Robin Glinka



Alles zur Person "Robin Glinka"


  • Fußball: Testspiel

    Mi., 11.09.2019

    RW Ahlen testet neuen Torwart gegen den FC Iserlohn

    Der zuletzt angeschlagene Marko Onucka (Mitte) sammelte im Test gegen Iserlohn wieder Spielpraxis.

    Rot-Weiß Ahlen ist nach wie vor auf der Suche nach einem weiteren Torwart. Im Testspiel gegen den FC Iserlohn setzte der Oberligist einen vielversprechenden Kandidaten ein. Und der bekam gleich gut zu tun.

  • Fußball: Oberliga Westfalen

    Fr., 29.03.2019

    RW Ahlen befördert A-Junior Robin Glinka in den Oberliga-Kader

    Abteilungsleiter Angelo Daut (links) schätzt an Robin Glinka dessen Führungsqualitäten.

    Rot-Weiß Ahlen ergänzt den Kader der Oberliga-Mannschaft sukzessive um Eigengewächse. Nun hat Verteidiger Robin Glinka einen Zwei-Jahres-Vertrag unterschrieben. Abteilungsleiter Angelo Daut hält viel von dem 18-Jährigen.

  • Fußball: A-Jugend-Westfalenpokal

    Di., 26.03.2019

    RW Ahlens U19 scheitert erst vom Punkt gegen Lippstadt

    Den Frust sieht man ihm an: RW Ahlens U19-Keeper Kerim Senderovic nach dem entscheidenden Elfmeter, der das Aus im Westfalenpokal bedeutete.

    Trotz einer überzeugenden Leistung haben die A-Junioren von Rot-Weiß Ahlen im Westfalenpokal-Achtelfinale knapp den Kürzeren gezogen. Gegen den Ligakonkurrenten SV Lippstadt 08 unterlag die Elf von Marcel Stöppel erst nach Elfmeterschießen mit 3:6 (2:2/1:0).

  • Fußball: A-Jugend-Westfalenliga

    Mo., 10.12.2018

    Erst kein Glück, dann Pech: RWA unterliegt Hammer Spielvereinigung

    Ihre Chancen aus der ersten halben Stunde haben die A-Jugendlichen von Rot-Weiß Ahlen – hier in blau gegen Lippstadt – nicht genutzt. Das wurde von der Hammer Spielvereinigung bestraft.

    Genug Chancen, um das Spiel für sich zu entscheiden, hätten sie gehabt. Weil sie die aber aller allesamt liegen ließen, wurden die A-Jugend-Fußballer von RWA bestraft. Erst durch ein normales Gegentor und dann half auch noch der eigene Torwart mit.

  • Fußball: A-Jugend-Westfalenliga

    Mo., 15.10.2018

    RW Ahlens U19 fegt den Zweiten weg

    (Tief-)Flugkopfball? Wohl eher nicht. Da hat es den A-Jugend-Fußballer des Hombrucher SV wohl einfach herniedergerissen.

    Der Trainer war mit viel Selbstbewusstsein in die Partie gegangen – und seine Mannschaft zeigte warum. Mit 4:1 hat Rot-Weiß Ahlens A-Jugend dem Tabellenzweiten vom Hombrucher SV eine Abfuhr erteilt. Für ganz oben sieht Marcel Stöppel seine Elf trotzdem noch nicht bereit.

  • Jugend-Westfalenliga

    Mo., 08.10.2018

    TuS Haltern ist für RW Ahlens A-Jugend ein hartes Brot

    Für die (späte) Vorentscheidung sorgte Rot-Weiß Ahlens Robin Glinka (Mitte) mit seinem Treffer zum 2:0 in der 89. Minute. Kurz darauf machte Okan Özkara gegen Haltern alles klar.

    Nicht immer spiegelt das Endergebnis den Spielverlauf haargenau wider. Der 3:0-Erfolg der A-Junioren von Rot-Weiß Ahlen beim TuS Haltern war jedenfalls ein deutlich härteres Stück Arbeit, als es das Resultat vermuten lässt. „Es war lange Zeit sehr eng“, bestätigte auch RWA-Trainer Marcel Stöppel.

  • Fußball: Jugend-Westfalenliga

    Mo., 17.09.2018

    Durchschnitt reicht: RW Ahlens U19 fährt gegen Rheine ersten Sieg ein

    Zu zweit geht‘s eben leichter. . . Rot-Weiß Ahlens A-Junioren bestreiten in dieser Szene einen Zweikampf im Doppelpack. Am Ende reichte der Ahlener U19 eine durchschnittliche Leistung zu einem ungefährdeten Sieg gegen Eintracht Rheine.

    Eine insgesamt durchschnittliche Vorstellung genügte den A-Junioren von Rot-Weiß Ahlen für den ersten Saisonsieg. Gegen Eintracht Rheine siegte die U19 letztlich ungefährdet mit 3:1. „Heute hat diese Leistung gereicht. Gegen Topteams wie Verl nächste Woche braucht man aber über 90 Minuten eine gute Leistung“, bekannte RWA-Coach Marcel Stöppel.

  • Fußball: A-Junioren-Westfalenliga

    Mo., 10.09.2018

    RW Ahlens U19 wäre zum Saisonauftakt besser im Bett geblieben. . .

    Julius Meibeck (links) verpasste mit einem Schuss an die Unterkante der Latte den zwischenzeitlichen Anschlusstreffer. Stattdessen kassierten die A-Junioren von RW Ahlen eine deutliche 1:4-Niederlage gegen die Sportfreunde Siegen.

    Den Saisonstart hatten sich RW Ahlens A-Junioren definitiv anders vorgestellt. Bei den Sportfreunden Siegen setzte es eine deutliche Niederlage. Ein Spieler wurde dabei zu einem echten Unglücksraben.

  • Archiv

    Di., 08.04.2008

    Hattrick von Robin Glinka