Richard Rauer



Alles zur Person "Richard Rauer"


  • Verkehrserziehung

    Do., 19.09.2019

    Sicher zur Schule und zurück

    In Theorie und Praxis unterrichtete Polizeihauptkommissar Richard Rauer die Kinder in Sachen Verkehrserziehung.

    Wie bewege ich mich sicher im Straßenverkehr? Im Rahmen der Verkehrserziehung an der Ambrosius-Grundschule in Ostbevern haben die Erstklässler deswegen Besuch von der Polizei gehabt.

  • Flotte E-Bikes

    Fr., 24.05.2019

    Gute Sichtbarkeit sorgt für Sicherheit

    Rund 40 Interessierte waren der Einladung gefolgt und wollten mehr über den sicheren Umgang mit E-Bikes erfahren.

    Ein Informationsnachmittag rund um E-Bikes lockte viele Menschen in Ostbeverns Edith-Stein-Haus.

  • Aktion an den Telgter Grundschulen

    Di., 16.04.2019

    Richtig Radfahren mit Profis üben

    Ihr Wahrnehmungs- und Reaktionsvermögen stellten die Grundschüler auf einem Geschicklichkeitsparcours auf dem Schulgelände der Marienschule unter Beweis.

    Das Radfahren von der Pike auf lernen die Kinder der Marienschule und der anderen Telgter Schulen in enger Zusammenarbeit mit der Polizei. Dabei geht es vor allem um das Thema Straßenverkehr und das richtige Verhalten.

  • „Crash-Kurs NRW“ am Telgter Gymnasium

    Do., 07.02.2019

    „Fahrt bitte vorsichtig“

    Das Team von „Crash-NRW“ beschwerte den Schülern einen interessanten Schultag, der viele offensichtlich zum Nachdenken brachte.

    Beeindruckendes erlebten die Gymnasiasten beim Besuch von „Crash-Kurs NRW“.

  • Kindergärten „St. Johannes“ und „St. Barbara“ in Telgte

    Mi., 16.01.2019

    Fit für den Straßenverkehr

    Die Sicherheit der Kinder im Straßenverkehr wurde in den Kindergärten „St. Johannes“ und „St. Barbara“ sowohl in der Theorie als auch in der Praxis – hier bei einem Übungsteil mit den Eltern – vermittelt. Hier der Besuch im St.-Johannes-Kindergarten.

    Verkehrssicherheitstage fanden in den Kindergärten „St. Johannes“ und „St. Barbara“ statt.

  • Sicher durch Ostbevern

    Do., 20.09.2018

    Sicher von A nach B

    Verkehrssicherheitsberater Richard Rauer gab den Erstklässlern wichtige Tipps zum Verhalten im Straßenverkehr.

    Die Erstklässler der Franz-von-Assisi-Schule hatten Besuch von der Polizei.

  • Kampagne in Telgte gestartet

    Mi., 18.07.2018

    „Geisterradler“ leben gefährlich

    Stellten die Kampagne vor: (v.l.) Verkehrssicherheitsbeamter Richard Rauer, Nils Kutscher vom Ordnungsamt sowie die beiden Bezirksbeamten Günter Voltmann und Ewald Pohlschmidt.

    Es ist bequem und spart oft Zeit sowie Umwege, mit dem Fahrrad auf der falschen Straßenseite zu fahren. Die Polizei hat jetzt in Telgte eine Kampagne gegen ebendiese „Geisterradler“ gestartet. Dazu wurden an acht Stellen radelnde Geister mit dem Slogan „Seite wechseln“ aufgesprüht.

  • Seniorennachmittag in Ostbevern

    Do., 21.06.2018

    Busse barrierefrei besteigen

    Gertrud Mußmann (Mitte) begrüßte die zahlreichen Teilnehmer des Seniorennachmittages dieses Mal in einem Bus.

    Dass auch Senioren mit Rollator oder Rollstuhl durchaus mit dem Bus von A nach B fahren können, dass lernten die Besucher des jüngsten Seniorennachmittags.

  • Marienschule Telgte

    Di., 29.05.2018

    Im „Toten Winkel“ lauern viele Gefahren

    Marienschule Telgte: Im „Toten Winkel“ lauern viele Gefahren

    Welche Gefahren im „Toten Winkel“ von Lastwagen lauern, erfuhren Viertklässler der Telgter Marienschule.

  • Polizei setzt auf Sicherheit aus der Sprühdose

    Do., 12.04.2018

    Graffiti gegen Geisterradler

    Wollen Geisterradler mit einer innovativen Aktion sensibilisieren: Landrat Dr. Olaf Gericke (l.), Bürgermeister Axel Linke sowie die Polizeihauptkommissare Theodor Pier und Richard Rauer (v. l.).

    Mit einer ungewöhnlichen Maßnahme will die Polizei für mehr Sicherheit im Verkehr sorgen: Graffiti auf Radwegen sollen so genannte Geisterradler dazu auffordern, die Seite zu wechseln.