Reiner Hoffmann



Alles zur Person "Reiner Hoffmann"


  • Arbeitgeber fordern Reformen

    Fr., 03.01.2020

    Gewerkschaften: Öffentliche Aufträge nur an Tarifpartner

    Verdi-Chef Frank Werneke: «Im Einzelhandel, in Medien-Unternehmen und anderen Branchen werden oft (...) Unternehmen zergliedert und zersplittert - einzig und allein, um bei jeder Zerlegung zu versuchen, den Tarifvertrag loszuwerden.».

    Die Zahl der Firmen, die in einem Flächentarifvertrag sind, geht zurück. Die Gewerkschaften haben nun Forderungen an die Politik - die Arbeitgeber wollen eine Reform der Tarifverträge.

  • Notfalls mit Schulden

    Di., 31.12.2019

    Gewerkschaften fordern mehr Investitionen

    Vorsitzender des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) Reiner Hoffmann.

    Marode Straßen, Schienen und Schulgebäude: Die Gewerkschaften trommeln für massive staatliche Investitionen. Sie haben auch Forderungen, wie das finanziert werden soll.

  • Jahreswechsel

    So., 29.12.2019

    Gewerkschaften warnen vor höherem Rentenalter

    Berlin (dpa) - In der Debatte über die künftige Absicherung der gesetzlichen Rente wenden sich die Gewerkschaften strikt gegen längeres Arbeiten in Deutschland. «Es gibt einige Politiker, die das Heil in längerem Arbeiten sehen und der Auffassung sind, man möge doch bitte bis 69 oder 71 arbeiten», sagte DGB-Chef Reiner Hoffmann der Deutschen Presse-Agentur in Berlin. «Diese Debatte geht in die völlig falsche Richtung.» Hintergrund ist, dass die Regierung im neuen Jahr Weichenstellungen auf den Weg bringen will für künftige Rentenreformen.

  • Neue Vereinbarungen?

    Mo., 02.12.2019

    Nach SPD-Votum: Das sind die Sprengsätze der Koalition

    Den Koalitionsvertrag haben Union und SPD 2018 nach einem langen Ringen um eine Regierungsbildung geschlossen.

    Kommt nach dem Beben in der SPD nun der «Groxit»? Die designierte Parteiführung will inhaltlich Neues durchsetzen. Es gibt viele Sprengsätze, die zum vorzeitigen Ende der großen Koalition führen könnten.

  • Parteien

    So., 01.12.2019

    DGB fordert SPD zur Fortsetzung der GroKo auf

    Berlin (dpa) - Der Deutsche Gewerkschaftsbund hat die SPD aufgefordert, auch mit den GroKo-Kritikern Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans an ihrer Spitze an der Koalition mit der Union festzuhalten. DGB-Chef Reiner Hoffmann sagte der «Bild am Sonntag»: «Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans sollten die Regierung in der zweiten Halbzeit nach Kräften unterstützen, um die offenen Projekte aus dem Koalitionsvertrag erfolgreich umzusetzen.» Außerdem müssten sie jetzt die SPD programmatisch erneuern, «damit sie wieder die politische Meinungsführerschaft im Land gewinnt».

  • Tagelöhner der digitalen Welt

    Mi., 06.11.2019

    Sind Crowdworker selbständig?

    Viele Menschen verdienen ihr Geld mit Micro-Jobs im Internet.

    Es klingt verlockend: Flexibel, abwechslungsreich, von zu Hause. Viele Menschen verdienen als sogenannte Crowdworker mit Micro-Jobs im Internet ihr Geld. Rechtliche Regelungen gibt es kaum - doch jetzt wird das Crowdworking ein Fall für die Justiz.

  • Klage vor Gericht

    Mi., 06.11.2019

    Tagelöhner der digitalen Welt: Sind Crowdworker selbständig?

    Viele Menschen verdienen ihr Geld mit Micro-Jobs im Internet. Sie testen Apps, fotografieren Supermarktregale oder machen, was Firmen sonst nicht mehr selbst machen wollen.

    Es klingt verlockend: Flexibel, abwechslungsreich, von zu Hause. Viele Menschen verdienen als sogenannte Crowdworker mit Micro-Jobs im Internet ihr Geld. Rechtliche Regelungen gibt es kaum - doch jetzt wird das Crowdworking ein Fall für die Justiz.

  • Arbeitnehmerschutz

    Mo., 21.10.2019

    Merkel für Stärkung von Tarifverträgen - DGB feiert Jubiläum

    Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) spricht beim Festakt des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB).

    Es sind mehr als weiße Flecken: Viele Arbeitnehmer in Deutschland genießen nicht den Schutz von Tarifverträgen. Die Gewerkschaften wollen dies ändern - und bekommen zum Geburtstag des DGB Zuspruch.

  • Erosion der Tarifverträge

    Sa., 24.08.2019

    DGB-Chef: Tarifflucht im Osten setzt auch Westen unter Druck

    Der Vorsitzende des DGB, Reiner Hoffmann, beklagt die Erosion der Tarifverträge in Deutschland.

    Viele Unternehmen denken nicht volkswirtschaftlich genug, sagt der DGB-Bundesvorsitzende Reiner Hoffmann. Gute Bezahlung sorge für Stabilität der Wirtschaft.

  • «Strategisch richtig»

    Sa., 20.07.2019

    Bayer-Aufsichtsrat verteidigt Konzernchef Baumann

    Behälter mit Roundup, einem Unkrautvernichter von Monsanto, stehen in einem Regal in einem Baumarkt.

    Die Probleme rund um die Monsanto-Übernahme lassen die Mitarbeiter des Pharma- und Pflanzenschutzkonzerns Beyer nicht kalt. Nun meldet sich ein Aufsichtsrat zu Wort.