Richard Wagner



Alles zur Person "Richard Wagner"


  • Musikdrama

    Fr., 02.08.2019

    «Tristan und Isolde» tun sich in Bayreuth schwer

    Stephen Gould als Tristan) und Petra Lang (Isolde) in einer Probe zur Oper «Tristan und Isolde» in bayreuth.

    Tristan und Isolde sterben den Liebestod, doch sie tun sich damit schwer. Bei der Bayreuther Aufführung der Oper von Richard Wagner erwischen die beiden Hauptdarsteller nicht ihren besten Tag. Und Regisseurin Katharina Wagner ist Kummer ohnedies gewohnt.

  • Mit und ohne Religion

    Mi., 31.07.2019

    «Parsifal» in Bayreuth stürmisch gefeiert

    Andreas Schlager (Parsifal, M) und der Chor der Bayreuther Festspiele als Klingsors Zaubermädchen bei den Bayreuther Festspielen.

    Die Premierenwoche der Bayreuther Festspiele neigt sich dem Ende zu. Und es muss keine Neuinszenierung sein: Auch die Wiederaufnahme der Deutung des «Parsifal» kommt beim Publikum bestens an. Und das, obwohl die Inszenierung etwas an politischer Brisanz verloren hat.

  • Wagner-Festspiele

    So., 28.07.2019

    «Wacht auf!» - «Meistersinger» begeistern Bayreuth

    Camilla Nylund (Eva) und Michael Volle (Hans Sachs) bei den Proben.

    Wie umgehen mit dem Werk eines Antisemiten? Wie trennen zwischen dem künstlerischen Genie und dessen politischen Ansichten? Regisseur Barrie Kosky stellt dem Bayreuther Publikum in seiner Version der «Meistersinger von Nürnberg» unbequeme Fragen.

  • „Tannhäuser“ in Bayreuth

    Fr., 26.07.2019

    Kunst-Revoluzzer auf Reisen

    Tannhäuser (Stephen Gould) fährt mit Venus (Elena Zhidkova) am Steuer einer genussvollen Zukunft entgegen.

    Die Bayreuther Festspiele haben einen neuen „Tannhäuser“. Regisseur Tobias Kratzer hat am Donnerstagabend seine Version vom „Sängerkrieg auf der Wartburg“ auf dem Grünen Hügel auf die Bühne gebracht. Sein ebenso humorvolles wie kluges und berührendes Plädoyer für eine Aussöhnung von Pop- und Hochkultur gefiel nicht jedem. Nach der Premiere gab es einige Buhs, aber auch großen Jubel. Es ist auch noch manches nachzuarbeiten.

  • Festspiele

    Fr., 26.07.2019

    Witzig, klug, wichtig: Bayreuths neuer «Tannhäuser»

    Unterwegs: Le Gateau Chocolat ( l-r), Manni Laudenbach (Oskar), Stephen Gould (Tannhäuser) und Ekaterina Gubanova (Venus).

    Bayreuth hat einen neuen «Tannhäuser» - und was für einen! Regisseur Tobias Kratzer bringt eine bunte, unterhaltsame, kluge und berührende Neuproduktion auf die Bühne - und konfrontiert (nicht nur) die Festspiele mit ihrer wohl wichtigsten Zukunftsfrage.

  • Musik

    Do., 25.07.2019

    Richard-Wagner-Festspiele bei großer Hitze eröffnet

    Bayreuth (dpa) - Am Nachmittag sind bei großer Hitze die Bayreuther Festspiele eröffnet worden. Die Gäste sahen eine Neuinszenierung von Richard Wagners Oper «Tannhäuser». Bundeskanzlerin Angela Merkel erschien in einem grün-changierenden Kostüm mit langem Rock und Oberteil mit Dreiviertelärmeln. Merkels Ehemann Joachim Sauer war nicht dabei. Stattdessen erschien Merkel mit Bayerns Ministerpräsident Markus Söder. «Ich bin heute zuständig für meine Frau und für die Kanzlerin», scherzte Söder, der Merkel über den Roten Teppich begleitet hatte.

  • Tannhäuser

    Do., 25.07.2019

    Heiß, heißer, Bayreuth! - Eröffnung der Festspiele

    Bundeskanzlerin Angela Merkel schreitet mit dem Bayerischen Ministerpräsidenten Markus Söder und dessen Frau, Karin Baumüller-Söder, über den roten Teppich.

    Es war heiß, die Kleider klebten am Leib. Die Gäste der Eröffnung der Bayreuther Festspiele waren dennoch guter Laune. Dafür sorgte nicht zuletzt der neue «Tannhäuser» mit einem beschwingten und humorvollen Beginn.

  • Festspiele

    Mi., 24.07.2019

    Junge Generation übernimmt nächsten Bayreuther «Ring»

    Der österreichische Regisseur Valentin Schwarz wird «Der Ring des Nibelungen» inszenieren.

    Den Bayreuther Festspielen haftet nach wie vor ein etwas elitärer Ruf an. Wagner auf dem Grünen Hügel - das ist nach Ansicht vieler etwas für die älteren Semester. Doch es scheint so, als wolle Festspiel-Chefin Katharina Wagner das jetzt ändern.

  • Die Bayreuther Festspiele präsentieren in diesem Jahr einen neuen „Tannhäuser“

    Di., 23.07.2019

    Skandalträchtiger Wettbewerb

    Sommerstimmung am Festspielhaus Bayreuth. Das dürfte am Donnerstagabend wieder eine schweißtreibende Veranstaltung werden, wenn die Neuinszenierung „Tannhäuser“ Premiere feiert.

    Richard Wagners frühe Oper „Tannhäuser“, sein chronologisch zweites Werk im Bayreuther Festspiel-Repertoire nach dem „Fliegenden Holländer“, hat in ihrer Aufführungsgeschichte selbst schon für einige Skandale gesorgt. Nun steht eine Neuinszenierung im Glutofen des Festspielhauses an. Tobias Kratzer hat als Regisseur Hand angelegt.

  • Bayreuther Festspiele

    Fr., 19.07.2019

    Katharina Wagner: «Wie man es macht, ist es falsch»

    Katharina Wagner versucht, trotz der Anspannung, Ruhe zu bewahren.

    Katharina Wagner hat keinen leichten Job. Als Chefin der Richard-Wagner-Festspiele von Bayreuth hat sie auch eins gelernt: «Wie man es macht, ist es falsch.»