Sabine Lenz



Alles zur Person "Sabine Lenz"


  • Flüchtlingshilfe St. Lambertus

    Mi., 06.03.2019

    Drei Pionierinnen ziehen sich nach vier Jahren zurück

    Die Steuerungsgruppe der Flüchtlingshilfe St. Lambertus mit dem verabschiedeten Trio: Maria Schumacher, Anna Frank, Irmgard Falinski, Barbara Lenz, Christel Nordhoff, Gudrun Welzel, Marlies Rellmann, Petra Haverkamp und Marie-Luise Koch. Es fehlen Uzma Butt und Jürgen Sandner.

    Vor vier Jahren waren sie sich in dieser Konstellation fremd. Nach einer intensiven Zeit kennt und schätzt man sich.

  • Gronau

    Mo., 24.12.2018

    Tannenbaum ist 12,34 Meter hoch

    Gronau: Tannenbaum ist 12,34 Meter hoch

    Bei der Tannenbaum-Schätzaktion des Aktionskreises Uganda auf dem Weihnachtsmarkt in Epe haben 866 Teilnehmer einen oder mehrere Tipps abgegeben. Nur ein einziger, nämlich Tim Leuderalbert, hat die exakte Höhe von 12,34 Meter geschätzt. Er gewann den Präsentkorb im Wert von 25 Euro. Die anderen Gewinner lagen mit einem oder zwei Zentimetern nur knapp daneben. Zur Preisübergabe am Samstag kamen die Gewinner bzw. die Vertreter zur Weihnachtstanne in die Eper Fußgängerzone. Der zweite Preis, ein Windlicht, wurde an Elke Zachej überreicht, und über je ein Getränke-Duo freuten sich Sabine Haves und Markus Kottig. Weitere Preise wurden an Elke Beckhelling und Sabine Lenz übergeben. Der Erlös der Schätzaktion sowie des Verkaufs von Glühwein, Eierpunsch, Neujahrshörnchen und Likören wird wieder für soziale Projekte in der Partnergemeinde Lwebitakuli (Uganda) eingesetzt. Insgesamt kamen 1150 Euro zusammen.

  • Schulprojekt der Kunstakademie Münster

    Fr., 20.07.2018

    Wo das „S“ wohnten könnte

    Mit „Geheimen Zeichen“ beschäftigte sich Laura M. Lagemann .

    Wo sind in der Schule überall Buchstaben, geheime Zeichen und Wörter zu entdecken? Wie kann man damit künstlerisch umgehen? Und was kann dadurch experimentell erfahren werden? Diesen drei Fragen gingen jetzt die Kinder der Känguru-Klasse an der Wartburg-Grundschule in Münster gemeinsam mit Studierenden und Lehrenden an der Kunstakademie nach.

  • Personeller Wechsel Steuerungsgruppe:

    Mi., 10.01.2018

    Flüchtlingshilfe stellt sich neu auf

    Die Steuerungsgruppe der Flüchtlingshilfe wird weiterhin von Maria Schumacher (6.v.l.) geleitet. Ihre Stellvertreterin Silke Nientidt (2.v.l.) scheidet ebenso wie Beate Löcke (4.v.l). aus. Anna Frank (4.v.r.) tritt Nientidts Nachfolge an

    Silke Nientidt und Beate Löcke sind aus dem Steuerungsteam der Flüchtlingshilfe St. Lambertus ausgeschieden. Für sie rücken Anne Frank und Guido Eidecker nach. 2018 soll die Integrationsarbeit in den Fokus rücken.

  • Engagement der Hauspaten gewürdigt:

    Mo., 14.08.2017

    Ehrenamtliche händeringend gesucht

    In gemütlicher Runde fanden sich die Hauspaten zu einem gemeinsamen Frühstück in der Gaststätte Brüggemann ein.

    Mit einem gemeinsamen Frühstück für die Hauspaten hat die Steuerungsgruppe der Flüchtlingshilfe das Engagement dieser Ehrenamtlichen gewürdigt. Für anstehende neue Projekte werden aktuell zusätzliche Helfer gesucht.

  • Flüchtlingshilfe

    Fr., 10.06.2016

    Davensberger Helfer stehen in den Startlöchern

    Die ersten Flüchtlinge haben das neue Wohnheim in Davensberg bezogen. Am Donnerstag erhielten sie Besuch von den Flüchtlingshelfern aus Ascheberg und Davensberg. Und die hatten Spenden im Gepäck.

    Ascheberger Flüchtlingshelfer sind mit „ihren“ Flüchtlingen nach Davensberg genommen und arbeiten dort Davensberger in die Aufgaben ein.

  • Basarteam

    Mi., 09.09.2015

    1000 Euro für gute Zwecke

    Das Basarteam  überreichte an die Steuerungsgruppe, hier Marlies Rellmann (2.v.l.) und Silke Nientidt (3.v.l.) sowie Sabine Lenz (hinten links) 600 Euro. Über insgesamt 400 Euro freute sich Andrea Janning (2.v.r.), die dabei je 200 Euro für den Chor Voices for Life und die Lambertusspatzen entgegennahm

    Erst spendeten die Basarbeschicker Sachen für die Flüchtlingshilfe, dann legte das Team noch eine Geldspende drauf.

  • Premiere der Flüchtlingshilfe St. Lambertus

    So., 23.08.2015

    Gelebte Willkommenskultur

    Erwartungen  übertroffen: Rund 120 Personen kamen zur Premiere ins Pfarrheim St. Lambertus. Von dem Treffen angetan waren auch Paula Malina (kleines Bild, r.), betreut Viollca, Lumturi. sowie die Kinder Klarisa (2.v.l.) und Baby Erisa.

    Mit dieser Resonanz und diesem Erfolg hatte die Flüchtlingshilfe St. Lambertus nicht gerechnet: Beim ersten größeren Treffen kamen rund 120 Menschen ganz unterschiedlicher Herkunft ins Pfarrheim, um dort Brücken zu schlagen.

  • Das Team am Steuer

    Do., 20.08.2015

    Gruppe steuert Flüchtlingshilfe

    Die Steuerungsgruppe  der Flüchtlingshilfe St. Lambertus Ascheberg: v.l.: Sabine Lenz, Gudrun Welzel, Marlies Rellmann, Maria Schumacher, Beate Löcke und Ursula Voß. Auf dem Bild fehlen Silke Nientidt und Christel Nordhoff.

    eit vier Monaten ist die Flüchtlingshilfe in Ascheberg nun aktiv. Langsam kristallisieren sich feste Strukturen heraus

  • Einige Ergebnisse

    Do., 25.06.2015

    Flüchtlingshelfer waren fleißig

    Zum letzten Mal  vor den Sommerferien traf sich die Flüchtlingshilfe am Mittwochabend im großen Kreis.

    Drüber reden ist eins, Ergebnisse sind etwas anderes - und die Flüchtlingshilfe Ascheberg vermeldet einige Ergebnisse.