Arne Strietelmeier und Wehr-Chef Ralph Meier (von links) das gute Stück an. Zum Schluss wird – wie es guter Brauch in Lienen ist – mit einem Schierhölter Korn angestoßen: „Auf das neue Feuerwehrhaus“.

  • Neue Fahrzeuge für die Feuerwehr

    Do., 05.05.2016

    Zwei Kraftprotze

    Das neue Löschgruppenfahrzeug 10 bietet einer neunköpfigen Besatzung Platz und verfügt über einen 1600 Liter-Wassertank und technische Geräte. Ähnlich ausgerüstet ist der Katastrophenschutz-Wagen (kleines Bild).

    Freude bei der Freiwilligen Feuerwehr Lienen über zwei neue Kraftprotze. Einen hat die Gemeinde für knapp 250 000 Euro angeschafft. Den Zweiten (240 000 Euro) bezahlt der Bund.

  • Arne Strietelmeier geht souverän durchs Ziel

    So., 13.09.2015

    „Ich bin überwältigt“

    Ein strahlender Bürgermeister: Arne Strietelmeier (hier mit Sohn Flynn) hat am Sonntag deutlich die Wahl in Lienen gewonnen. Am 20. Oktober tritt er sein Amt an.

    Ein strahlendes Lächeln, Sohn Flynn auf dem Arm und die Suche nach den passendenden Worten. Arne Strietelmeier („Ich bin überwältigt und bewegt“) ist auf Anhieb zum neuen Bürgermeister gewählt worden. Sein Amt tritt er am 20. Oktober an.

  • Überraschung

    So., 13.09.2015

    Arne Strietelmeier ist neuer Bürgermeister

    Arne Strietelmeier ist zum neuen Bürgermeister gewählt worden.

    Faustdicke Überraschung: Arne Strietelmeier (unabhängig) ist zum neuen Bürgermeister gewählt worden. Auf den 43-Jährigen entfielen 53,4 Prozent der Stimmen. Ralph Meier (unabhängig) erreichte 32,9 Prozent, während Gabriele Stockhoff (unabhängig) 13,7 Prozent erreichte. Strietelmeiers erster Kommentar: „Ich bin tief bewegt.“

  • Bürgermeister-Wahl

    Sa., 12.09.2015

    Spannung pur

    Noch nie in der Geschichte der Gemeinde ist eine Bürgermeister-Wahl so spannend wie in diesem Jahr. Die drei Bewerber Ralph Meier, Arne Strietelmeier und Gabriele Stockhoff haben viele Gemeinsamkeiten: Sie sind unabhängig, haben ähnliche Ziele und Vorstellungen, kommen sympathisch rüber und finanzieren den Wahlkampf aus eigener Tasche.

  • Alles ist offen

    Fr., 11.09.2015

    Drei möchten auf dem Chefsessel in der Verwaltung Platz nehmen

    Wer macht das Rennen als Bürgermeister? Darüber entscheiden am Sonntag 7120 Wählerinnen und Wähler. Die Wahllokale sind von 8 bis 18 Uhr geöffnet.

    Dieser Dreikampf elektrisiert die Menschen. Lassen 1220 Briefwähler einen Schluss auf die Höhe der Wahlbeteiligung zu, dürfte die am Sonntag (hoffentlich) ordentlich ausfallen.