Rolf Brauch



Alles zur Person "Rolf Brauch"


  • Vom guten Umgang mit Veränderungen

    Do., 09.11.2017

    Kreislandfrauentag in Saerbeck / Verband verstärkt Netzwerkarbeit auf vielen Ebenen in der Region

    Hövels Festscheune in Saerbeck war gestern voll besetzt. Der Kreislandfrauenverband Steinfurt-Tecklenburger Land mit seinen 37 Ortsvereinen hat dort am Vormittag seinen Landfrauentag abgehalten und Bilanz seiner Arbeit gezogen.

    Wendepunkte – das große Jahresthema des Kreislandfrauenverbandes Steinfurt-Tecklenburger Land hat auch gestern den Kreislandfrauentag bestimmt. Über 350 Frauen (darunter auch eine Handvoll Männer) aus 37 Ortsverbänden waren der Einladung in Hövels Festhalle gefolgt, um Bilanz der zurückliegenden Arbeit zu ziehen und einen Ausblick auf die Dinge zu machen, mit denen sich der Interessenverband künftig beschäftigen wird. „Wenn die Landfrauen zusammenhalten, dann passiert immer etwas“, erklärte Vorsitzende Silvia Laurenz mit einem Augenzwinkern und mit Blick auf das über dreistündige Programm, den Geschäftsbericht und insbesondere auf den Vortrag von Gastredner Rolf Brauch. Der war eigens aus Baden angereist, um über „Wendepunkte und den guten Umgang mit Veränderungen“ zu sprechen.