Rory Stewart



Alles zur Person "Rory Stewart"


  • EU

    Mo., 22.07.2019

    Weitere Ministerrücktritte in London erwartet

    London (dpa) - Kurz vor der Bekanntgabe der Nachfolge von Premierministerin Theresa May wird mit weiteren Rücktritten von EU-freundlichen Regierungsmitgliedern gerechnet. Am Wochenende hatten bereits Finanzminister Philip Hammond und Justizminister David Gauke die Aufgabe ihrer Ämter angekündigt, sollte Brexit-Hardliner Boris Johnson neuer Tory- und damit auch Regierungschef werden. Britische Medien vermuten, dass unter anderem noch Entwicklungshilfeminister Rory Stewart den Rücktritt einreichen wird.

  • May-Nachfolger

    Mo., 22.07.2019

    Keine Lust auf Johnson: Weitere Minister-Rücktritte erwartet

    Boris Johnson ist der aussichtsreichste Kandidat im Rennen um das Amt des Premierministers.

    Dass Boris Johnson neuer britischer Regierungschef wird, ist so gut wie sicher. Aber es deutet sich an, dass er viele Posten im Kabinett neu besetzen muss. Unter Johnson wollen viele der jetzigen Minister nicht arbeiten.

  • Rennen um Amt des Premiers

    Mi., 19.06.2019

    Boris Johnson baut Vorsprung aus

    Boris Johnson, Ex-Außenminister, war einer der Wortführer für den Brexit vor der Volksabstimmung im Jahr 2016.

    Je weiter der Auswahlprozess für den nächsten britischen Premierminister fortschreitet, desto unabwendbarer scheint ein Sieg Boris Johnsons. An diesem Donnerstag entscheidet sich, wer gegen ihn antritt.

  • EU

    Mi., 19.06.2019

    Rennen um Amt des Premiers: Johnson baut Vorsprung aus

    London (dpa) - Im Rennen um das Amt des konservativen Parteichefs und künftigen britischen Premiers hat Boris Johnson seinen Vorsprung erneut ausgebaut. Der Ex-Außenminister erhielt 143 der 313 Stimmen aus der Tory-Fraktion. Ebenfalls eine Runde weiter sind Außenminister Jeremy Hunt, Umweltminister Michael Gove sowie Innenminister Sajid Javid. Nicht mehr im Rennen ist Entwicklungshilfeminister Rory Stewart. Die Zahl der Bewerber soll in zwei weiteren Wahlgängen morgen auf zwei reduziert werden. In einer Stichwahl haben dann die Parteimitglieder das letzte Wort.

  • Ringen um Tory-Parteispitze

    Mi., 19.06.2019

    May-Nachfolge: Ist Boris Johnson noch zu stoppen?

    Der Favorit unter den Bewerbern für die May-Nachfolge: Ex-Außenminister Boris Johnson.

    Wer tritt gegen Boris Johnson in der Stichwahl um das Amt des Tory-Parteichefs an? Ein als Geheimfavorit gehandelter Kandidat schneidet bei der jüngsten TV-Debatte eher schlecht ab.

  • Wer wird neuer Tory-Chef?

    Di., 18.06.2019

    Neuer Erfolg für Johnson im Rennen um May-Nachfolge

    Umfragen zufolge ist Boris Johnson an der konservativen Basis unangefochtener Spitzenreiter.

    In der zweiten Wahlrunde im Kampf um das Amt des Parteichefs der britischen Konservativen ist erneut Boris Johnson weit vorne. Fünf Bewerber sind noch im Rennen, doch es zeichnet sich ein Zweikampf ab.

  • EU

    Di., 18.06.2019

    Erneuter Erfolg für Johnson im Rennen um Mays Nachfolge

    London (dpa) - Im Rennen um das Amt des konservativen Parteichefs und künftigen Premierministers hat der britische Ex-Außenminister Boris Johnson einen weiteren Erfolg errungen. Johnson erhielt 126 der 313 Stimmen aus der Tory-Fraktion und zieht damit als haushoher Favorit in die nächste Wahlrunde morgen. Ebenfalls eine Runde weiter sind Außenminister Jeremy Hunt, Umweltminister Michael Gove, Innenminister Sajid Javid sowie Überraschungskandidat Rory Stewart. Ex-Brexit-Minister Dominic Raab verfehlte dagegen die Hürde von 33 Stimmen.

  • Drei Kandidaten raus

    Do., 13.06.2019

    Rennen um May-Nachfolge: Erfolg für Johnson

    Der ehemalige Außenminister Boris Johnson gilt als aussichreichster Kandidat für das Amt des Vorsitzenden der Konservativen Partei.

    Der ehemalige britische Außenminister Boris Johnson ist klar auf Kurs May-Nachfolge. Die Frage ist: Wer tritt gegen ihn an? Und was sagen am Ende die Parteimitglieder?

  • Parteichef(in) gesucht

    Di., 11.06.2019

    Zehn Tory-Politiker für Nachfolge von Theresa May nominiert

    Er ist wieder da: Nachdem Boris Johnson sich in den vergangenen Wochen zurückgehalten hatte, scheint er im Rennen um das Amt des Premierministers zur Höchstform aufzulaufen.

    Gleich zehn Kandidaten haben die erste Runde im Rennen um die Nachfolge für Regierungschefin May geschafft. Ex-Außenminister Boris Johnson sorgte sogleich wieder für einen Paukenschlag.

  • Michael Gove

    Sa., 08.06.2019

    Nachfolge-Kandidat für May gibt früheren Drogenkonsum zu

    Michael Gove, Umweltminister von Großbritannien, kommt zur Kabinettssitzung in die Downing Street.

    Als Parteichefin der Tories hört Theresa May auf, die Regierungsgeschäfte führt sie nur noch ein paar Wochen weiter. Beste Chancen für die Nachfolge hat ihr größter Rivale Boris Johnson. Aber auch Michael Gove gilt als aussichtsreicher Kandidat für Mays Nachfolge.