Robin Dekker



Alles zur Person "Robin Dekker"


  • Taekwondo: Satori Ahlen

    Mo., 23.12.2019

    „Schwarzer“ Tag für Robin Dekker

    Robin Dekker von Satori Ahlen (Mitte) freute sich über seinen 3. Dan im Taekwondo. Zur Unterstützung waren (v.l.) Wolfgang Roszik, Jörg Krieter, Valeri Oberdörfer, Maximilian Oberdörfer, Ina Piorr, Dilara Lange, Jörg Glowacz und Josef Römers mitgekommen.

    Ein schwarzer Jahresabschluss – das hört sich nicht gut an. Für Robin Dekker klingt es jedoch ganz wunderbar. Der Hapkido- und Taekwondo-Trainer beim Kampfsportverein Satori Ahlen bestand nämlich jüngst die Prüfung zum 3. Dan (Schwarzgurt) im Taekwondo.

  • Taekwondo: Satori Ahlen

    Mo., 17.06.2019

    Engagement mit Herz und Leidenschaft

    Robin Dekker (1. Vorsitzender Satori Ahlen, li., hier mit Bürgermeister Dr. Alexander Berger)

    Ahlen – Auf zahlreiche Höhepunkte in 35 Jahren kann Satori Ahlen zurückblicken. Doch es sind nicht nur die sportlichen Highlights, die den Verein stolz machen.

  • Taekwondo: Satori Ahlen

    Mo., 17.06.2019

    Seit 35 Jahren ein „Kick“ für Körper und Geist

    Einige Gründungsmitglieder sowie aktuelle und ehemalige Vorstandsmitglieder: (hintere Reihe v.l.) Robin Dekker (1. Vorsitzender Satori Ahlen), Bürgermeister Dr. Alexander Berger, Thorsten König (2. Vorsitzender), Andreas Risse, Herbert Härtel, Ingo Skorupa, Jörg Krieter, Klaus-Jürgen Lensch, Norbert Gebhardt, Angelika Schmiele (Vizepräsidentin Kreissportbund Warendorf); (vordere Reihe) Jörg Glowacz (Schatzmeister), Manfred Armborst, Werner Härtel, Ivan Seketa, Lydia Bauer, Ralf Hohenstein.

    Zur Jubiläumsfeier trafen sich jetzt frühere und aktuelle Vereinsmitglieder von Satori Ahlen. Zu feiern gab es das 35-jährige Bestehen. Seit der Gründung bietet der Verein einen „Kick“ für Körper und Geist.

  • Taekwondo: Satori feiert 35-jähriges Vereinsbestehen

    Do., 13.06.2019

    Hier wird gegenseitiger Respekt gelebt: Was Satori Ahlen auszeichnet

    Kampfkunst-Vorführung 1989 im Stadtkern: Schon fünf Jahre nach der Gründung gab es beim damaligen Taekwondo 1984 Ahlen e.V. ein gemischtes Publikum aus Jung und Alt, männlich und weiblich. Mittlerweile hat Satori seine Basis noch einmal deutlich erweitert.

    Gerade mal sieben Gründungsmitglieder hatte Satori Ahlen im Juli 1984. 35 Jahre später ist der Verein beachtlich gewachsen. Kein Wunder: Denn die Werte, die in seinem Namen stecken, werden tatsächlich auch gelebt.

  • Taekwondo

    Do., 13.04.2017

    Satori Ahlen hat einen neuen Vorstand

    Der neue Vorstand von Satori Ahlen besteht aus (von links) Schatzmeisterin Carmen Spiekermann, dem neuen 3. Vorsitzenden Benjamin Symala, dem 1. Vorsitzenden Robin Dekker und dessen Stellvertreter Thorsten König.

    Die Führungsriege von Satori Ahlen hat sich personell verändert. Bei der Jahreshauptversammlung wählten die Mitglieder einen neuen 3. Vorsitzenden – und beschlossen eine wichtige Satzungsänderung.

  • Hapkido

    So., 26.03.2017

    Hier lernt Robin Dekker von einem großen Hapkido-Meister

    Robin Dekker (Dritter von rechts) trainierte mit Hapkido-Meistern in Eschweiler.

    Robin Dekker ist Danträger im Hapkido. Dennoch gab es auch für ihn beim Vertiefungsseminar in Eschweiler noch eine Menge zu lernen. Die Referenten hatten es schließlich in sich.

  • Taekwondo: Dan-Prüfung

    Sa., 10.12.2016

    Für Satori-Trio gilt: Gu(r)t gemacht

    Schwarz auf weiß: Ihre Urkunde als Bestätigung für ihre erfolgreich absolvierte Prüfung erhielten (v.l.) Sandra Kitzhöfer, Robin Dekker und Carmen Spiekermann.

    Black is beautiful. Und weil das so ist, kann sich der Schwarzgurt absolut sehen lassen, den drei Taekwondoin von Satori Ahlen jüngst erlangten. Zuvor aber wartete eine harte Prüfung auf sie.

  • Nachrichten

    Mi., 23.03.2011

    Mehr Erfolg geht nicht

  • Nachrichten

    Mo., 17.11.2008

    Fanclub verleiht Rückenwind