Robert Ward



Alles zur Person "Robert Ward"


  • Interaktive Literaturausstellung im Kreisarchiv

    Mo., 31.08.2020

    Eintauchen in „Wibbelts Welt“

    Heimatministerin Ina Scharrenbach und Landrat Dr. Olaf Gericke sitzen auf Sesseln aus Wibbelts Wohnzimmer. Die Originalmöbel vor einer animierten Bücherwand vermitteln das Gefühl, dem Heimatdichter beim Schreiben über die Schulter zu schauen

    „Das Pöggsken“ weist den Weg zur Ausstellung. Der Text des wohl bekanntesten Gedichtes von Augustin Wibbelt ist schon im Foyer des Kreishauses zu lesen. Die Buchstaben wurden auf die Büste des in Vorhelm geborenen Mundartdichters projiziert. Und dann heißt es: Eintauchen in „Wibbelts Welt“.

  • Umbau des Museums für westfälische Literatur

    Do., 19.07.2018

    Nottbeck bekommt neues Gesicht

    Die Dauerausstellung im Museum für westfälische Literatur wird erneuert. Die Federführung dafür übernimmt der amerikanische Designer Robert Ward. Er hatte bereits die erste Konzeption vor 17 Jahren verantwortet.

    17 Jahre lang hat die Dauerausstellung des Museums für Westfälische Literatur in OeldeStromberg Besucher auf eine Reise in die verschiedenen Epochen der Literaturgeschichte entführt. Nun bekommt die Museumspräsentation eine zeitgemäße Erneuerung.

  • Kulturausschuss des Kreises

    Sa., 03.12.2016

    Verjüngungskur für Nottbeck

    Leicht verblasst und in Teilen nicht mehr auf dem neuesten Stand ist die Dauerausstellung im Museum für Westfälische Literatur in Stromberg, die eine Auffrischung erhalten soll.

    Das Museum für Westfälische Literatur soll eine Auffrischungskur erhalten.