Robert Brandt



Alles zur Person "Robert Brandt"


  • Maikundgebung: „Europa. Jetzt aber richtig!“

    Mi., 01.05.2019

    Mitmacher statt Mitläufer nötig

    Rund 50 Menschen, darunter auch die CDU-Landtagsabgeordnete Heike Wermer und die „Pulse-of-Europe“-Bewegung, nahmen an der Maikundgebung teil. Hauptredner für den nicht erschienenen niederländischen Gewerkschaftsvertreter waren Anke Rehorst (kl. Bild) und Robert Brandt vom DGB-Ortsverband Gronau.

    Robert Brandt hatte am Ende der Maikundgebung einen Wunsch: Dass es bei der Europawahl am 26. Mai in Gronau eine Wahlbeteiligung von 70 Prozent geben möge.

  • DGB-Kundgebung am 1. Mai in Gronau

    Fr., 26.04.2019

    „Europa. Jetzt aber richtig!“

    Der DGB-Ortsverband Gronau lädt zur Kundgebung am 1. Mai ein. Anlässlich der Europawahl am 26. Mai steht die Veranstaltung unter dem Motto „Europa. Jetzt aber richtig!“ Die stellvertretende DGB-Ortsverbandvorsitzende, Anke Rehorst, verdeutlicht: „Lange Zeit standen nicht die Rechte der Beschäftigten im Vordergrund der EU, sondern wirtschaftliche Ziele. Aber allmählich wächst das Bewusstsein, dass auch soziale Fragen eine zentrale Rolle spielen, um Europa zusammenzuhalten. Deshalb gibt es seitens der Gewerkschaften ein klares Ja zur EU, allerdings muss an einigen Stellschrauben gedreht werden, damit es ein soziales, solidarisches und gerechtes Europa wird!“

  • Ausschuss begrüßt Pläne

    Mi., 03.10.2018

    Wohnen an der Bahnlinie

    Auf diesem Grundstück an der Zollstraße soll das Projekt verwirklicht werden.

    Der Bau- und Planungsausschuss hat die Pläne für die geplante Wohnbebauung auf dem brachliegenden Gelände an der Zollstraße begrüßt. Wie berichtet, sollen zwischen Kreisverkehr und den Parkflächen am Bahnhof bis zu fünfgeschossige Wohnhäuser sowie ein Parkhaus entstehen.

  • Kundgebung der Gronauer Gewerkschaften am 1. Mai

    Mi., 02.05.2018

    Solidarität – Vielfalt – Gerechtigkeit

    Die Teilnehmerzahl an der Kundgebung war überschaubar. Das schlechte Wetter dürfte daran einen großen Anteil gehabt haben.

    Robert Brandt, der Vorsitzende des DGB-Ortsverbandes Gronau, verglich in seiner Begrüßungsrede zur Maikundgebung das nasskalte Wetter mit der politischen Situation. Es sei wie die neue Regierung: Ein eiskalter Wind wehe den Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern ins Gesicht. „Wir müssen uns warm anziehen“, rief er den Kundgebungsteilnehmern zu, die in überschaubarer Anzahl dem widrigen Wetter trotzten. Unter den Teilnehmern befanden sich auch Fahnenabordnungen der Katholischen Arbeiterbewegung (KAB).

  • Landestrend schlägt auch in Gronau durch / Helmut Seifen zieht für die AfD in den Landtag ein

    So., 14.05.2017

    Finale mit Freude und Frust

    Punkt 18 Uhr begann – wie hier im Briefwahlvorstand 4 – das große Zählen. Den ganzen Tag über herrschte in vielen Wahllokalen reger Betrieb an der Wahlurne. Das Bild zeigt das Wahllokal in der Buterlandschule,

    Die Demoskopen sind schon fertig, ehe sich die Wahlhelfer richtig warmgelaufen haben: Als Hannelore Kraft um 18.22 Uhr in Düsseldorf vor die Kameras tritt, um ihren Rücktritt zu verkünden, ist in Gronau noch kein einziger Wahlkreis ausgezählt. Erst 50 Minuten später erscheinen im Sitzungssaal des Rathauses die ersten Zahlen – aus der Ludgerusschule – auf der Leinwand. Und es soll bis 21.30 Uhr dauern, ehe auch die Wahlergebnisse aus dem letzten Bezirk – der Eper Sophie-Scholl-Schule – vorliegen. Anfangs verfolgt gerade mal ein halbes Dutzend Gäste im Wahlstudio das Eintrudeln der Ergebnisse, später werden es mehr, als die Wahlvorstände aus den einzelnen Bezirken ins Rathaus kommen.

