Roland Schimmelpfennig



Alles zur Person "Roland Schimmelpfennig"


  • Musik

    Mi., 07.11.2018

    Meat Loaf auf der Musical-Bühne: «Bat out of Hell»

    Oberhausen (dpa/lnw) - Meat Loaf auf Deutsch? Ob das funktioniert, kann von Donnerstag an in Oberhausen überprüft werden. Dann hat das Rock-Musical «Bat out of Hell» im Stage Metronom Theater in der Ruhrgebietsstadt Premiere. Um die bombastischen Rock-Balladen des stimmgewaltigen Weltstars Meat Loaf hat sein Texter und Komponist Jim Steinman eine Story gestrickt, die viele klassische Liebesgeschichten aufgreift. Erzählt wird die Beziehung von Strat, dem Anführer einer jungen Rebellengruppe und Raven, der schönen Tochter des tyrannischen Herrschers Falco. Romeo und Julia oder Tony und Maria aus der «West Side Story» und auch Peter Pan lassen grüßen.

  • Fabelhaft aufgekratzt: „Das weiße Album“ der Beatles

    So., 11.02.2018

    Blackbird trifft den weißen Schwan

    Im „Grand Apple Hotel“ wechseln (v. l.) Sandra Bezler, Garry Fischmann, Natalja Joselewitsch und Andrea Spicher munter die Rollen.

    Das Zimmermädchen ist ganz wild. Die junge Frau mit dem kecken Pagenkopf (furios: Andrea Spicher) wirbelt wie ein Derwisch durch die Gänge und Räume des Hotels und lässt keine Zweifel an ihren Wünschen: „Komm, zieh dich aus, wir tun es hier!“ Mehrmals sucht sie an diesem Abend Sex und will schließlich sogar die ganze Küchenbrigade vernaschen.

  • Theaterjahr 2018

    Sa., 06.01.2018

    Frank Castorf, Rosa von Praunheim und Helmut Berger

    Das Deutsche Theater in Berlin hat im neuen Jahr einen prallen Spielplan. Auf dem Programm stehen Werke von Elfriede Jelinek, Christa Wolf, Maxim Gorki, Roland Schimmelpfennig und Rosa von Praunheim.

    Was bringt das Theaterjahr 2018? Ein Blick auf die Pläne der Bühnen - von der immer noch schwer in der Kritik stehenden Berliner Volksbühne bis zum Schauspiel Stuttgart. Dort inszeniert ein alter Bekannter.

  • Ein Dickicht der Figuren

    Di., 10.10.2017

    Das kantige Märchen des Roland Schimmelpfennig

    Der Autor Roland Schimmelpfennig.

    Das Debüt kreiste im frostigen Berliner Winter um den Wolf. In seinem Nachfolge-Roman «Die Sprache des Regens» lässt Roland Schimmelpfennig die ganze Natur zu Wort kommen. Es ist ein unterkühltes Dickicht.

  • Liebe zum Theater

    Di., 14.02.2017

    Promi-Geburtstag vom 14. Februar 2017: Nicole Heesters

    Nicole Heesteers wird 80.

    Am Theater ist Nicole Heesters die Grande Dame, als «Tatort»-Kommissarin trug sie sich in die TV-Geschichtsbücher ein: Sie war die Erste. Fast 40 Jahre ist das her, 80 Jahre alt wird sie nun - und arbeitet immer weiter.

  • Packend

    Mo., 23.01.2017

    Schimmelpfennigs «Das große Feuer» in Mannheim

    Szene aus der Inszenierung von Schimmelpfennigs «Das große Feuer» am Nationaltheater in Mannheim.

    Das Nationaltheater Mannheim zeigt, wie globales Einander-Nicht-Verstehen in Gewalt münden kann. Mit hoher Sensibilität inszeniert Burkhard C. Kosminski den schwierigen Stoff. Das Gedankenspiel lässt einen nicht so schnell los.

  • Literatur

    Mo., 14.03.2016

    Roland Schimmelpfennig - Führender deutscher Dramatiker

    Der Dramatiker Roland Schimmelpfennig.

    Berlin (dpa) - Fast ein Dutzend Hörspiele, über 30 Theaterstücke, aufgeführt in über 40 Ländern: Wer in der Theaterwelt zu Hause ist, der kommt an Roland Schimmelpfennig (48) kaum vorbei.

  • Theater

    Sa., 14.03.2015

    Der Löwe endet als Spiegelei: «Das Reich der Tiere» in Wien

    Caroline Peters spielt in der tierischen Parabel die Ginsterkatze.

    Wien (dpa) - Das geht zu weit. «Ich verkleide mich nicht als Ketchupflasche», sagt die Ginsterkatze alias Caroline Peters («Mord mit Aussicht»). Die Würde des Menschen und des Schauspielers ist antastbar - er sollte sich nicht alles gefallen lassen.

  • Theater

    Mo., 19.01.2015

    «Das Schwarze Wasser»: Was aus Teenagerträumen wurde

    Reinhard Mahlberg (l-r), Anke Schubert und Boris Koneczny bei den Proben. Foto: Florian Merdes/Nationaltheater Mannheim

    Mannheim (dpa) - Wer kennt sie nicht, die magischen Momente der Teenager-Jahre? Mit «Das Schwarze Wasser» hat das Nationaltheater Mannheim ein neues Stück des Dramatikers Roland Schimmelpfennig uraufgeführt.

  • Theater

    Mi., 25.06.2014

    Neues Eötvös-Werk wird in Frankfurt uraufgeführt

    Peter Eötvös in Frankfurt. Foto: Boris Roessler

    Frankfurt/Main (dpa) - Der ungarische Komponist Peter Eötvös sieht sein neues Werk «Der goldene Drache» nicht als Oper, sondern als Musiktheater. «Wenn eine Oper angekündigt wird, erwartet man etwas opernhaftes. Dieses ist es nicht», verriet der 70-Jährige am Mittwoch in Frankfurt.