Roald Amundsen



Alles zur Person "Roald Amundsen"


  • Corona-Ausbrüche

    Mo., 03.08.2020

    Kreuzfahrt-Branche kämpft mit Neustart

    Auf dem Kreuzfahrtschiff «MS Roald Amundsen» hat es mehrere Corona-Fälle gegeben.

    Das Wachstum der Kreuzfahrt-Branche schien zeitweise grenzenlos. Doch der weltweite Lockdown zur Bekämpfung der Corona-Pandemie brachte das Geschäft zum Erliegen. Der Neustart erweist sich als schwierig, wie ein Ausbruch in Norwegen zeigt.

  • Nach Corona-Ausbruch

    Mo., 03.08.2020

    Hurtigruten stoppt alle Expeditionskreuzfahrten

    Die MS Roald Amundsen bereits normalerweise die Hurtigruten. Nun sind Reisen mit dem Schiff erst einmal gestoppt worden.

    Der Coronavirus-Ausbruch unter Crew-Mitgliedern der «Roald Amundsen» weitet sich aus. Auch bei einem deutschen Besatzungsmitglied fällt der Test positiv aus. Fast 400 Passagiere müssen in Quarantäne.

  • Auch ein Deutscher

    So., 02.08.2020

    36 Corona-Fälle auf norwegischem Passagierschiff

    Die Kreuzfahrtreederei Aida Cruises hat ihren Neustart nach der Corona-Zwangspause kurzfristig verschoben.

    Der Coronavirus-Ausbruch unter Crew-Mitgliedern der «Roald Amundsen» weitet sich aus. Auch bei einem deutschen Besatzungsmitglied fällt der Test positiv aus. Fast 400 Passagiere müssen in Quarantäne. Die Kreuzfahrtreederei Aida Cruises muss ihren Neustart verschieben.

  • Mittlerweile 33 Infektionen

    Sa., 01.08.2020

    Corona-Ausbruch auf Hurtigruten-Schiff

    Auf der MS Roald Amundsen, die die Hurtigruten bereist, ist die Zahl der infizierten Crew-Mitglieder auf 33 gestiegen.

    Eigentlich sollte die «Roald Amundsen» am Freitag in See stechen - daraus wird jetzt nichts: 33 Crew-Mitglieder haben sich inzwischen mit dem Coronavirus infiziert.

  • Urlaub auf hoher See

    Di., 08.10.2019

    Die neuen Kreuzfahrtschiffe 2020

    Sieht so die Kreuzfahrt der Zukunft aus? Das «Ecoship» wird mit Sonnen- und Windenergie angetrieben.

    Mehr als zwei Dutzend neue Kreuzfahrtschiffe gehen im kommenden Jahr an den Start. Vom Megaliner für bis zu 9500 Passagiere bis zur Jacht ist alles dabei. Eine Übersicht.

  • Mit Strom zu den Eisbergen

    Fr., 12.07.2019

    Warum die «Roald Amundsen» bisher einmalig ist

    Die «Roald Amundsen» von Hurtigruten ist das erste Hybrid-Expeditionskreuzfahrtschiff der Welt.

    Ziel Antarktis: Mit der «Roald Amundsen» hat die norwegische Reederei Hurtigruten jetzt das erste Expeditionskreuzfahrtschiff mit einem Hybridantrieb auf Reisen geschickt. Wie sieht es aus?

  • Start im Juli

    Mo., 01.07.2019

    Hybrid-Expeditionsschiff von Hurtigruten sticht in See

    Die «Roald Amundsen» von Hurtigruten - das neue Expeditionskreuzfahrtschiff verfügt über einen Hybrid-Antrieb in Form von Diesel und Strom.

    Nun ist es soweit. Mit modernster Antriebstechnik geht die Roald Amundsen an den Start. Die Jungfernfahrt des Hurtigrouten-Schiffs beginnt am 3. Juli in Tromsø in Norwegen.

  • Kreuzfahrt-News

    Mi., 05.12.2018

    Hurtigruten schickt neues Expeditionsschiff nach Alaska

    Alaska ist ein beliebtes Ziel naturbegeisterter Urlauber - und wird auch häufig von Kreuzfahrtschiffen angelaufen.

    Wer die eisige Kälte liebt, der kann ab 2020 mit Hurtigrouten nach Alaska reisen. Denn dann soll sich das neue Kreuzfahrtschiff «Roald Amundsen» mit Hybridantrieb in Richtung Norden auf den Weg machen. Ein weiteres Schiff steuert die Antarktis an.

  • Für Touren ins Eis

    Mi., 31.10.2018

    Hurtigruten lässt drittes Hybrid-Expeditionsschiff bauen

    So soll die «Fridtjof Nansen» von Hurtigruten einmal aussehen - insgesamt plant die Reederei drei neue hybridbetriebene Expeditionskreuzfahrtschiffe. Der nun angekündigte, noch namenlose Neubau soll 2021 fertig werden.

    Die Reederei Hurtigruten will mit einem weiteren hybridbetriebenen Schiff Touren in entlegene Polargebiete anbieten. Das Kreuzfahrtschiff soll 2021 vom Stapel laufen.

  • Spektakuläre Reiseziele

    Do., 30.08.2018

    Knapp zwei Dutzend neue Kreuzfahrtschiffe im Jahr 2019

    Die «Viking Jupiter» wird als sechstes Hochseekreuzfahrtschiff von Viking im Juni 2019 getauft. Es soll nahezu identisch mit seinen Vorgängern sein.

    Gleich 21 Neubauten wollen die Kreuzfahrtreedereien 2019 in Dienst stellen. Auffällig: 10 von ihnen sind Expeditionsschiffe. Doch es gibt auch neue Riesenpötte.