Robert Esser



Alles zur Person "Robert Esser"


  • Robert Esser aus Westbevern besitzt 68 Bienenvölker

    Do., 06.08.2020

    Ein Hobby-Imker mit Leidenschaft

    Imker Robert Esser ist für die Qualität seine Honigs – Jahrgang 2019 – besonders geehrt worden, wie die Urkunde dokumentiert.

    Robert Esser befindet sich in der Endphase der Honigernte 2020. Auch in diesem Jahr möchte er seinen Honig wieder bewerten lassen.

  • WN-Leser haben entschieden

    Fr., 24.07.2020

    „Telgter Rathaushonig“ macht das Rennen

    Der Honig vom Telgter Rathausdach, den Imker Robert Esser mit seinen Völkern gewinnt, soll nach Ansicht der WN-Leser „Telgter Rathaushonig“ heißen.

    „Telgter Rathaushonig“ soll der Honig heißen, den fleißige Bienen in den vergangenen Wochen in der Nähe des Rathauses gesammelt haben

  • WN-Voting für Namen des Rathaushonigs

    Fr., 10.07.2020

    Fleißige Bienen auf dem Rathaus

    Imker Robert Esser hat bereits rund 40 Kilo Honig vom Rathausdach geholt.

    Imker Robert Esser hat bereits rund 40 Kilo Honig vom Rathausdach geholt. Nun fehlt noch ein Name für die Ernte, und dabei können alle mitentscheiden.

  • Imker hat auf dem Dach des Gebäudes vier Völker aufgestellt

    Fr., 24.04.2020

    Flotte Bienen starten vom Rathaus

    Bürgermeister Wolfgang Pieper und Imker Robert Esser vor den vier Bienenkästen, die seit wenigen Tagen auf dem Rathausdach stehen. Von dort aus starten die Insekten unter anderem in die Emsauen.

    Imker Robert Esser hat bei seiner Arbeit mit den Bienen ab sofort einen Logenplatz, denn vier seiner Völker stehen auf dem Rathausdach und befliegen von dort aus die Emsauen.

  • Bienenhaus des Westbeverner Krinks

    Fr., 15.03.2019

    Die Welt der Bienen

    Im Bienenhaus des Westbeverner Krinks, das sich im hinteren Bereich des Dorfplatzes befindet, wird nicht nur Honig von sechs Völkern produziert, die Imker Robert Esser dort untergebracht hat.

    Robert Esser und Gunter Thieme führen am Krink-Bienenhaus in Westbevern Führungen durch.

  • Imker bietet Führungen an

    Mo., 12.03.2018

    Von der Blüte bis zum Honig

    Helfer des Westbeverner Krink, der verantwortlich für das Bienenhaus ist, haben jetzt den Bereich vor dem Bienenhaus eingezäunt, um die kleinen Bäume. Sträucher und Pflanzen vor Wild zu schützen.

    Im Krink-Bienenhaus in Westbevern wird nicht nur fleißig Honig produziert, sondern es besteht auch die Möglichkeit, dort bei Führungen alles rund um das Thema „Von der Blüte bis zum Honig“ zu erfahren.

  • Imker in Westbevern

    Fr., 26.01.2018

    Und summ, ist ein Jahr rum

    Ein Imker hat das ganze Jahr über etwas zu tun. In der kalten Jahreszeit ist das vor allem das Reparieren und Reinigen der Rahmen und Beuten. Aus dem gewonnenen Bienenwachs (r.), der bei der Reinigung der Rahmen und Beuten anfällt, lassen sich unter anderem Kerzen und andere Wachsprodukte herstellen.

    Als Imker hat Robert Esser das ganze Jahr über zu tun.

  • Schlechte Ernte

    Di., 30.05.2017

    Kein Honigschlecken

    Robert Esser am Krink-Bienenhaus, wo er sechs Völker einquartiert hat.

    Es ging so ziemlich alles schief, was schiefgehen konnte: 2017 ist bislang nicht das Jahr der Honigernte, könnte aber ein Jahr der Wespen werden.

  • Interessantes zur Honig-Ernte

    Do., 08.10.2015

    Süßes, dunkles Gold

    Da staunte auch der Experte Robert Esser nicht schlecht. Der Blatthonig hat in diesem Jahr eine extrem dunkle Färbung.

    „Dunkles Gold“, sagt Robert Esser, als er den geernteten Honig in den bereitstehenden Behälter füllt. Bezüglich der Farbe ist etwas Wahres dran. Denn dass der Blatthonig so dunkel ist, das hat der Imker in seinen nunmehr 32 Jahren, in denen er seinem Hobby nachgeht, noch nicht erlebt.

  • Tag der Imker

    Mo., 08.07.2013

    Zuhause für 240 000 Bienen

    Der Imkerverein Telgte veranstaltete einen Tag der offenen Tür am neuen Bienenhaus auf dem Festplatz in Westbevern. Neben den Aktiven waren auch die Krinkrentner, die beim Aufbau mitgeholfen hatten, sowie Interessierte gekommen.

    Das neue Bienenhaus auf der Festwiese in Westbevern war am Sonntag das Ziel von zahlreichen Interessierten. Sechs Völker mit zusammen rund 240 000 Bienen sind dort untergebracht.