Robert Schumann



Alles zur Person "Robert Schumann"


  • Gempt-Soireen

    Fr., 04.01.2019

    Auftakt mit Violine und Klavier

    Die Geigerin Gina Keiko Friesicke kann mit ihren erst 16 Jahren bereits auf große Erfolge verweisen.

    Gina Keiko Friesicke (Violine) und Marie Rosa Günter (Klavier) machen am Sonntag, 20. Januar, den Auftakt für die nächste Gempt-Soireen-Reihe.

  • Konzert mit Alexandra Koziol im Rittersaal von Haus Marck

    Di., 18.12.2018

    Eine Pianistin mit großem Potenzial

    Alexandra Koziol bewies bei dem Konzert ein eigenes künstlerisches Profil.

    Ein großes Talent stellte sich vor – Alexandra Koziol begeisterte am Sonntagnachmittag das Publikum bei ihrem Konzert im Rittersaal des Haus Marck. Im schneebedeckten Ambiente des Wasserschlosses konnte man sich bestens nach einem kleinen Spaziergang in der stimmungsvollen Landschaft von den exquisiten Künsten der jungen Alexandra Koziol verwöhnen lassen.

  • Jubiläum

    Di., 18.12.2018

    Zwickau feiert 200. Geburtstag von Clara Wieck

    Die Pianistin Clara Schumann, geborene Clara Wieck, in einer zeitgenössischen Darstellung.

    Zwickau feiert weiter: Nach dem Stadtjubiläum steht 2019 die vor 200 Jahren geborene Komponistin und Pianistin Clara Wieck im Mittelpunkt. Debatten gibt es hingegen über die Zukunft des Theaters.

  • Wasserschloss-Konzert am Sonntag

    Di., 11.12.2018

    Aleksandra Koziol gastiert

    Aleksandra Koziol ist internationale Preisträgerin.

    Über eine faszinierende musikalische Ausstrahlung verfügt die 1991 in Polen geborene Aleksandra Koziol. Am Sonntag, 16. Dezember, tritt die Pianistin ab 16 Uhr im Rittersaal von Wasserschloss Haus Marck auf.

  • Interview mit Udo Lindenberg

    Fr., 30.11.2018

    "Bin in manchen Disziplinen noch ein junges Talent"

    Interview mit Udo Lindenberg: "Bin in manchen Disziplinen noch ein junges Talent"

    Seit Udo Lindenberg den Bambi fürs Lebenswerk bekommen hat, denkt er weniger denn je ans Aufhören: „Das lohnt sich jetzt auch nicht mehr…“ Mitte Dezember erscheint sein zweites MTV-Album, 2019 geht er erneut auf Tour, und parallel laufen die Dreharbeiten zum Kinofilm „Lindenberg! Mach dein Ding!“ Zeit fürs Interview nimmt sich der 72-Jährige um kurz vor Mitternacht. In seiner Zeitrechnung ist das später Nachmittag.

  • Über den Komponisten des Oratoriums „Die Geburt Christi“

    So., 25.11.2018

    Ein musikalischer Erneuerer

    In der Stadtkirche wird das Oratorium am Sonntag, 9. Dezember, aufgeführt.

    Am Sonntag, 9. Dezember, wird in der Lengericher Stadtkirche das Oratorium „Die Geburt Christi“ aufgeführt. Komponiert wurde es 1894 von Heinrich von Herzogenberg, einem heute eher unbekannten Mann.

  • Lehrerkonzert der Musikschule Ascheberg

    Di., 13.11.2018

    Unterrichtsangebot wird hörbar

    Michael Lippert ließ gemeinsam mit Anna Stasevich Musik von Schumann erklingen (links). Robert Smolarek (l.) und Wolfgang Köhler brachten mit Flamenco spanisches Flair ins Bürgerforum.

    Der Martinstag steht traditionell im Zeichen des Teilens. Das nahmen die Lehrer der Musikschule Ascheberg zum Anlass, um genau das zu tun: Sie ließen am Sonntag das Publikum im Bürgerforum in einer Matinee an ihrem Können teilhaben.

  • Konzert von Pianistin Nini Funke auf Haus Welbergen

    Mo., 01.10.2018

    Träumerisch, dramatisch, poesievoll

    Nini Funke eröffnete am Sonntag die Konzertsaison des Kulturringes.

    Unter dem Titel „Zauber der Romantik“ eröffnete die Pianistin Nini Funke am Sonntag die Konzertsaison des Kulturringes.

  • Konzert der Pianistin Nini Funke

    Mi., 26.09.2018

    Musik zum Herbstzauber

    Rund um Haus Welbergen wird‘s herbstlich.

    „Zauber der Romantik“ – unter diesem verheißungsvollen Titel beginnt die Kammerkonzertreihe des Kulturrings am Sonntag (30. September) mit einem Klavierkonzert der renommierten Pianistin Nini Funke aus Wien.

  • Umbau des Wohnhauses

    Mo., 24.09.2018

    Komponist Schumann bekommt in Düsseldorf ein Museum

    Robert und Clara Schumanns Wohnhaus in Düsseldorf soll ein Museum werden.

    Robert Schumann war Mitte des 19. Jahrhunderts nur ein paar Jahre Städtischer Musikdirektor in Düsseldorf. Trotzdem ist der Komponist in der Stadt sehr gegenwärtig.