Rubens Barrichello



Alles zur Person "Rubens Barrichello"


  • Formel 1

    So., 11.10.2020

    Räikkönen stellt Rekord für Grand-Prix-Starts auf

    Kimi Räikkönen stellte in der Eifel einen Rekord auf.

    Nürburg (dpa) - Kimi Räikkönen ist der neue Formel-1-Rekordhalter für die meisten Grand-Prix-Starts. Der 40-jährige Finne absolvierte beim Großen Preis der Eifel auf dem Nürburgring nach Angaben des Weltverbands Fia seinen 323. Rennstart in der Motorsport-Königsklasse.

  • Formel 1

    So., 27.09.2020

    Räikkönen stellt Rekord der meisten Grand-Prix-Starts ein

    Kimi Räikkönen stellte den Formel-1-Rekord für die meisten Grand-Prix-Starts ein.

    Sotschi (dpa) - Kimi Räikkönen hat den Formel-1-Rekord für die meisten Grand-Prix-Starts eingestellt. Der 40 Jahre alte Finne absolvierte beim Großen Preis von Russland nach Angaben des Weltverbands Fia sein 322. Rennen in der Motorsport-Königsklasse.

  • Unangepasster Finne

    Do., 24.09.2020

    Räikkönen vor Startrekord in Formel 1

    Kimi Räikkönen fährt derzeit für das Team Alfa Romeo in der Formel 1.

    Die meisten Rennrunden, die meisten Renn-Kilometer - Kimi Räikkönen sammelt auf der Zielgeraden seiner Formel-1-Karriere noch Rekorde. In Sotschi könnte der «Iceman» einen weiteren Meilenstein erreichen.

  • Formel 1 in Österreich

    Mi., 26.06.2019

    Daten und Fakten zum Red Bull Ring

    Siegte 2018 in Spielberg: Red-Bull-Pilot Max Verstappen (l).

    Spielberg (dpa) - Mit dem großen Preis von Österreich wird die Formel-1-Saison am Wochenende fortgesetzt.

  • Ayrton Senna

    Mo., 29.04.2019

    Tod eines Unverwundbaren: Die Formel-1-Tragödie von Imola

    Der brasilianische Formel-1-Pilot Ayrton Senna verunglückte im Mai 1994 beim Großen Preis von San Marino in Imola tödlich.

    Es ist eines der dunkelsten Kapitel in der Formel-1-Historie. Innerhalb von zwei Tagen verunglücken vor 25 Jahren in Imola zwei Fahrer tödlich. Einer von ihnen ist Ikone Ayrton Senna. Das Schockwochenende hat die Rennserie verändert.

  • Ayrton Senna

    Di., 23.04.2019

    Tod eines Unverwundbaren: Die Formel-1-Tragödie von Imola

    Der brasilianische Formel-1-Pilot Ayrton Senna verunglückte im Mai 1994 beim Großen Preis von San Marino in Imola tödlich.

    Es ist eines der dunkelsten Kapitel in der Formel-1-Historie. Innerhalb von zwei Tagen verunglücken vor 25 Jahren in Imola zwei Fahrer tödlich. Einer von ihnen ist Ikone Ayrton Senna. Das Schockwochenende hat die Rennserie verändert.

  • Zündstoff bei Ferrari

    Mo., 15.04.2019

    Vettels Kampf um die Vorherrschaft im eigenen Team

    Skeptisch: Ferrari-Pilot Sebastian Vettel nach Platz drei in Shanghai.

    Teamorder, Stallduell – es ist Feuer drin im Zweikampf von Ferrari. Aber hilft das Vettel im WM-Duell mit Hamilton?

  • Ex-Formel-1-Pilot

    Di., 17.04.2018

    Nach Gesundheitsproblemen: Barrichello geht es besser

    Befindet sich nach gesundheitlichen Problemen auf dem Weg der Besserung: Rubens Barrichello.

    Sao Paulo (dpa) - Rubens Barrichello hat sich von schweren gesundheitlichen Problemen wieder gut erholt. Wie der 45 Jahre alte ehemalige Formel-1-Pilot im brasilianischen Fernsehen bekanntgab, befand er sich Anfang des Jahres in einem ernsten Zustand.

  • Hintergrund

    Sa., 14.04.2018

    Mercedes-Dominanz auf der Shanghai-Strecke

    Lewis Hamilton springt nach der Qualifikation aus seinem Rennwagen.

    Shanghai (dpa) - Der Shanghai International Circuit war in den vergangenen Formel-1-Jahren Mercedes-Hoheitsgebiet. Zwischen 2012 und 2017 siegte der Rennstall mit dem Stern fünf Mal.

  • Zwei Ferrari in Reihe Eins

    So., 30.07.2017

    Darauf muss man beim Großen Preis von Ungarn achten

    Die Teamkollegen Sebastian Vettel (l) und Kimi Räikkönen vom Team Scuderia Ferrari starten an Eins und Zwei.

    Sebastian Vettel will beim Großen Preis von Ungarn seine WM-Führung wieder ausbauen. Der Ferrari-Fahrer hat sich auf dem Hungaroring die beste Ausgangsposition dafür verschafft.