Roger Stone



Alles zur Person "Roger Stone"


  • Stone, Manafort und Kushner

    Do., 24.12.2020

    Trump begnadigt weitere Vertraute

    Kurz vor dem Ende seiner Amtszeit hat der abgewählte US-Präsident Donald Trump unter anderem seinen langjährigen Vertrauten Roger Stone begnadigt.

    Mehrere Weggefährten des US-Präsidenten sind zu Haftstrafen verurteilt worden. Vor allem die Russland-Affäre aus dem Jahr 2016 wurde einigen zum Verhängnis. Zum Ende seiner Zeit im Weißen Haus setzt sich der Präsident nun für einige loyale Vertraute ein.

  • Russland-Affäre

    Do., 26.11.2020

    Trump begnadigt Ex-Berater Flynn

    Von Trump kurz vor dessen Ende der Amtszeit begnadigt: der ehemalige Nationale Sicherheitsberater Michael Flynn.

    Die Demokraten werfen Trump Machtmissbrauch und Korruption vor. Die Begnadigung seines ehemaligen Sicherheitsberater Michael Flynn rückt die Russland-Affäre wieder ins Zentrum der politischen Debatte. Sie könnte der Auftakt zu weiteren umstrittenen Entscheidungen sein.

  • Persönlicher Brief

    Mi., 19.08.2020

    Trump zu Putin 2007: «Ich bin ein großer Fan»

    Wladimir Putin und Donald Trump unterhalten sich 2017 auf dem G20-Gipfel in Hamburg.

    Vor knapp 13 Jahren bekam Russlands Präsident Wladimir Putin Post von einem überraschenden Fan: Dem Immobilienunternehmer Donald Trump. Zwei Briefe des künftigen Präsidenten sind die Kuriositäten in einem ausführlichen Bericht über russische Einmischung in die US-Wahl 2016.

  • Nach Straferlass für Stone

    Mo., 13.07.2020

    Mueller soll erneut vor US-Kongress befragt werden

    Soll erneut vor dem US-Kongress aussagen: Der frühere FBI-Sonderermittler Robert Mueller.

    Nach der Begnadigung von Trump-Berater Stone kritisiert der frühere FBI-Sonderermittler Robert Mueller die Entscheidung deutlich. Stone bleibe ein verurteilter Verbrecher. Nun wollen die Demokraten ihn dazu im US-Senat befragen.

  • Verwicklung in Russland-Affäre

    Sa., 11.07.2020

    Trump erlässt Vertrautem Stone Haftstrafe

    Roger Stone trifft im November 2019 für seinen Prozess am Bundesgericht ein.

    Roger Stone ist eine der schillerndsten - und umstrittensten - Figuren in der US-Politik. Wenige Tage vor seinem Haftantritt wegen Verwicklung in die Russland-Affäre fügt Präsident Trump ein neues Kapitel hinzu: Er entlässt seinem Vertrauten die Strafe.

  • Justiz

    Sa., 11.07.2020

    Trump wandelt Gefängnisstrafe für Vertrauten Stone um

    Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump hat die Gefängnisstrafe für seinen in der Russland-Affäre verurteilten Vertrauten Roger Stone umgewandelt. Das Weiße Haus teilte am Freitagabend mit, Stone sei nun ein freier Mann.

  • Spekulationen über Begnadigung

    Do., 20.02.2020

    Trump-Vertrauter Stone muss mehr als drei Jahren in Haft

    Roger Stone, ein langjähriger Vertrauter von US-Präsident Trump, muss für 40 Monate ins Gefängnis.

    Der Prozess gegen einen Trump-Vertrauten sorgte für viel Wirbel. Der US-Präsident hat die Staatsanwaltschaft in dem Fall offen kritisiert. Nun ist das Strafmaß verkündet, und Trump meldet sich gleich wieder zu Wort. Könnte er Stone begnadigen? Vorerst will Trump abwarten.

  • Präsident reagiert ungerührt

    Fr., 14.02.2020

    Offene Kritik: US-Justizminister will weniger Trump-Tweets

    Justizminister William Barr und Präsident Trump stehen vor dem Weißen Haus.

    Trump ist für seine Tweets berüchtigt. Sein Justizminister hält eigentlich stramm zu ihm, doch nun kommt von William Barr eine ungewöhnliche Mahnung an den Präsidenten. Der twittert weiter und reagiert zugleich milde auf Barr. Was steckt hinter all dem?

  • Brisantes Politikum

    Mi., 12.02.2020

    Haft für Trump-Vertrauten: Ankläger treten zurück

    Seine bevorstehende Anklage sorgt für ein Politikum: Roger Stone, langjähriger Vertrauter von US-Präsident Trump.

    Trumps Vertrautem Roger Stone droht wegen seiner Rolle in der Russland-Affäre eine Haftstrafe. Das missfällt dem Präsidenten. Versucht die Regierung daher, die Justiz zu beeinflussen?

  • Bis zu neun Jahre

    Di., 11.02.2020

    Staatsanwalt will lange Haft für Trump-Vertrauten Stone

    Roger Stone (l) verlässt mit seiner Frau das Bundesgericht in Washington.

    Wegen mehrerer Vergehen im Zusammenhang mit der Russland-Affäre drohen einem langjährigen Vertrauten des US-Präsidenten eine lange Haftstrafe. Bereits im November war er schuldig gesprochen worden.