Renato Sanches



Alles zur Person "Renato Sanches"


  • OSC Lille

    So., 19.07.2020

    Ex-Bundesligaspieler Renato Sanches mit Corona infiziert

    Ex-Bayern-Star Renato Sanches hat sich mit dem Coronavirus infiziert.

    Lille (dpa) - Ex-Bayern-Star Renato Sanches hat sich mit dem Coronavirus infiziert.

  • Spitzenspiel

    Sa., 14.09.2019

    Leipzig contra Bayern: Die Schlüsselspieler entscheiden

    Spitzenspiel: Leipzig contra Bayern: Die Schlüsselspieler entscheiden

    Emporkömmling gegen Branchen-Krösus, bester Bundesliga-Neuling gegen den Rekordmeister - nach nur drei Jahren Bundesliga-Zugehörigkeit kann RB Leipzig schon auf respektable Leistungen gegen den FC Bayern zurückblicken.

  • Scheidender Chef

    Fr., 30.08.2019

    Hoeneß lobt Bayern-Transferpolitik und spricht über Sané

    Uli Hoeneß bei der Pressekonferenz in München.

    München (dpa) - Aufsichtsratschef Uli Hoeneß hat den Vorstand des FC Bayern München für seine Transferpolitik in diesem Sommer gelobt und Kontakte zu Leroy Sané bestätigt.

  • Abgewanderter Europameister

    Di., 27.08.2019

    Sanches lobt FC Bayern: «Dort gelernt, hart zu arbeiten»

    Verabschiedete sich von München in Richtung Lille: Europameister Renato Sanches.

    Lille (dpa) - Fußball-Europameister Renato Sanches hat sich nach seinem Wechsel zum französischen Vizemeister OSC Lille versöhnlich über seine Zeit beim FC Bayern geäußert.

  • Fußball

    Fr., 23.08.2019

    «Es ist geschafft»: Sanches wechselt von Bayern zu OSC Lille

    München (dpa) - Renato Sanches darf den FC Bayern nun doch verlassen und wechselt zum OSC Lille. Die Münchner einigten sich auf den Transfer des 22-Jährigen zum französischen Fußball-Vizemeister, wie beide Clubs mitteilten. «Renato Sanches hat uns um den Transfer gebeten, weil er sich einem Club anschließen wollte, bei dem er auf kontinuierliche Einsatzzeiten kommt. Die konnten wir ihm leider beim FC Bayern nicht garantieren», sagte Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge. Lille vermeldete auf seiner Internetseite, Sanches habe einen Fünfjahresvertrag unterzeichnet.

  • Transfermarkt

    Fr., 23.08.2019

    Perfekt: Sanches wechselt vom FC Bayern zu OSC Lille

    Verlässt den FC Bayern Richtung Frankreich: Europameister Renato Sanches.

    Der Wechselwunsch von Renato Sanches hat sich doch noch vor Ende der Transferfrist erfüllt. Den Portugiesen zieht es vom FC Bayern weiter nach Frankreich.

  • FC Bayern München

    Do., 22.08.2019

    Kovac bestätigt Sanches-Geldstrafe - Wechsel nach Lille?

    Will den FC Bayern München verlassen: Renato Sanches.

    München (dpa) - Trainer Niko Kovac hat eine Geldstrafe für den portugiesischen Fußball-Europameister Renato Sanches beim FC Bayern München bestätigt. Allerdings lieferte der Coach des deutschen Rekordmeisters eine andere Begründung als die bislang in Medien verbreitete.

  • Unzufriedene Bayern-Profis

    Mi., 21.08.2019

    Rummenigge wegen Sanches und Boateng gesprächsbereit

    Könnte den FC Bayern verlassen: Jérôme Boateng.

    Jérôme Boateng und Renato Sanches sind nicht zufrieden beim FC Bayern. Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge ist gewillt, mit den Spielern über ihre weitere Zukunft zu sprechen.

  • Bayern München

    Di., 20.08.2019

    Salihamidzic rügt Sanches - Transfer nicht ausgeschlossen

    Hat beim FC Bayern einen schweren Stand: Europameister Renato Sanches.

    München (dpa) - Beim FC Bayern München scheint eine Transferwende beim unzufriedenen portugiesischen Fußball-Europameister Renato Sanches nicht ausgeschlossen. Sportdirektor Hasan Salihamidzic legte sich am Dienstag auf Nachfrage nicht mehr fest, dass der 22 Jahre alte Mittelfeldspieler sicher beim deutschen Rekordmeister bleibt.

  • Bayern-Kader

    Sa., 17.08.2019

    Klare Rummenigge-Antwort nach Sanches' Klage

    Renato Sanches (r) wurde gegen Hertha nur eingewechselt.

    München (dpa) - Bayern-Profi Renato Sanches hat sehr enttäuscht auf seine Reservistenrolle zum Bundesligastart reagiert und sich über den vom Verein auch in diesem Sommer untersagten Wechselwunsch beklagt.