Roland Büchner



Alles zur Person "Roland Büchner"


  • Konzert der Regensburger Domspatzen

    Di., 15.10.2019

    Engelsgleiche Stimmen

    Nächste Woche wieder zu Gast in Münster: die Regensburger Domspatzen, einer der ältesten Chöre der Welt.

    Bei ihren letzten Konzerten in Münster hinterließen sie einen bleibenden Eindruck. Kein Wunder: Die Regensburger Domspatzen sind nicht nur einer der ältesten Chöre der Welt, sondern zählen auch zu den besten. Am nächsten Dienstag (22. Oktober) kommen sie wieder in die Domstadt.

  • Kapellmeister

    Sa., 23.03.2019

    Chefdirigent der Regensburger Domspatzen geht in Ruhestand

    Roland Büchner, Leiter der Regensburger Domspatzen. Der Domkapellmeister geht nach 25 Jahren in den Ruhestand.

    Domkapellmeister Roland Büchner hat mit den Regensburger Domspatzen Höhen und Tiefen erlebt. Konzertreisen führten ihn um die Welt. Auf der anderen Seite löste der Missbrauchsskandal Erschütterung aus. Im Herbst geht der Chefdirigent in den Ruhestand.

  • Konzert der Regensburger Domspatzen in St. Felizitas

    So., 28.10.2018

    Im Orbit der Stimmen

    Genossen den Applaus der vielen Besucher: Domkapellmeister Roland Büchner und die Regensburger Domspatzen.

    Sie waren nicht zum ersten Mal in Lüdinghausen, dennoch haben sie nichts an Anziehungskraft verloren. Am Freitagabend sorgten die Regensburger Domspatzen für eine volle St.-Felizitas-Kirche. Die vielen Zuschauer waren am Ende des Konzertes so begeistert, dass es minutenlange stehende Ovationen gab.

  • Chor aus Regensburg macht Station in St. Felizitas

    Do., 04.10.2018

    Wenn die Domspatzen singen

    Auf ihrer aktuellen Herbsttournee durch ganz Deutschland machen die Regensburger Domspatzen am 26. Oktober auch Halt in der Steverstadt.

    Die Regensburger Domspatzen sind einer der ältesten Knabenchöre der Welt. Neben den liturgischen Aufgaben im Regensburger Dom unternimmt der weltberühmte Chor immer wieder große Konzertreisen. Im Oktober machen sie Station in Lüdinghausen.

  • Konzert in St. Regina

    Mo., 23.10.2017

    Eine Reise durch Europa

    Mit stehenden Ovationen belohnten die Konzertbesucher die etwa 60 jugendlichen Domspatzen und ihren Chorleiter Roland Büchner.

    Mehr als 300 Liebhaber klassischer Chormusik waren in die Pfarrkirche St. Regina gekommen, um den Stimmen der etwa 60 Regensburger Domspatzen zu lauschen.

  • Stehende Ovationen für die Regensburger Domspatzen

    Mo., 23.10.2017

    Die Jungs schleppten noch Stühle herbei

    Vom Knaben bis zum jungen Mann reichte das Altersspektrum der Domspatzen.

    Das „Guten Abend, Gute Nacht“ schwebte am Ende, nach stehenden Ovationen der Zuhörer, durch die voll besetzte Überwasserkirche. Im Rahmen ihrer Herbstkonzertreise machten die Regensburger Domspatzen am Sonntagabend in Münster Station.

  • Regensburger Sänger zu Gast in Drensteinfurt

    So., 22.10.2017

    „Spatzen“ auf Tour

    Direkt nach der Ankunft stand für die „Regensburger Domspatzen“ die erste Probe auf dem Programm. Danach ging es in die Gastfamilien. Die beiden 13-Jährigen Leon Maximilian Deget (li.) und Andreas Maria Zistler kamen bei Franziska und Hubert Lanfer unter, die sich spontan als Gastgeber zur Verfügung gestellt hatten.

    58 „Regensburger Domspatzen“ sangen am Samstagabend in der Drensteinfurter Pfarrkirche. Untergebracht waren sie Familien. Im Gespräch berichten sie über ihr Leben.

  • Regensburger Domspatzen in Freckenhorst

    Do., 27.10.2016

    Einfach Weltklasse !

    Pfarrdechant Manfred Krampe begrüßte die weltberühmten Regensburger Domspatzen mit ihrem Domkapellmeister Roland Büchner am Mittwochabend zum Konzert in der Stiftskirche.

    Der weltberühmte Kathedralchor des Regensburger Doms und ältester Knabenchor der Welt, die Regensburger Domspatzen, zu Gast in Freckenhorst: eine Sensation! Am Mittwoch gaben sie ein geistliches Konzert in der voll besetzten Stiftskirche unter der Leitung ihres Domkapellmeisters Roland Büchner, der die Regensburger Domspatzen seit 1994 als Nachfolger von Georg Ratzinger, dem Bruder des emeritierten Papstes Benedikt XVI, leitet. Georg Ratzinger war 30 Jahre lang Domkapellmeister gewesen.

  • Regensburger Domspatzen gaben Konzert in der Stephanuskirche

    Mi., 22.10.2014

    Können und Freude am Gesang

    Ausverkauft war die Kirche St. Stephanus beim Konzert der Regensburger Domspatzen.

    Am Ende klang „Guten Abend, gute Nacht“ durch St. Stephanus. Kein bisschen süßlich, stattdessen klar und frisch – die gekonnte Zugabe eines fantastischen Chores. Die Regensburger Domspatzen glänzten am Montag von der ersten bis zur letzten Nummer mit Präsenz, Können und viel Freude am Gesang. Das sichtbare Strahlen der jungen Sänger und des Domkapellmeisters Roland Büchner wurde in jedem gesungenen Ton hörbar und übertrug sich schnell auf die Zuhörer in der ausverkauften Kirche.

  • Musik

    Sa., 06.09.2014

    Familie vielen Eltern wichtiger: Nachwuchssorgen bei Knabenchören

    Viele Knabenchöre wollen wegen Nachwuchsmangel moderner werden. Foto: Hendrik Schmidt/Archiv

    Regensburg/Leipzig (dpa) - Sie stellen einen Jahrzehnte bewährten Tagesablauf auf den Kopf, passen ihre Ferienzeiten denen anderer Schulen an und geben sogar den Schulunterricht am Samstag teils preis - bisher Alleinstellungsmerkmal des Domspatzengymnasiums in Regensburg.