Sandra Wehrmann



Alles zur Person "Sandra Wehrmann"


  • Wohn- und Stadtbau legt Bericht vor

    Sa., 04.08.2018

    124 neue Wohnungen errichtet

    Mit der Jahresbilanz der Wohn- und Stadtbau sichtlich zufrieden (v.l.): Sebastian Albers (Prokurist), Georg Fehlauer (Aufsichtsratschef) und Geschäftsführer Dr. Christian Jaeger.

    Die Wohn- und Stadtbau hat im vergangenen Jahr 124 Wohnungen gebaut. Dies steht im neuen Geschäftsbericht des Unternehmens, der am Freitag der Öffentlichkeit präsentiert wurde.

  • Wohn- und Stadtbau: 200 neue Einheiten pro Jahr

    Do., 31.08.2017

    Sechs Millionen Euro Überschuss

    69 öffentlich geförderte Mietwohnungen samt Zweigruppen-Kita und Tiefgarage – das Projekt an der Corrensstraße gehört zu den Neubaumaßnahmen der Wohn- und Stadtbau im Jahr 2016. Eine positive Bilanz stellten (kleines Foto v.l.) vor: Geschäftsführerin Sandra Wehrmann, Aufsichtsratsvorsitzender Thomas Fastermann und Prokurist Sebastian Albers.

    Um dem Engpass auf dem münsterischen Wohnungsmarkt zu begegnen, will die städtische Gesellschaft Wohn- und Stadtbau in den nächsten fünf Jahren jährlich rund 200 neue Wohnungen bauen – samt Kitas und anderer Nutzungseinheiten. Das kündigte Geschäftsführerin Sandra Wehrmann am Donnerstag bei der Vorstellung der Bilanz für das vergangene Jahr an.

  • Arbeiten starten mit Verzögerung

    Di., 29.08.2017

    Willingrott: Mühsamer Baubeginn

    Am Willingrott wird gebaut – vier Monate später als angekündigt.

    Gegen die Baugenehmigung für ein Flüchtlingsheim am Willingrott haben Anwohner geklagt. Dennoch darf mit dem Bau begonnen werden, entschied jetzt das OVG.

  • Sandra Wehrmann geht

    Fr., 23.06.2017

    Wohn- und Stadtbau sucht neuen Chef

    Sandra Wehrmann 

    Der neue Chef der Wohn- und Stadtbau soll im Herbst feststehen. Der Nachfolger von Geschäftsführerin Sandra Wehrmann wird mit Hilfe eines Beratungsunternehmens gesucht und soll am 20. September gewählt werden.

  • Wohn-und-Stadtbau-Geschäftsführerin

    Mi., 26.04.2017

    Sandra Wehrmann wechselt zur Degewo

    Sandra Wehrmann 

    Sandra Wehrmann, deren überraschender Abschied vom münsterischen Unternehmen Wohn- und Stadtbau am Dienstag bekannt wurde, wechselt Ende des Jahres in den Vorstand des Unternehmens Degewo in Berlin.

  • Wohn-und-Stadtbau-Geschäftsführerin verlässt Münster

    Di., 25.04.2017

    Rathaus von Sandra Wehrmann kalt erwischt

    Sandra Wehrmann

    Sie ist die Chefin über mehr als 6000 Mietwohnungen und eine Schlüsselfigur im Kampf gegen die Wohnungsnot: Nach gerade einmal drei Jahren im Amt will Sandra Wehrmann, die Geschäftsführerin der Wohn- und Stadtbau, Münster wieder verlassen. In einer Mail an den Aufsichtsrat teilte sie mit, dass sie eine neue berufliche Tätigkeit in Berlin übernehmen wolle.

  • Kommentar

    Di., 25.04.2017

    Wohn- und Stadtbau verliert Chefin: Schlag ins Kontor

    Kommentar : Wohn- und Stadtbau verliert Chefin: Schlag ins Kontor

    Als wenn die Stadt Münster in puncto Wohnungspolitik nicht schon genug Probleme hätte: Der Weggang von Sandra Wehrmann, Geschäftsführerin der städtischen Wohn- und Stadtbau, ist ein schwerer Schlag ins Kontor.

  • Wohn- und Stadtbau legt Bilanz vor

    Mo., 20.02.2017

    167 neue Wohnungen in einem Jahr

    Neue Wohnungen baute die Wohn- und Stadtbau unter anderem am Arnheimweg in Gievenbeck.

    Die Wohn- und Stadtbau hat 2016 die Zahl der fertiggestellten Wohnungen deutlich erhöht: Das kommunale Unternehmen baute nach eigenen Angaben 116 öffentlich geförderte Mietwohnungen, 18 frei finanzierte Mietwohnungen sowie 33 Eigentumswohnungen und damit insgesamt 167 neue Wohnungen.

  • Flüchtlingsheim und Kita

    Di., 07.02.2017

    Willingrott: Kahlschlag für den Neubau

    Die wenigen Bäume und Sträucher auf dem Grundstück wurden von der Stadt gerodet. Im Mai soll der Bau beginnen.

    Seit Jahren wird über den Neubau von Flüchtlingsheim und Kita am Willingrott kritisch diskutiert. Jetzt werden Tatsachen geschaffen: Das Grundstück wurde verkauft, der Bau soll im Mai beginnen.

  • Bauarbeiten am Flüchtlingsheim beginnen

    Sa., 28.01.2017

    Wohn- und Stadtbau: „Eine Baustelle wie jede andere“

    Hier auf der Bahlmannwiese wird ab Montag die Flüchtlingsunterkunft gebaut.

    Nach jahrelanger Kontroverse erfolgt jetzt der Baubeginn. Auf der Bahlmannwiese entsteht eine Flüchtlingsunterkunft.