Roland Thom



Alles zur Person "Roland Thom"


  • Fußball

    Di., 20.08.2019

    Beim SV Wilmsberg findet morgen Training der Altstars statt

    Horst Fechner spielte noch lange in der Zweiten des SV Wilmsberg.

    Die Namen werden den meisten jüngeren Fußballern in Borghorst nicht mehr viel sagen. Einige mögen Ralf Zenker, Thorsten Bäumer, Roland Thoms, Gero Mocciaro, Harry Toonen, Thomas Fraundörfer, Thomas Grabowski oder Horst Fechner vielleicht als Trainer oder Spieler der Zweiten des SV Wilmsberg noch kennen, aber die Glanzzeiten dieser Kicker haben sie sicherlich nicht miterlebt.

  • Fußball: Die Spitznamen der Amateursportler

    Mo., 24.12.2018

    Die wunderbare Welt des Amateursports: Bambi, Leroy und Brötchen-Bernd

    „Bambi“? Niklas, der ältere der beiden Thoms-Brüder, wird beim SV Wilmsberg so genannt. Sein jüngerer Bruder Marcel heißt „Klopfer“ – analog zum Walt-Disney-Film, in dem Bambi das Rehkitz und Klopfer der Hase ist.

    Warum wird ein Bezirksliga-Fußballer „Bambi“ gerufen? Was hat es mit CB9 auf sich? Wer ist Brötchen-Bernd, und vor allem – wer ist Erdbernd? Und wer sind Mopsi, Obelix, Schmusi und Bum-Bum? Die Auflösung ist mehr als interessant.

  • Fußball: Verbandsliga-Aufstieg vor 30 Jahren

    Do., 30.04.2015

    Als der SVW das Münsterland rockte

    Wenn dem SV Wilmsberg am Sonntag die Rückkehr in die Fußball-Bezirksliga gelingen sollte, dann wäre das sicherlich mehr als eine Nachricht in der Vereinsgeschichte. Den größten Meilenstein der Historie setzten die Fußballer indes am 5. Mai des Jahres 1986. Ein 0:0 gegen TuS Velen reichte, um die Landesliga-Meisterschaft und den Aufstieg in die Verbandsliga perfekt zu machen.

  • Steinfurt

    Mi., 22.06.2011

    Der Aufschwung kam mit Steiners Mannschaft