Roland Jankowsky



Alles zur Person "Roland Jankowsky"


  • TV-Tipp

    Sa., 03.11.2018

    Wilsberg: Mörderische Rendite

    Wilsberg (Leonard Lansink, l) soll für die Gattin von Bankfilialleiter Michael Wolff (Thomas Schmuckert) ein Buch aus seinem Antiquariat als Geburtstagsgeschenk besorgen.

    So brutal kam ein «Wilsberg» selten daher. Dem ersten Toten wurde das Gesicht weggeschossen. Die Mafia? Die Recherchen des Privatdetektivs aus Münster aber führen schnell in eine andere Richtung.

  • 61. „Wilsberg“-Fall im ZDF mit ernsten Zwischentönen

    Fr., 02.11.2018

    Rendite über alles

    Sauber geschmiert: Georg Wilsberg (Leonard Lansink, l.) soll für die Gattin von Bankfilialleiter Michael Wolff (Thomas Schmuckert) ein Buch aus seinem Antiquariat als Geburtstagsgeschenk besorgen.

    Die Szene ist gespenstisch. Zwei Gestalten treffen sich unter einer Brücke. Eine von ihnen gerät in das Fadenkreuz eines Gewehres. Hochspannung gleich zu Beginn des neuen „Wilsberg“-Krimis im ZDF. Wie ein Thriller führt das Drehbuch in die Handlung ein. Dann fällt der Schuss. Alles Hoffen und Bangen vergebens. Einer der beiden stirbt – das Gesicht weggeschossen. Ungewohnt brutal für das Team um den Privatdetektiv und ewig klammen Buchhändler Georg Wilsberg (Leonard Lansink).

  • Rita Russek bei Bielefeld-Folgen außen vor

    Mo., 22.10.2018

    Muss die "Wilsberg"-Schauspielerin in Zwangspause?

    Rita Russek bei Bielefeld-Folgen außen vor: Muss die "Wilsberg"-Schauspielerin in Zwangspause?

    Erstmals hat das ZDF die "Wilsberg"-Folgen nach Bielefeld verlegt. Die Episoden 64 und 65 werden noch bis Dezember dort und in Köln gedreht. Nur einen Tag hielt sich die Filmcrew auch in Münster auf, dem eigentlichen Schauplatz des Samstagskrimis um den Privatdetektiv Wilsberg. Dieses Mal nicht mit dabei: Hauptkommissarin Anna Springer gespielt von Rita Russek. Medienberichten zufolge hat das ZDF ihr eine Zwangspause auferlegt. 

  • Open-Air-Premiere am Aasee

    Do., 02.08.2018

    Wilsberg sucht die Nadel im Müllhaufen

    Wilsberg (Leonard Lansink) und Ekki (Oliver Korittke) nehmen ihre Arbeitskleidung entgegen. Ekkis Kindheitstraum wird wahr: Endlich einmal Müllmann sein.

    „Finden Sie meinen Ehemann!“ Dieser ganz gewöhnliche Auftrag führt den Privatdetektiv Wilsberg schnell zu einer Leiche im Abfall-Container. Wie die Stadt jetzt mitteilte, können Münsteraner den neuen ZDF-Krimi „Wilsberg – die Nadel im Müllhaufen“ vor der TV-Ausstrahlung in einer Open-Air-Premiere sehen.

  • Roland Jankowsky las im ausverkauften Kulturbahnhof

    So., 13.05.2018

    Morde und Leipziger Allerlei

    Mit Spaß dabei und eng am Publikum: Roland Jankowsky las schauspielernd heiter-kriminelle Kurzgeschichten.

    Er war schon mal da, es war schon mal voll: Roland Jankowsky füllte bei schönstem Wetter und mitten im friedenssuchenden Katholikentag den Kulturbahnhof am Freitagabend, zur Gänze, auch oben.

  • Wilsberg-Dreharbeiten

    Do., 22.03.2018

    Zwei neue Fälle für den Privatdetektiv

    Wilsberg-Dreharbeiten: Zwei neue Fälle für den Privatdetektiv

    Brandneuer Krimi-Stoff: Privatdetektiv Wilsberg ermittelt in zwei neuen Fällen der ZDF-Krimireihe. Die Dreharbeiten sind bereits in vollem Gange. Und auch die Titel der neuen Streifen sind schon bekannt. 

  • Folge „MünsterLeaks“

    Sa., 02.12.2017

    Alles Betrug: Neuer „Wilsberg“ dreht sich um Offshore-Konten

    Folge „MünsterLeaks“: Alles Betrug: Neuer „Wilsberg“ dreht sich um Offshore-Konten

    Wie Reiche bei der Steuer tricksen, haben die Paradise Papers gerade gezeigt. Im neuen „Wilsberg“-Krimi im ZDF geht es um Offshore-Konten der Münsteraner Hautevolee. Der Finanzbeamte Ekki Talkötter ist ihnen auf der Spur.

  • Roland Jankowsky stellte seine „François Villon“-CD vor

    Di., 24.10.2017

    Overbeck besingt Mordbuben und gefallene Mädchen

    Im Hot Jazz Club stellte der Schauspieler Roland Jankowsky seine Villon-CD vor.

    „Ganz Paris kennt die Adresse!“ Wo das Licht schummrig leuchtet. Wo sie alle verstohlen hinschleichen: „Hier verkehren Adel, Dichter, Polizei, Beamte, Richter  . . .“.

  • Und ewig rinnt der Gerstensaft

    Do., 10.08.2017

    „Wilsbergs Promi-Kellnern“erstmals mit Open-Air-Konzert

    Zum 15. Mal dreht am 3. September Chefkellner Leonard Lansink den Zapfhahn für die Krebsberatungsstelle auf.

    Seit 16 Jahren engagiert sich Leonard Lansink für die Krebsberatungsstelle in Münster und hat sehr dazu beigetragen, dass das Unterstützungsangebot der Beratungsstelle finanziert werden kann. Für sein außergewöhnlich großes Engagement ist er Anfang dieses Jahres mit dem Landesverdienstkreuz ausgezeichnet worden. Gemeinsam mit seiner Frau Maren, Hund Arthur und Gudrun Bruns, Leiterin der Krebsberatungsstelle freut er sich sehr auf „Wilsbergs Promi-Kellnern“ am 3. September (Sonntag) an den Aaseeterrassen.

  • Promi-Kellnern

    So., 16.07.2017

    Prominenz garantiert: Wilsberg kellnert am 3. September an den Aaseeterrassen

    Fassanstich mit Oberbürgermeister: Leonard Lansink hat erneut Markus Lewe als Promikellner gewinnen können.

    Zum 15. Mal findet in diesem Jahr Wilsbergs Promi-Kellnern statt. Leonard Lansink, Schirmherr der Krebsberatungsstelle, hatte selbst die Idee für diese beliebte Benefizaktion, die am 3. September (Sonntag) um 15 Uhr an den Aaseeterrassen startet.