Sabine Braungart



Alles zur Person "Sabine Braungart"


  • Adventskalender statt Nikolausmarkt

    Mi., 28.10.2020

    Ein Schmankerl für den Advent

    Nathalie Bäumer (links) und Sabine Braungart präsentieren den Kalender, der ab heute erhältlich ist.

    Er soll ein kleines Trostpflaster sein, weil es keinen Nikolausmarkt gibt: der Adventskalender der IG Brochterbeck.

  • Sabine Braungart stellt in zwei Gasthäusern aus

    Mo., 08.06.2020

    Kunst und kulinarische Feinheiten

    Diese großformatige Collage mit Motiven aus San Franscisco hängt im Fabula.

    Auf den Einrichtungsstil abgestimmte Fotokunst – diesen Ansatz hat die Brochterbeckerin Sabine Braungart jetzt in zwei Gasthäusern umgesetzt. Landschaftsmotive hängen in einem Haus an der Wand. Im anderen Lokal ist es unter anderem eine Foto-Collage aus San Francisco.

  • Sabine Braungart stellt am FMO aus

    Di., 03.03.2020

    Tosende Riesenwellen und majestätische Gebirge

    Sabine Braungart

    Faszinierende Naturerlebnisse hat Sabine Braungart mit der Kamera festgehalten. Sie präsentiert ihre Bilder im April und Mai am FMO.

  • Sabine Braungart stellt am FMO aus

    Di., 03.03.2020

    Tosende Riesenwellen und majestätische Gebirge

    Sabine Braungart präsentiert in der Airliner-Galerie des Flughafens Münster/Osnabrück ihre Amerika-Fotoausstellung.

    Faszinierende Naturerlebnisse hat Sabine Braungart mit der Kamera festgehalten. Sie präsentiert ihre Bilder im April und Mai am FMO.

  • Kunstraum 3: Heimat-Fotoausstellung eröffnet

    So., 08.09.2019

    Großes Interesse zum Start

    Viele Lengericher nutzten am Samstag gleich die erste Gelegenheit, sich die Fotos mit Lengerich-Motiven anzuschauen.

    Im Kunstraum 3 ist am Samstag eine Ausstellung eröffnet worden, in der Fotos mit Lengerich-Motiven gezeigt werden. Das Interesse der Besucher war groß.

  • Fotoausstellung im Kunstraum 3

    Fr., 06.09.2019

    Lengerich als Heimat zeigen

    Unter anderem werden Kollagen von Sabine Braungart gezeigt.

    Um den Begriff Heimat geht es bei einer Ausstellung, die ab Samstag, 7. September, im Kunstraum 3 zu sehen sein wird. Verschiedene Fotografen zeigen Arbeiten mit viel Lokalkolorit zu dem Thema.

  • Rat entscheidet über Lengerich-Fenster

    Do., 11.04.2019

    18 Fotos sollen ein Hingucker werden

    Im Lengerich-Fenster an der Südfassade des Neuen Markt-Karrees soll, neben 17 weiteren Motiven, auch ein Foto der Kirche St. Margareta zu sehen sein.

    „Kleinkariert“, das ist das Urteil der grünen Fraktionsvorsitzende Anne Engelhardt über die Ratsentscheidung zum Lengerich-Fenster. In dem werden an der Südseite des Neuen Markt-Karrees bald 18 typische Motive aus der Stadt zu sehen sein.

  • Netzwerk der Unternehmerinnen im Kreis Steinfurt

    So., 10.03.2019

    Sich austauschen und Kontakte knüpfen

    Zahlreiche Unternehmerinnen kamen zum Netzwerk-Treffen der WESt (Wirtschaftsförderungs- und Entwicklungsgesellschaft Steinfurt) nach Brochterbeck.Foto: Sabine Braungart

    Auf begeisterte Resonanz stieß das erste kreisweite Unternehmerinnennetzwerk-Treffen des Jahres in Brochterbeck. Rund 60 Unternehmerinnen folgten der Einladung der Wirtschaftsförderungs- und Entwicklungsgesellschaft Steinfurt (WESt) in das Ringhotel Teutoburger Wald. Organisiert hatte das Treffen die Brochterbeckerin Sabine Braungart, Beraterin für Unternehmenskommunikation und Fotografin.

  • Neuer Lengerich-Kalender

    Fr., 01.03.2019

    Variantenreich durchs Jahr

    Bürgermeister Wilhelm Möhrke bedankte sich bei Sabine Braungart mit einem Blumenstrauß. Die Fotografin hat über ein Jahr an dem immerwährenden Kalender gearbeitet

    Das Torhaus Römer in einer ungewohnten Perspektive, die Stadtkirche in einer Glaskugel oder der Hortensienpark in voller Blüte: Der neue Kalender „Lengerich begeistert“ zeigt die schönen Seiten von Lengerich in über 100 Fotografien.

  • Unternehmerinnen-Netzwerk trifft sich

    Mo., 11.02.2019

    Presse, Medizin und Wellness

    Welche Bedeutung hat die Pressearbeit für das eigenen Unternehmen? Dieses und andere Themen stehen im Mittelpunkt beim nächsten Netzwerktreffen am 6. März.