Regine Günther



Alles zur Person "Regine Günther"


  • Klima

    Di., 26.11.2019

    Berlin will als erstes Bundesland «Klimanotlage» erklären

    Berlin (dpa) - Berlin will als erstes Bundesland eine «Klimanotlage» erklären und auf dieser Basis mehr fürs Klima tun. Eine entsprechende Vorlage von Umweltsenatorin Regine Günther will der Senat auf einer seiner nächsten Sitzungen beschließen, sagte ein Sprecher der Grünen-Politikerin. Zuvor hatte der «Tagesspiegel» berichtet. Die Hauptstadt würde mit dem Schritt zahlreichen Kommunen weltweit folgen, darunter rund 50 in Deutschland, die bereits einen «Klimanotstand» erklärt haben. Günther lehnt die Begrifflichkeit in ihrer Schärfe aber ab und spricht stattdessen von «Klimanotlage».

  • Verkehr

    Fr., 16.08.2019

    Berlins Verkehrssenatorin lehnt Öffnung von Busspuren ab

    Berlin (dpa) - Berlins Verkehrssenatorin Regine Günther lehnt eine Öffnung von Busspuren für Autos ab. Pkw auf Busspuren seien nicht sinnvoll, sagte die Grünen-Politikerin der dpa. Busspuren sollen dem ÖPNV und den schon bestehenden wenigen Ausnahmen wie Fahrrädern, Taxis oder Krankenwagen vorbehalten bleiben. Eine Belastung durch Autos konterkariere ihren eigentlichen Zweck, den ÖPNV zu beschleunigen. Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer will eine Freigabe von Busspuren für Pkw zu ermöglichen, in denen mindestens drei Menschen sitzen.

  • Tabuzonen geplant

    Do., 15.08.2019

    Rote Zonen für E-Tretroller - Städte reagieren auf Probleme

    E-Tretroller auf einem Fußweg in München.

    Es ist eine neue Form der Mobilität, vor allem bei jungen Leuten und Touristen sind sie beliebt. Doch in vielen Städten sorgen die E-Tretroller gerade für ziemliches Kopfzerbrechen.

  • Städte reagieren auf Probleme

    Do., 15.08.2019

    Rote Zonen für E-Tretroller

    E-Tretroller stehen hier ordentlich am Straßenrand. Das ist nicht überall so.

    Es ist eine neue Form der Mobilität, vor allem bei jungen Leuten und Touristen sind sie beliebt. Doch in vielen Städten sorgen die E-Tretroller gerade für ziemliches Kopfzerbrechen.

  • Verkehr

    Mi., 07.08.2019

    Fahrsicherheitstrainings für E-Scooter geplant

    Zwei Personen fahren gemeinsam auf einem E-Tretroller.

    Unfälle, Regelverstöße, rücksichtsloses Parken: Die neuen E-Tretroller sorgen seit Wochen für Gesprächsstoff. Am Mittwoch kommen Verkehrssenatorin, Polizeipräsidentin, mehrere Bezirksbürgermeister und Verleiher zusammen. Mit welchem Ergebnis?

  • Überhöhte NO2-Werte

    Di., 23.07.2019

    Berlin führt Diesel-Fahrverbote in acht Straßen ein

    Zu den betroffenen Straßen zählen vor allem Abschnitte in der Innenstadt, darunter auch die Friedrichstraße.

    Andere Städte haben sie bereits, nun auch bald Berlin: Für sauberere Luft wird es in acht Straßen Fahrverbote für ältere Dieselfahrzeuge geben. Aber wie soll das konkret umgesetzt werden?

  • Stau, Abgase und Verkehrslärm

    Do., 25.04.2019

    Städtetag offen für Tests mit City-Maut

    Abendlicher Berufsverkehr in Berlin. Der Deutsche Städtetag hat sich dafür ausgesprochen, in interessierten Kommunen eine City-Maut zu erproben.

    Lärm und schlechte Luft, verstopfte Straßen und Gefahr für Radfahrer und Fußgänger: In vielen Innenstädten macht der Autoverkehr den Menschen zu schaffen. Die Berliner Verkehrssenatorin hat eine Debatte über eine City-Maut losgetreten. Es gibt aber auch ganz andere Ideen.

  • Verkehr

    Mi., 24.04.2019

    Berliner Verkehrssenatorin regt Debatte über City-Maut an

    Berlin (dpa) - Die Berliner Verkehrssenatorin Regine Günther hat eine Debatte über eine City-Maut für Autos angeregt. «Wir werden über kurz oder lang auch in Berlin darüber diskutieren müssen», sagte Günther der «Berliner Zeitung». Es gehe um eine Politik der richtigen Anreize und Steuerungen. Es werde bei der knappen Ressource Fläche in der Stadt deutlich teurer werden müssen, mit Autos den öffentlichen Raum zu nutzen. Bei einer City-Maut müssen Autofahrer zahlen, wenn sie in bestimmte Stadtgebiete einfahren. Eine solche Gebühr wird bereits in London erhoben.

  • Vorbild London

    Mi., 24.04.2019

    Berliner Verkehrssenatorin regt Debatte über City-Maut an

    Regine Günther hat eine Debatte über eine City-Maut für Autos angeregt.

    Berlin (dpa) - Die Berliner Verkehrssenatorin Regine Günther hat eine Debatte über eine City-Maut für Autos angeregt. «Wir werden über kurz oder lang auch in Berlin darüber diskutieren müssen», sagte Günther (parteilos/für die Grünen) der «Berliner Zeitung».

  • Fragen und Antworten

    Mi., 10.10.2018

    Diesel-Fahrverbote auch in Berlin

    Zulassungsbescheinigung mit «Euro5»-Norm. Wo in Berlin zu viele Schadstoffe in der Luft sind drohen Fahrverbote.

    Auch in der Hauptstadt ist jetzt «das Ende der Fahnenstange» erreicht, wie ein Berliner Verwaltungsrichter feststellte. Ab Mitte 2019 müssen sich Dieselbesitzer dort ebenfalls auf Fahrverbote einrichten.