Reinhard Rauball



Alles zur Person "Reinhard Rauball"


  • Sturm-Talent

    Do., 23.01.2020

    BVB hofft auf nächste Haaland-Show

    Gibt es am Freitag die nächste Show des Erling Haaland?.

    Der Hype um BVB-Neuzugang Erling Haaland hält an. Auch vor dem Spiel gegen den 1. FC Köln dominiert der Neuzugang aus Salzburg die Schlagzeilen. Noch geht der 19 Jahre alte Norweger mit dem Rummel gelassen um.

  • Vor Bundesliga-Rückrunde

    Mi., 15.01.2020

    Jagd auf Leipzig beginnt - Löw: Spannend wie lange nicht

    Joachim Löw freut sich auf eine spannende Bundesliga-Rückrunde.

    Nach 26 Tagen Winterpause startet die Bundesliga mit dem Westschlager Schalke gegen Gladbach in die Rückrunde. Der Titelkampf verspricht Spannung wie lange nicht. Kann Leipzig seine erste Meisterschaft feiern? Und es präsentieren sich interessante Neuzugänge.

  • Fußball

    Di., 14.01.2020

    Rauball: FC Bayern im Titelkampf bloß nicht abschreiben

    Reinhard Rauball, Präsident von Borussia Dortmund.

    Offenbach (dpa) - Borussia Dortmunds Präsident Reinhard Rauball hat den FC Bayern München im Titelkampf der Fußball-Bundesliga noch ganz oben auf dem Zettel. «Wer glaubt, die Bayern abschreiben zu können, wird eines Tages eines Besseren belehrt werden. Die Bayern werden im Endspurt um die deutsche Meisterschaft mit vorne dabei sein. Ob ganz vorne - das ist eine andere Frage», sagte der 73-Jährige beim Neujahresempfang der Deutschen Fußball Liga (DFL) am Dienstag in Offenbach. Der Rekordmeister aus München zähle für ihn nach wie vor zu den Topfavoriten.

  • BVB-Boss

    Di., 14.01.2020

    Rauball: FC Bayern im Titelkampf bloß nicht abschreiben

    Reinhard Rauball schreibt den FC Bayern im Titelkampf auf keinen Fall ab.

    Offenbach (dpa) - Borussia Dortmunds Präsident Reinhard Rauball hat den FC Bayern München im Titelkampf der Fußball-Bundesliga noch ganz oben auf dem Zettel.

  • Abschied

    Mo., 06.01.2020

    Der Torwart von Wembley: Fußball-Welt trauert um Tilkowski

    Hans Tilkowski stand im WM-Finale 1966 im Wembley-Stadion im Tor der deutschen Nationalmannschaft.

    «Und ewig fällt das Wembley-Tor.» Treffender hätte der Titel, den Hans Tilkowski für seine Memoiren wählte, kaum sein können. Tilkowski ist nun im Alter von 84 Jahren gestorben. Erinnerungen an den legendären Treffer im WM-Finale von 1966 werden wach.

  • Borussia Dortmund

    Do., 02.01.2020

    Breite BVB-Brust dank Haaland-Deal zum Vorbereitungsstart

    BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke posiert mit Neuzugang Erling Haaland.

    Am 3. Januar trifft Erling Haaland bei Borussia Dortmund erstmals auf seine Kollegen. Vor dem Abflug ins Trainingslager nach Marbella stehen beim BVB die Leistungstests an. Mit dem neuen Sturm-Talent ist die Zuversicht zurück in Dortmund.

  • Fußball

    So., 24.11.2019

    Rauball bleibt Präsident von Borussia Dortmund

    Dortmunds Präsident Reinhard Rauball.

    Dortmund (dpa) - Reinhard Rauball bleibt Präsident von Borussia Dortmund. Der 72 Jahre alte Jurist wurde am Sonntag auf der Mitgliederversammlung des Fußball-Bundesligisten ohne Gegenstimme von den knapp 1200 anwesenden Besuchern in seinem Amt bestätigt. Diese Position hat der einstige Liga-Präsident und ehemalige DFB-Interimspräsident seit November 2004 ohne Unterbrechung inne, es war Rauballs achte Wahl zum Präsidenten. Er hatte die Borussia bereits in den Jahren 1979 bis 1982 sowie 1984 bis 1986 angeführt.

  • Fußball

    So., 24.11.2019

    Pfiffe für BVB-Profis von Mitgliedern

    Marco Reus spricht zu Journalisten.

    Dortmund (dpa) - Die Mannschaft von Borussia Dortmund ist bei der Jahreshauptversammlung des Fußball-Bundesligisten von einigen Mitgliedern mit Pfiffen und Buhrufen empfangen worden. Zwei Tage nach dem glücklichen 3:3 (0:3) gegen den Tabellenletzten SC Paderborn äußerten am Sonntag einige Mitglieder ihren Unmut. «Wir dürfen die Verantwortung nicht immer weiter schieben», sagte Kapitän Marco Reus zur jüngsten Kritik an Trainer Lucien Favre. «Wir auf dem Platz müssen in der Lage sein, ein Spiel wie gegen Paderborn zu gewinnen. Wir haben genug Qualität im Kader, um das zu zeigen.»

  • Fußball

    Sa., 23.11.2019

    BVB droht turbulente Jahreshauptversammlung

    Hans-Joachim Watzke kommt zu einer Talkshow.

    Dortmund (dpa) - Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund droht eine turbulente Jahreshauptversammlung. Nach den beiden schwachen Partien der Mannschaft in München (0:4) und gegen den SC Paderborn (3:3) wird erwartet, dass die Mitglieder des Revierclubs am Sonntag (11.00 Uhr) ihren Unmut zum Ausdruck bringen. Im Mittelpunkt der jährlichen Versammlung dürfte nicht die als sicher geltende Wiederwahl von Präsident Reinhard Rauball für weitere drei Jahre, sondern der Auftritt von Hans-Joachim Watzke stehen. Schließlich will sich der Geschäftsführer im Beisein der Mannschaft zur sportlichen Lage und zur Zukunft von Lucien Favre äußern, der zumindest bis zum Spiel beim FC Barcelona am Mittwoch trotz aller Kritik weiter BVB-Trainer bleibt.

  • Borussia Dortmund

    Mo., 18.11.2019

    Rauball vor Wiederwahl: Ruhe beim BVB «das Allerwichtigste»

    Reinhard Rauball steht vor seiner Wiederwahl als Präsident von Borussia Dortmund.

    Berlin (dpa) - Reinhard Rauball hat vor seiner erwarteten Wiederwahl als Präsident von Borussia Dortmund Stabilität im Team angemahnt.