Rita Russek



Alles zur Person "Rita Russek"


  • Wilsberg: "Minus 196 Grad"

    Sa., 02.03.2019

    Große Kälte und Zeit für Gefühle

     Leonard Lansink als  Georg Wilsberg bei den Dreharbeiten zur aktuellen Wilsberg-Folge. Der neue Krimi «Wilsberg - Minus 196 Grad» wird am 02.03.2019 im ZDF zu sehen sein.

    Warum liegt die Frau tot im Aasee in Münster? Am Vorabend hatte sie noch Hilfe bei Wilsberg gesucht. Die Geschichte scheint schleierhaft, zumal sich die Frau selbst das Leben genommen haben soll. Der Privatdetektiv hat ein schlechtes Gewissen - und ermittelt.

  • TV-Tipp

    Sa., 02.03.2019

    Wilsberg: Minus 196 Grad

    Georg Wilsberg (Leonard Lansink) ermittelt mal wieder.

    Warum liegt die Frau tot im Aasee in Münster? Am Vorabend hatte sie noch Hilfe bei Wilsberg gesucht. Die Geschichte scheint schleierhaft, zumal sich die Frau selbst das Leben genommen haben soll. Der Privatdetektiv hat ein schlechtes Gewissen - und ermittelt.

  • TV-Tipp

    Sa., 03.11.2018

    Wilsberg: Mörderische Rendite

    Wilsberg (Leonard Lansink, l) soll für die Gattin von Bankfilialleiter Michael Wolff (Thomas Schmuckert) ein Buch aus seinem Antiquariat als Geburtstagsgeschenk besorgen.

    So brutal kam ein «Wilsberg» selten daher. Dem ersten Toten wurde das Gesicht weggeschossen. Die Mafia? Die Recherchen des Privatdetektivs aus Münster aber führen schnell in eine andere Richtung.

  • 61. „Wilsberg“-Fall im ZDF mit ernsten Zwischentönen

    Fr., 02.11.2018

    Rendite über alles

    Sauber geschmiert: Georg Wilsberg (Leonard Lansink, l.) soll für die Gattin von Bankfilialleiter Michael Wolff (Thomas Schmuckert) ein Buch aus seinem Antiquariat als Geburtstagsgeschenk besorgen.

    Die Szene ist gespenstisch. Zwei Gestalten treffen sich unter einer Brücke. Eine von ihnen gerät in das Fadenkreuz eines Gewehres. Hochspannung gleich zu Beginn des neuen „Wilsberg“-Krimis im ZDF. Wie ein Thriller führt das Drehbuch in die Handlung ein. Dann fällt der Schuss. Alles Hoffen und Bangen vergebens. Einer der beiden stirbt – das Gesicht weggeschossen. Ungewohnt brutal für das Team um den Privatdetektiv und ewig klammen Buchhändler Georg Wilsberg (Leonard Lansink).

  • Rita Russek bei Bielefeld-Folgen außen vor

    Mo., 22.10.2018

    Muss die "Wilsberg"-Schauspielerin in Zwangspause?

    Rita Russek bei Bielefeld-Folgen außen vor: Muss die "Wilsberg"-Schauspielerin in Zwangspause?

    Erstmals hat das ZDF die "Wilsberg"-Folgen nach Bielefeld verlegt. Die Episoden 64 und 65 werden noch bis Dezember dort und in Köln gedreht. Nur einen Tag hielt sich die Filmcrew auch in Münster auf, dem eigentlichen Schauplatz des Samstagskrimis um den Privatdetektiv Wilsberg. Dieses Mal nicht mit dabei: Hauptkommissarin Anna Springer gespielt von Rita Russek. Medienberichten zufolge hat das ZDF ihr eine Zwangspause auferlegt. 

  • Nach Amokfahrt in Münster

    Do., 12.04.2018

    Wilsberg-Dreh mit leisen Tönen

    Nach Amokfahrt in Münster: Wilsberg-Dreh mit leisen Tönen

    Das Antiquariat, in dem aktuell für zwei neue Wilsberg-Folgen gedreht wird, ist nur einen Katzensprung vom Tatort der Amokfahrt vom letzten Samstag entfernt. Am Rande der Dreharbeiten sprechen Leonard Lansink und Rita Russek über den „Einbruch in die Idylle“.

  • Wilsberg-Dreh

    Do., 12.04.2018

    Plötzlicher Damenbesuch im Antiquariat

    Vor der Kamera müssen sie lachen, doch die Amokfahrt von Münster macht die Wilsberg-Schauspieler um Leonard Lansink (hinten rechts) und Rita Russek (r.) tief betroffen.

    Fremde Damen im Antiquariat: Es sind Nonnen! Wilsberg soll ihr verschwundenes Geld wiederfinden. Bis Freitag werden in Münster zwei neue Folgen der ZDF-Krimireihe gedreht.

  • Wilsberg-Dreharbeiten

    Do., 22.03.2018

    Zwei neue Fälle für den Privatdetektiv

    Wilsberg-Dreharbeiten: Zwei neue Fälle für den Privatdetektiv

    Brandneuer Krimi-Stoff: Privatdetektiv Wilsberg ermittelt in zwei neuen Fällen der ZDF-Krimireihe. Die Dreharbeiten sind bereits in vollem Gange. Und auch die Titel der neuen Streifen sind schon bekannt. 

  • "Prognose Mord"

    Sa., 03.03.2018

    Wilsbergs 59. Fall: Mord, Eifersucht - und die Wohnungsmafia

    Wilsberg (Leonard Lansink, M.) ermittelt nicht nur in einem Mordfall, sondern auch in einem Fall von Sozialbetrug. Um der Sache auf den Grund zu gehen, geben sich Ekki (Oliver Korittke, l.) und Alex (Ina Paule Klink, r.) als Ehepaar aus Sofia aus.

    Münster - Wenn die vermeintliche Täterin sich noch über den Toten beugt, sind Zweifel angebracht. Das Team um Privatdetektiv Georg Wilsberg schaut genau hin und gerät in eine verwirrende Geschichte um Eifersucht und Sozialbetrug auf dem Wohnungsmarkt.

  • TV-Tipp

    Sa., 03.03.2018

    Wilsberg: Prognose Mord

    Wilsberg (Leonard Lansink, l) mit Kommissarin Anna Springer (Rita Russek, M) und Overbeck (Roland Jankowsky, r).

    Wenn die vermeintliche Täterin sich noch über den Toten beugt, sind Zweifel angebracht. Das Team um Privatdetektiv Georg Wilsberg schaut genau hin und gerät in eine verwirrende Geschichte um Eifersucht und Sozialbetrug auf dem Wohnungsmarkt.