Reiner Holznagel



Alles zur Person "Reiner Holznagel"


  • Prognose des Steuerzahlerbunds

    Mi., 08.07.2020

    Ab Donnerstag arbeiten Bürger in die eigene Tasche

    Reiner Holznagel spricht in einem Interview mit einer Journalistin der Deutschen Presse-Agentur.

    Mehr als die Hälfte von jedem verdienten Euro zahlt der Durchschnittsbürger an den Staat. So rechnet zumindest der Bund der Steuerzahler - und findet das einen hohen Preis. Was er aus Sicht von Kritikern zu wenig berücksichtigt: Was man dafür alles bekommt.

  • Corona-Konjunkturpaket

    Mo., 29.06.2020

    Bundestag: Familienbonus und weniger Mehrwertsteuer

    Finanzminister Olaf Scholz und Wirtschaftsminister Peter Altmaier bei der Sondersitzung des Bundestags.

    Ein echter «Wumms» oder doch nur der ungezielte Schuss mit der Schrotflinte? Das große Corona-Konjunkturpaket soll dafür sorgen, dass die Verbraucher trotz Krise kräftig Geld ausgeben. Doch es gibt Zweifel an der Wirkung.

  • Kosten von 750 Milliarden Euro

    Do., 28.05.2020

    Steuerzahlerbund kritisiert von der Leyens Corona-Aufbauplan

    Die EU-Kommission plant ein Konjunkturprogramm im Umfang von 750 Milliarden.

    In Brüssel sind sich viele einig, dass die dramatische Wirtschaftskrise einer starken gemeinsamen Antwort bedarf. Aber das sehen längst nicht alle so.

  • Aktuelles «Schwarzbuch»

    Di., 29.10.2019

    «Aexandra» und die Maut: Steuerzahlerbund rügt Verschwendung

    Auch die sanierte Inselhalle in Lindau gehört zu den Projekten, bei denen laut Steuerzahlerbund viel Geld verschwendet wurde.

    Das «Schwarzbuch» des Bunds der Steuerzahler prangert jedes Jahr Beispiele für Steuerverschwendung an. Diesmal sind es 100 Fälle, manche skurril, manche richtig kostspielig. Doch die Kritisierten wollen nicht alles auf sich sitzen lassen.

  • Klima

    So., 15.09.2019

    Steuerzahlerbund: Für Klimaschutz woanders kürzen

    Berlin (dpa) - Um Mehrausgaben für den Klimaschutz auszugleichen, muss die Bundesregierung aus Sicht des Steuerzahlerbunds bei anderen Ausgaben den Rotstift ansetzen. «Neue Schulden für den Klimaschutz verbieten sich», sagte Verbandspräsident Reiner Holznagel der dpa. Politiker mehrerer Parteien hatten zuvor eine Abkehr vom Prinzip der schwarzen Null gefordert. Der Steuerzahlerbund hält auch die diskutierte Erhöhung der Energiesteuern nicht für zielführend. «Eine CO2-Steuer wird am Ende nicht zu einem geringeren CO2-Ausstoß führen, sondern zu höheren Preisen», sagte Holznagel.

  • Steuerzahlerbund unzufrieden

    Mi., 21.08.2019

    Kabinett beschließt Scholz' Soli-Pläne

    Der Schriftzug «Solidaritätszuschlag» auf einer Lohnabrechnung.

    Die meisten, die heute den Soli zahlen, sollen künftig verschont bleiben. Klingt gut? Von wegen, meinen Steuerzahlerbund und Wirtschaftsvertreter: Sparer und Mittelständler würden gerade nicht genügend entlastet.

  • Nachteile für diverse Berufe

    Do., 18.07.2019

    Bundesfinanzhof regelt Reisekosten

    Der Bundesfinanzhof hat für Klarheit bei der Abrechnung von Fahrtkosten gesorgt.

    30 Cent pro Kilometer - für Angestellte mit flexiblen Einsatzorten gab es viele Jahre keine Pendlerpauschale. Das neue Reisekostenrecht hat das geändert, stellt aber unter anderem Polizisten und Piloten schlechter. Der Bundesfinanzhof hält das für rechtens.

  • 709 Bundestagsabgeordnete

    Mo., 18.02.2019

    Bundestagsdiäten steigen auf mehr als 10.000 Euro im Monat

    Abgeordnete nehmen an einer Sitzung des Bundestages teil.

    Die Diäten der Bundestagsabgeordneten werden in jedem Juli automatisch angepasst. Nun wird der Betrag sogar fünfstellig. Ist das Verfahren ausreichend «fair und transparent», wie Grüne und Union im Bundestag meinen?

  • Steuern

    Mo., 14.01.2019

    Steuerzahler-Bund bei Grundsteuer-Reform für Modell Bayerns

    Berlin (dpa) - Vor einem Spitzentreffen zur Reform der Grundsteuer hat der Bund der Steuerzahler vor einer Vermögensteuer durch die Hintertür gewarnt. «Die Grundsteuer darf am Ende keine verkappte Vermögensbesteuerung sein», sagte Verbandspräsident Reiner Holznagel der Deutschen Presse-Agentur in Berlin. Er sprach sich deswegen für das sogenannte Flächenmodell aus, das etwa Bayern und Niedersachsen favorisieren. An diesem Montag trifft sich Bundesfinanzminister Olaf Scholz mit seinen Länderkollegen zu diesem Thema.

  • Steuerentlastungen für Bürger

    Di., 08.01.2019

    Bund der Steuerzahler: Versprechen müssen eingehalten werden

    Reiner Holznagel, Präsident des Bund der Steuerzahler: Erst seit Ende 2017 läuft die Schuldenuhr des Steuerzahler-Bundes rückwärts.

    Sind die «fetten Jahre» in Deutschland vorbei? Der Steuerzahler-Bund will gerade jetzt Steuerentlastungen für die Bürger - und schlägt Maßnahmen vor, wie das bezahlt werden soll.