Regina Storck



Alles zur Person "Regina Storck"


  • Gesunde Ernährung, Bewegung und Entspannung werden im Jugendzentrum groß geschrieben

    Do., 16.01.2020

    „Lolli kostet 15, Obst zehn Cent“

    Seit fast 30 Jahren begleitet Regina Storck im Jugendzentrum Ladbergen Kinder und Jugendliche in der Offenen Jugendarbeit. Viel hat sich verändert. Viele Kinder stehen heute unter Leistungsdruck und Stress, beobachtet sie.

    Alkohol spielt im Jugendzentrum keine große Rolle. Die Regeln sind klar. Wer mal ein Bier trinken möchte, muss mindestens 16 Jahre alt sein. Das klappe ohne große Diskussionen, sagt die Einrichtungsleiterin Regina Storck. Das war Anfang der 1990er Jahre noch anders. „Alkoholkonsum war damals ein ganz großes Thema“, erinnert sich die Sozialpädagogin an ihre erste Zeit im Haus. Sie weiß noch gut, dass sie mit betrunkenen Jugendlichen darüber verhandeln musste, ob sie ins Jugendzentrum dürfen. „Heute müssen wir schauen, dass das Bier nicht abläuft“, stellt sie fest.

  • Jugendzentrum wegen Renovierungsarbeiten geschlossen

    So., 10.11.2019

    Handwerker statt Heranwachsende

    Derzeit haben im Jugendzentrum die Handwerker das Sagen. Drei Wochen wird dort renoviert.

    Das Jugendzentrum ist geschlossen, dort haben derzeit die Handwerker das Sagen. Seit Beginn der 80er Jahre ist das Jugendzentrum noch nie für Renovierungsarbeiten geschlossen gewesen. Anfang Dezember sind die jungen Gäste wieder willkommen.

  • Jugendzentren laden zum Parkour ein

    So., 20.10.2019

    Sechs Stunden volles Programm

    Zahlreiche verschiedene Übungen waren beim Parkour zu bewältigen. 32 Kinder aus Ladbergen, Lengerich und Lienen machten mit.

    „LaLeLi“ – die Abkürzung steht für die drei Orte Ladbergen, Lengerich und Lienen. Darüber hinaus steht sie bereits seit einigen Jahren für eine Menge Spaß und Action für Kids und Jugendliche. Zurzeit sind Herbstferien. Damit die Kids keine Langeweile haben, bieten die Jugendzentren ihnen eine ganze Menge: Wie am Freitag. Beim Parkour laufen in der Rottsporthalle in Ladbergen.

  • Kinderferienprogramm

    So., 28.07.2019

    „Wir sind bislang total zufrieden“

    Diese Aktionen kamen beide gut an: Sowohl der Kursus Inlineskaten (ovales Bild) als auch der Ausflug auf den Ketteler Hof erwiesen sich als Zugpferde im Ferienprogramm.

    Zwei Wochen, zwölf Aktionen: Das Kinderferienprogramm des Jugendzentrums hat es nicht nur in sich. Regina Storck zieht auch ein „total zufriedenes“ Zwischenfazit. Die Umstellung auf die Online-Anmeldung hat aus ihrer Sicht problemlos funktioniert und im Gegensatz zu anderen Orten nicht zu durchaus erwarteten Anmelde-Einbrüchen geführt.

  • Ferienprogramm: Ab heute Online-Anmeldung

    Di., 25.06.2019

    Das Warten hat ein Ende

    Haben jetzt das neue Online-Anmeldeverfahren für das Ferienprogramm vorgestellt (von links): Jugendzentrumsleiterin Regina Storck, Andreas Kipp (Ordnungsamt) und Christiane Weinmar (Jugendzentrum).

    Es war jedes Mal ein großer Wirbel: Wenn das Anmeldeverfahren für das Kinderferienprogramm startete, bildeten sich vor den Büros von Andreas Kipp und seinen Kollegen im Obergeschoss des Ladberger Rathauses lange Schlangen. Jeder wollte sichergehen, dass er nicht am Ende leer ausging. Denn die Plätze sind begehrt – und nur begrenzt verfügbar.

  • Jugendliche für Kommunalpolitik begeistern

    Sa., 15.06.2019

    „LA Heros“ schreiten zur Tat

    Werden in Ladbergen aktiv (von links): Fatima, Iris Echterhoff (Jugendamt), Alice, Nanuka, Henri Eggert (Gemeinde), Ali, Regina Storck (JZ), Pui und Heike Peters (Gemeinde).

    Das Projekt heißt Provinzhelden und soll Jugendliche für Kommunalpolitik und die aktive Teilnahme am Gemeindeleben begeistern. Aus Ladbergen sind fünf Jugendliche bei dieser kreisweiten Initiative dabei. Die „LA Heros“, so nennen sie sich, wollen jetzt zur Tat schreiten.

  • Jugendzentrum Landbergen

    Do., 13.09.2018

    Segeltörn fällt ins Wasser

    Wenn auch nicht gesegelt wurde, so hatte die Truppe des Jugendzentrums doch viel Spaß bei ihren Unternehmungen.

    Fast in jedem Jahr fährt eine gruppe aus dem JZ Ladbergen zum Ijsselmeer nach Holland. Diesmal musste auf das Segeln verzichtet werden.

  • Turnier des Jugendzentrums

    Do., 07.06.2018

    WM-Vorfreude am Kickertisch

    Eifrige Kicker: Die Jugendlichen des JZ Ladbergen verbrachten gemeinsam einen spannenden Abend rund um die Kickertische.

    Und zack – die weißen Kugeln fliegen nur so über das eingerahmte Feld der Tischkicker. Manchmal sind sie aufgrund ihrer Geschwindigkeit, mit der sie geschossen werden, nur schwer zu erkennen. Klar: Die Besucher des Jugendzentrums sind begnadete Kicker. Sie wissen, wie die Kugeln versenkt werden müssen und haben sich pünktlich warm gemacht: Für das Kickerturnier im JZ. Hier ein Erfahrungsbericht.

  • „Kulturrucksack“-Angebote

    Do., 19.04.2018

    Viel mehr als nur Theater

    Sind überzeugt vom Landesprojekt „Kulturrucksack“ und von den Aktionen vor Ort: Thomas Brümmer, Regina Storck, Marita Glasneck und VR-Bank-Hauptgeschäftsstellenleiter Sascha Kötterheinrich (von links).

    Geht es um das vom Land geförderte „Kulturrucksack“-Programm machen die Jugendzentren Lengerich, Ladbergen und Lienen gerne gemeinsame Sache. Zwei Aktionen stehen in den kommenden Wochen an: eine Theaterfahrt und das Bemalen von Stromkästen.

  • Ladbergen

    Sa., 24.03.2018

    Unternehmergemeinschaft sponsert Transporter für Jugendzentrum

    Ladbergen: Unternehmergemeinschaft sponsert Transporter für Jugendzentrum

    Grund zur Freude hatten am Donnerstagabend einige Jugendlichen sowie Regina Storck, Chefin im Jugendzentrum, als sie zum Rathaus kamen: Die Ladberger Unternehmergemeinschaft überreichte ihnen den Schlüssel für einen Transporter.