Romain Grosjean



Alles zur Person "Romain Grosjean"


  • Formel 1 in Budapest

    Fr., 17.07.2020

    Darüber wird auch noch gesprochen im Fahrerlager von Ungarn

    In Budapest nicht nur bei Ferrari im Fokus: Sebastian Vettel (2.v.r).

    Budapest (dpa) - Sebastian Vettels Zukunft ist auch vor dem Großen Preis von Ungarn das bestimmende Thema.

  • Formel 1 in Abu Dhabi

    Fr., 29.11.2019

    Vettel crasht beim Training - Bottas holt Bestzeit

    Ist beim Training in Abu Dhabi mit seinem Ferrari in die Leitplanke gefahren: Sebastian Vettel verlässt nach dem Unfall die Piste.

    In Kurve 19 passiert es. Sebastian Vettel kracht in die Leitplanke. Die Einstimmung auf das Formel-1-Finale in Abu Dhabi verläuft aber nicht nur für den Ferrari-Star alles andere als optimal. Mercedes gibt am ersten Trainingstag das Tempo vor.

  • Renault-Pilot

    Do., 10.10.2019

    Zukunft von Hülkenberg weiter ungeklärt

    Weiß noch immer nicht, wo er nächstes Jahr im Cockpit sitzt.

    Was macht Nico Hülkenberg? Nach seinem besiegelten Aus bei Renault hofft der Rheinländer weiter auf ein Formel-1-Engagement. Aber wo?

  • Großer Preis von Ungarn

    Fr., 02.08.2019

    Darüber wird auch gesprochen im Fahrerlager der Formel 1

    Ist mehr mit seinem Smartphone als mit der Zukunft von Konkurrent Max Verstappen beschäftigt: Mercedes-Star Lewis Hamilton.

    Budapest (dpa) - Für den Sieg vor der Formel-1-Sommerpause kommen eine Reihe Fahrer in Frage. Es gibt aber auch noch andere Themen im Fahrerlager des Großen Preises von Ungarn auf dem Hungaroring.

  • Motorsport

    So., 25.11.2018

    Hülkenberg übersteht heftigen Unfall in Abu Dhabi unverletzt

    Abu Dhabi (dpa) - Nico Hülkenberg hat in der ersten Runde des Saisonfinales der Formel 1 einen heftigen Unfall unbeschadet überstanden. Er überschlug sich in Abu Dhabi in seinem Renault und landete mit dem Wagen kopfüber in der Streckenbegrenzung. Vorher war Hülkenberg auf das Vorderrad des Wagens von Haas-Pilot Romain Grosjean gefahren. Der Franzose hatte keine Chance auszuweichen. Hülkenberg gab nach dem Unfall umgehend per Funk Entwarnung. Allerdings dauerte es rund vier Minuten, bis er aus dem Wagen war.

  • Formel 1

    So., 25.11.2018

    Hülkenberg übersteht heftigen Unfall in Abu Dhabi unverletzt

    Renault-Pilot Nico Hülkenberg hatte in Abu Dhabi einen Unfall.

    Abu Dhabi (dpa) - Nico Hülkenberg hat in der ersten Runde des Saisonfinales der Formel 1 einen heftigen Unfall unbeschadet überstanden. Nach einer Berührung mit dem Haas-Wagen des Franzosen Romain Grosjean hob der Renault von Hülkenberg in Abu Dhabi ab und überschlug sich.

  • Hersteller von Energy-Drinks

    Do., 25.10.2018

    Neuer Titelsponsor für amerikanisches Formel-1-Team Haas

    Rich Energy, ein britischer Hersteller von Energy-Dinks, wird 2019 Partner beim Formel-1-Team Haas.

    Mexiko-Stadt (dpa) - Der amerikanische Formel-1-Rennstall Haas wird von der kommenden Saison an offiziell Rich Energy Haas F1 Team heißen, teilte das Team vor dem Großen Preis von Mexiko mit.

  • Formel 1 in den USA

    Sa., 20.10.2018

    Kampf um Anerkennung: Mehr Rennen, weniger Berechenbarkeit

    Stars und Stripes auf dem Formel-1-Kurs in Austin.

    Mehr Fans durch mehr Rennen? Die Formel 1 buhlt weiter um die Herzen der amerikanischen Motorsport-Liebhaber. Kein leichtes Unterfangen in dem großen Land. In Austin setzen sie auf Popstars, die potenzielle Fans an die Strecke locken. Die Formel 1 als große Showbühne.

  • Großer Preis der USA

    Fr., 19.10.2018

    Formel 1: Darüber wird gesprochen im Fahrerlager in Austin

    Einstige Teamkollegen: Mercedes-Pilot Lewis Hamilton (l)und Fernando Alonso (McLaren).

    Austin (dpa) - Die Titelentscheidung naht, es gibt aber auch noch anderes, über das beim Großen Preis der USA geredet wird.

  • Gleiche Cockpits

    Fr., 28.09.2018

    Formel-1-Team Haas auch 2019 mit Grosjean und Magnussen

    Romain Grosjean (l) und Kevin Magnussen fahren auch nächste Saison für das Haas-Team.

    Sotschi (dpa) - Das US-amerikanische Formel-1-Team Haas setzt auch in der kommenden Saison auf seine Fahrerpaarung Romain Grosjean und Kevin Magnussen.