Roy Hodgson



Alles zur Person "Roy Hodgson"


  • Fußball

    Sa., 23.02.2019

    Hodgson jetzt ältester Trainer in Premier-League-Historie

    Leicester (dpa) - Der frühere Trainer der englischen Nationalmannschaft, Roy Hodgson, hat einen Altersrekord in der Premier League aufgestellt. Mit 71 Jahren und 198 Tagen ist der Routinier jetzt der älteste Trainer in der Geschichte der ersten englischen Fußball-Liga. Mit seinem Team Crystal Palace gewann Hodgson bei Leicester City mit 4:1. Bislang hielt Bobby Robson seit August 2004 den Altersrekord.

  • Altersrekord

    Sa., 23.02.2019

    Roy Hodgson ältester Trainer in der Premier-League-Historie

    Roy Hodgson, Trainer von Crystal Palace, hat einen Altersrekord in der Premier League aufgestellt.

    Leicester (dpa) - Der frühere englische Teammanager Roy Hodgson hat einen Altersrekord in der Premier League aufgestellt.

  • Die Krisen der Anderen

    Fr., 29.06.2018

    Wie Fußball-Großmächte auf Pleiten reagierten

    Die Brasilianer kassierten im WM-Halbfinale 2014 eine 1:7-Klatsche gegen die DFB-Elf.

    Die Fußball-Welt lacht über Deutschland - aus Schadenfreude und sicher auch ein bisschen aus Erleichterung, dass es den vierfachen Weltmeister auch mal erwischt hat. Die Reaktionen anderer Nationen auf ihre großen Krisen verliefen höchst unterschiedlich.

  • England-Coach

    Mi., 20.06.2018

    Southgate: Von der Notlösung zum Hoffnungsträger

    Feierte mit England einen gelungenen WM-Einstand: Coach Gareth Southgate.

    Bei seinem Amtsantritt als England-Trainer galt Gareth Southgate noch als Notlösung und wurde skeptisch beäugt. Anderthalb Jahre später hat er bei den Three Lions so etwas wie Aufbruchstimmung erzeugt. Und der Coach bekommt plötzlich nicht nur sportliche Komplimente.

  • Premier League

    Di., 12.09.2017

    Hodgson ist neuer Trainer bei Crystal Palace

    Roy Hodgson trainiert jetzt Crystal Palace.

    London (dpa) - Der ehemalige englische Fußball-Nationalcoach Roy Hodgson ist neuer Trainer beim Premier-League-Verein Crystal Palace. Wie der Club bekanntgab, unterschrieb der 70-Jährige einen Zwei-Jahres-Vertrag beim derzeitigen Tabellenletzten.

  • Fußball: Uefa-Pokal 1997

    Fr., 19.05.2017

    Schalkes Eurofighter, die Könige von San Siro

    Der Pott im Pott:  Trainer Huub Stevens (mit Pokal) und Manager Rudi Assauer (mit Zigarre) beim Autokorso durch das Parkstadion.

    20 Jahre ist es her, dass der FC Schalke 04 durch einen Sieg im Elfmeterschießen bei Inter Mailand den Uefa-Pokal gewann. Der Beginn einer neuen Zeitrechnung. Und vor allem ein Tag, der in besonderer Erinnerung bleibt. Eine Rückblende.

  • Insgesamt 924. Länderspiel

    Di., 21.03.2017

    Löw nähert sich 100. Sieg - England-Bilanz negativ

    Joachim Löw kann als Bundestrainer auf eine Bilanz von 95 Siegen, 25 Unentschieden und 23 Niederlagen verweisen.

    Dortmund (dpa) - Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft bestreitet am Mittwoch in Dortmund gegen England das insgesamt 924. Länderspiel. 537 Siege, 186 Unentschieden und 200 Niederlagen stehen bei einem Torverhältnis von 2071:1088 in der Länderspielbilanz.

  • «Ich liebe das»

    So., 13.11.2016

    Trainer Southgate ist die einzige Lösung für England

    Gareth Southgate hat Geschmack am Dasein als Nationaltrainer Englands gefungen.

    Gareth Southgate soll Englands Fußball-Nationaltrainer werden, auch weil es an Alternativen mangelt. Der 46-Jährige weiß, dass es keine leichte Aufgabe wird. Unterdessen droht England eine Strafe durch die FIFA.

  • Medien nennen Rangnick

    Do., 29.09.2016

    Englands Trainersuche: Southgate bereit - Wenger nicht frei

    Arsène Wenger wäre bereit als englischer Nationaltrainer einzuspringen - aber erst nach der laufenden Saison der Premier League.

    Die «Three Lions» suchen einen neuen Chef. Wird Englands Interimstrainer Gareth Southgate auf Dauer der Nachfolger des geschassten Sam Allardyce? Jürgen Klinsmann winkt schon ab. Medien bringen noch einen anderen Deutschen ins Spiel.

  • Fußball

    Di., 27.09.2016

    Englands Fußball-Verband und Nationaltrainer Allardyce trennen sich

    London (dpa) - Nach nur einem Spiel haben sich Englands Fußball-Verband FA und Nationaltrainer Sam Allardyce im gegenseitigen Einvernehmen getrennt. Das gab der Verband nach einem Gespräch mit dem 61-Jährigen am Abend bekannt. Zuvor hatte die Zeitung «Daily Telegraph» berichtet, Allardyce habe bei einem Treffen mit verdeckt recherchierenden Reportern Tipps zur Umgehung von Transferregeln gegeben. Die Journalisten hatten sich als Geschäftsleute ausgegeben und filmten heimlich mit. Allardyce war erst am 22. Juli als Nachfolger von Roy Hodgson verpflichtet wordent.