Richard Freitag



Alles zur Person "Richard Freitag"


  • Weltcup in Bad Mitterndorf

    Do., 13.02.2020

    Skispringer Freitag nicht im deutschen Aufgebot

    Springt nicht in Bad Mitterndorf: Richard Freitag.

    Bad Mitterndorf (dpa) - Team-Weltmeister Richard Freitag ist für die bevorstehenden Skiflug-Wettbewerbe in Bad Mitterndorf (Österreich) aus dem Aufgebot des Deutschen Skiverbandes (DSV) gestrichen worden.

  • Skisprung-Weltcup

    Fr., 24.01.2020

    Sechs DSV-Adler in Zakopane dabei - Kubacki stark

    Bester DSV-Adler bei der Qualifikation in Zakopane: Markus Eisenbichler.

    Zakopane (dpa) - Markus Eisenbichler und Richard Freitag haben sich bei ihrem Comeback nach mehrwöchiger Pause beim Skisprung-Weltcup in Zakopane für den Einzelwettkampf qualifiziert.

  • Skispringen

    Do., 23.01.2020

    Eisenbichler und Freitag kehren ins deutsche Team zurück

    Kehrt für den Weltcup in Zakopane wieder ins deutsche Skisprung-Team zurück: Markus Eisenbichler.

    Zakopane (dpa) - Die deutschen Skispringer Markus Eisenbichler und Richard Freitag kehrten für den Weltcup im polnischen Zakopane ins deutsche Aufgebot zurück, teilte der Deutsche Skiverband (DSV) mit.

  • Bundestrainer

    Fr., 17.01.2020

    Verletzt, formschwach - Skispringer-Quartett voller Sorgen

    Versucht die positiven Aspekte der Skisprung-Misere zu sehen: Stefan Horngacher.

    Die vier erfolgreichsten deutschen Skispringer der letzten zehn Jahre heißen Wellinger, Freund, Eisenbichler und Freitag. Alle vier sind noch aktiv, aber keiner von ihnen wird beim Heim-Weltcup am Wochenende dabei sein. Was ist mit dem Quartett passiert?

  • Volles Programm

    Sa., 11.01.2020

    Das bringt der Wintersport am Samstag

    Biathletin Denise Herrmann geht beim Weltcup in Oberhof auch in der Staffel an den Start.

    Beim Biathlon-Weltcup in Oberhof hoffen die deutschen Athleten auf Erfolgserlebnisse in den Staffeln. Im Fokus stehen am Samstag auch Eisschnellläuferin Claudia Pechstein und der Tour-Dritte Karl Geiger.

  • Vierschanzentournee

    Fr., 03.01.2020

    Tückischer Bergisel: Wo Träume platzten - und wahr wurden

    Will auch in Innsbruck wieder jubeln: Karl Geiger.

    Der Bergisel in Innsbruck ist eine Art Mythos. Jahr für Jahr mussten die deutschen Skispringer hier ganz bittere Niederlagen hinnehmen. Bis sie an einem herrlich sonnigen Februar-Wochenende die Konkurrenz bei der WM düpierten.

  • Relaxen in der Idylle

    Do., 02.01.2020

    Geiger genießt Freizeit vor Tournee-Endspurt

    Karl Geiger liegt in der Gesamtwertung nur hinter dem japanischen Überflieger Ryoyu Kobayashi.

    Karl Geiger ist derzeit ein Podestgarant - und kann schon in wenigen Tagen der nächste deutsche Vierschanzentournee-Sieger sein. Am Ruhetag weicht er dem medialen Rummel aus und genießt die Ruhe vor dem tückischen Bergiselspringen.

  • Vierschanzentournee

    Di., 31.12.2019

    Neujahrsspringen: Vergangenheit macht DSV-Adlern Mut

    Markus Eisenbichler war im vergangenen Jahr Gesamt-Zweiter der Vierschanzentournee.

    Die deutschen Skispringer treten wieder mit viel Selbstvertrauen bei der zweiten Tournee-Station an. Auf der Schanze in Garmisch lief es in den vergangenen Jahren recht gut - auch wenn das am Ende nicht viel half.

  • Skispringen

    Mo., 30.12.2019

    Vorzeitiges Tournee-Aus: Freitag reist in die Heimat

    Richard Freitag hatte sich nicht für den Tournee-Auftakt in Oberstdorf qualifiziert.

    Für Team-Weltmeister Freitag ist die Vierschanzentournee schon beendet. Er soll stattdessen trainieren. An seine Stelle rückt ein Nachwuchsspringer.

  • Skispringen

    Mo., 30.12.2019

    Skispringer Freitag bei Vierschanzentournee ausgestiegen

    Garmisch-Partenkirchen (dpa) - Für Team-Weltmeister Richard Freitag ist die 68. Vierschanzentournee der Skispringer vorzeitig beendet. Der 28 Jahre alte Sachse wird wegen Formschwäche schon bei der zweiten Station in Garmisch-Partenkirchen an Neujahr nicht mehr an den Start gehen, wie Bundestrainer Stefan Horngacher mitteilte. Freitag war in Oberstdorf nur 59. in der Qualifikation geworden und hatte den Wettkampf daher verpasst.