  • Gewerkschafts-Kundgebung zum 1. Mai in Gronau

    Mi., 03.05.2017

    Die Abstiegsängste ernst nehmen

    Die Kundgebung zum Tag der Arbeit auf dem Theodor-Heuss-Platz fand vor relativ kleiner Kulisse statt.

    „Wir sind viele. Wir sind eins“, lautete das Motto der Maikundgebung auf dem Theodor-Heuss-Platz in Gronau. Hauptredner Robert Brandt machte sich nicht nur für die Rechte und Solidarität der Arbeitnehmer stark, sondern bezog auch klare Position gegen rechte Parteien wie AfD und NPD. Besonders erschüttert zeigte er sich darüber, dass auch Politiker anderer Parteien „gegen die Gewerkschaften wettern. Es kann nicht sein“, so der Gronauer DGB-Ortsverbandsvorsitzende, „dass solche Leute für uns im Landtag sitzen.“ Mit spontanem Beifall der Zuhörer wurde diese Aussage bedacht.

  • Karlheinz Busen ist sauer über DGB-Wortwahl zum „Tag der Arbeit“

    Fr., 28.04.2017

    „Der reinste Populismus“

    Karlheinz Busen 

    „Das ist eine Frechheit!“ Karlheinz Busen, Noch-Landtagsabgeordneter, Münsterland-Kandidat der FDP für die Bundestagswahl und Unternehmer, regt sich am Telefon beim Gespräch mit der WN-Redaktion richtig auf. Der Grund für seine Rage und für den Griff zum Hörer: Die Ankündigung der Mai-Kundgebung durch den DGB-Ortsverband Gronau. „Das ist der reinste Populismus, dagegen verwahre ich mich“, wettert Busen mit Blick auf die Aussagen von Gewerkschaftsfunktionär Robert Brandt (DGB-Ortsvorsitzender).

  • Mai-Kundgebung in Gronau:

    Do., 01.05.2014

    „Menschen wieder in den Mittelpunkt stellen“

    Mai-Redner Martin Sterneberg brachte aktuelle persönliche Erfahrungen aus dem Arbeitsleben in seine Rede aus Anlass des Tages der Arbeit ein.

    Für Robert Brandt wäre dieser 1. Mai eigentlich statt des „Tages der Arbeit“ der „Tag der Rente“ gewesen: Sein erster Tag im Rentnerleben.

  • Informationen des DGB und Maikundgebung

    Do., 24.04.2014

    „Gute Arbeit – soziales Europa“

    „Gute Arbeit. Soziales Europa“ – unter diesem Mai-Motto veranstaltet der DGB-Ortsverband Gronau am Samstag (26. April) von 9.30 bis 13 Uhr vor der Antoniuskirche in Gronau einen Infostand. Fachkundige Ansprechpartner zu den Themen „Rente mit 63, Mindestlohn, Europa und Kommunalwahlen“ stehen zur Verfügung. Auch entsprechende Materialien sind vorhanden. Der DGB-Ortsverbandsvorstand Gronau weist jetzt schon auf die Mai-Kundgebung auf dem Theodor-Heuss-Platz am Donnerstag (1. Mai) um 11 Uhr hin. Dort wird Robert Brandt, Ortsverbandsvorsitzender, die Begrüßung vornehmen. Das Grußwort für die Stadt Gronau wird die Bürgermeisterin Sonja Jürgens sprechen. Mai-Redner in diesem Jahr ist Martin Sterneberg, stellvertretender Betriebsratsvorsitzender der Firma ETC in Gronau. Die musikalische Umrahmung übernimmt das Duo „Cuppatea“ aus Münster. Darüber hinaus werden sich die Gewerkschaften und die Verbraucherzentrale Gronau mit Infoständen präsentieren.

  • Podiumsdiskussion an den Technischen Schulen

    Fr., 20.09.2013

    Was wird aus meiner Rente?

    Viel Information, aber auch Wahlwerbung war angesagt bei einer Podiumsdiskussion, die an den Technischen Schulen des Kreises Steinfurt auf Initiative von Schülern und Politiklehrern stattfand, heißt es in einem Pressetext der Schule. Vertreter der im Bundestag vertretenen Parteien stellten sich den Fragen der acht stellvertretenden Diskutanten aus der Schülerschaft des Berufskollegs.