Regina Schleheck



Alles zur Person "Regina Schleheck"


  • 7. Everswinkeler Krimi-Nacht: Drei Autoren, drei „Tatorte“

    Sa., 10.11.2018

    Messerscharf, gnadenlos, grotesk

    Sorgten bei der 7. Everswinkeler Krimi-Nacht für Spannung und Spaß durch bisweilen skurrile und aberwitzige Mordfälle: Jutta Wilbertz, Regina Schleheck und Klaus Stickelbroek (v.l.).

    Chillen, Thrillen, Killen: Die 7. Everswinkeler Krimi-Nacht hatte der Kulturkreis in schönstem „Denglisch“ überschrieben. Da gab es nach fünf Jahren ein Wiedersehen mit drei Autoren: Jutta Wilbertz, Regina Schleheck und Klaus Stickelbroeck. Es war ein Abend, der an drei „Tatorten“ messerscharfe Pointen, gnadenlose Abrechnungen und groteske Mordfälle bot.

  • Krimi-Nacht: Zusätzliche Tickets

    Mi., 17.10.2018

    Mörderische Urlaubszeit

    Es ist Krimi-Zeit in Everswinkel. Das Interesse an der Dreifach-Lesung mit Regine Schleheck, Klaus Stickelbroeck und Jutta Wilbertz ist groß. Nach dem ersten Vorbericht waren alle Karten verkauft. Nun hat der Kulturkreis noch einmal nachgelegt.

    Der Vorfall ereignete sich am vergangenen Freitag. Es war ein sonniger Tag, und die wenigsten hätten damit gerechnet. Schon gar nicht am Morgen. Plötzlich waren alle 90 Karten weg. Einfach verschwunden in den Taschen diverser Bürger. Nachdem der „Schock“ überwunden und die ersten Recherchen gelaufen waren, konnte der Kulturkreis den Fall schnell lösen: Für die 7. Everswinkeler Krimi-Nacht am 8. November gibt‘s Nachschub beim Karten-Kontingent.

  • WN-Serie über den Kulturkreis Everswinkel: Der Arbeitskreis „Literatur“

    Di., 21.01.2014

    Leidenschaft fürs geschriebene Wort

    Der Kulturkreis ist beim PSD-Bürgerpreis 2013 für das Projekt „Bühne frei!“ mit dem 1. Preis ausgezeichnet worden. Hinter dem Verein, der sich seit 17 Jahren erfolgreich um die „Kulturarbeit“ in der Vitus-Gemeinde bemüht, steckt aber noch viel mehr. Verschiedene Arbeitskreise sorgen dafür, dass Jahr für Jahr mit viel Engagement und Ideenreichtum ein tolles Programm auf die Beine gestellt wird. Grund genug, einmal im Rahmen einer WN-Serie hinter den Bühnenvorhang des Kulturkreises zu blicken. Der heutige Blick gilt dem Arbeitskreis „Literatur“.

  • WN-Serie über den Kulturkreis Everswinkel: Der Arbeitskreis „Literatur“

    Di., 21.01.2014

    Leidenschaft fürs geschriebene Wort

    Der Kulturkreis ist beim PSD-Bürgerpreis 2013 für das Projekt „Bühne frei!“ mit dem 1. Preis ausgezeichnet worden. Hinter dem Verein, der sich seit 17 Jahren erfolgreich um die „Kulturarbeit“ in der Vitus-Gemeinde bemüht, steckt aber noch viel mehr. Verschiedene Arbeitskreise sorgen dafür, dass Jahr für Jahr mit viel Engagement und Ideenreichtum ein tolles Programm auf die Beine gestellt wird. Grund genug, einmal im Rahmen einer WN-Serie hinter den Bühnenvorhang des Kulturkreises zu blicken. Der heutige Blick gilt dem Arbeitskreis „Literatur“.

  • Autoren-Quartett zieht Publikum bei der 6. Everswinkeler Kriminacht in den Bann

    Mo., 11.11.2013

    Besser als ein Fernsehkrimi

    Das „Schokoladenkrimi“-Quartett  vom Niederrhein begeisterte das Publikum bei der 6. Everswinkeler Kriminacht: Klaus Stickelbroeck, Jutta Wilbertz, Regina Schleheck und Arnold Küsters (v.l.)..

    Was verbindet Schokolade und gute Krimis? Man kann sehr schnell süchtig nach ihnen werden. Und erst recht, wenn Arnold Küsters, Regina Schleheck, Klaus Stickelbroeck und Jutta Wilbertz, ebenso versiert wie charmant, aus ihren bitterbösen Kurzgeschichten rund um das verführerisch süße Naschwerk vorlesen. Über zwei Stunden ziehen sie am Freitagabend im Rahmen der 6. Everswinkeler Kriminacht das Publikum im gut besetzten und mit Süßigkeitentellern ausgestatteten Rathaussaal in ihren Bann.

  • „Die Spinnen“ gastierten im Johannishaus

    Mo., 04.02.2013

    Am seidenen Faden

    „Die Spinnen“ waren am Freitag mit ihrem Programm im Johannishaus zu Gast: (v. l.) Andreas Gers, Regina Schleheck und Harry Michael Liedtke.

    Wären die Comichelden Asterix und Obelix am Freitag durch Nottuln gekommen, Obelix wäre bestimmt ein „Die spinnen, die Nottulner!“ entfahren. Vor den Besuchern im evangelischen Johannishaus standen „Die Spinnen“, ein bunt gemischtes Autorentrio, das seinen Namen nicht ohne Grund gewählt hatte.

  • Eine musikalische Lesung

    Sa., 26.01.2013

    Viele versponnene Ideen

    Ein Autorentrio, das sein Publikum einwickeln will: Harry Michael Liedtke, Andreas Gers und Regina Schleheck.

    Am 1. Februar lädt die evangelische Gemeindebücherei zu einer außergewöhnlichen Lesung mit dem Autorentrio Regina Schleheck, Harry Michael Liedtke und Andreas Gers ein.