Sebastian Netta



Alles zur Person "Sebastian Netta"


  • Mai-Radtour mit Konzert

    Mi., 17.04.2019

    Tradition mit Neuerung

    Laden zum Radeln, Genießen und zu Live-Musik: Sebastian Netta (v.l.), Birgit Honsel-Ackermann und Peter Wolter.

    Die traditionelle Mai-Rad-Tour des ADFC erlebt am Sonntag, 5. Mai, eine Neuauflage – dieses Mal mit einer entscheidenden Änderung, denn auch ein Konzert wird es zu erleben geben.

  • Wald- und Wiesenkonzert

    So., 12.08.2018

    Geräusche ergänzen charmant die Musik

    Eine kleine Bühne reicht den Sustania-Mitgliedern (v.l.) Kym Hatton, Hans Wanning, Sebastian Netta und Kurt Holzkaemper.

    Ein bisschen Sternenstaub unterm Lindenbaum: Mit sphärischen Klängen, eindringlichem Blues und experimentellem Jazz hat am Freitagabend ein Wald- und Wiesenkonzert am Künstlerdorf neugierige Besucher und zufällige Spaziergänger für einen langen Moment in eine faszinierende Welt gebeamt.

  • Kulturelles Naturerlebnis

    Mi., 08.08.2018

    „Reset“-Festival begibt sich auf eine Landpartie ins Münsterland

    Kulturelles Naturerlebnis: „Reset“-Festival begibt sich auf eine Landpartie ins Münsterland

    Die „Reset“-Reihe verlässt die Stadt und begibt sich auf eine Landpartie ins Münsterland – genauer: in die „Toskana des Teutoburger Waldes“, Holderdorp bei Lienen. Treff ist am Sonntag (12. August) um 10.15 Uhr am Busparkplatz neben dem Gleis 22, um 10.30 Uhr ist dann Abfahrt zum Zielort.

  • Sebastian Nettas Wald- und Wiesenkonzerte

    Do., 02.08.2018

    Buntes auf der Bonsai-Bühne

    Kurios: Die in Windeseile aufgebaute Bonsai-Bühne bietet alles, was Sebastian Netta (links) und seine Musikerkollegen für ein feines Kulturprogramm benötigen.

    Manchmal schlummert das Glück auf neun Quadratmetern. Größer ist die Bühne nicht, auf der Musiker Sebastian Netta in diesem Sommer sein künstlerisches Konzept der „Wald- und Wiesenkonzerte“ verwirklicht hat. Und es auch weiterhin tut, denn ein paar Auftritte folgen noch auf der Bonsai-Bühne, die der Clou der Veranstaltungsreihe ist.

  • Nachbarschaftsfest für das Paradieschen

    Fr., 15.06.2018

    Gemeinsam für den Klimaschutz

    Das Foto zeigt die Bühne, auf der am 22. Juni das „Wald- und Wiesen-Konzert“ stattfindet.

    „Gemeinsam“ heißt das Zauberwort: Um Ideen, Wünsche und Anregungen miteinander zu teilen und die Zukunft des Paradieschens in Westerkappeln zu gestalten, braucht es den Zusammenhalt in der Nachbarschaft. Aus diesem Grunde organisiert der „energieland2050 e.V.“ – der Verein des Kreises Steinfurt für Klimaschutz und Nachhaltigkeit – zusammen mit der Gemeinde Westerkappeln ein Nachbarschaftsfest für die Bewohnerinnen und Bewohner des Paradieschens und für alle anderen Interessierten.

  • Multikulturelles Musikprogramm auf dem Germania Campus

    So., 25.05.2014

    Musik zum Mitfiebern

    We

    Mit internationaler Klasse, Vielfalt und einigen Überraschungen starteten am Freitag und Samstag die ersten „Münster Music Days“ in der Halle „Cloud“ des Factory-Hotels.

  • Duo „Sonetta“ in Sendenhorst

    Di., 11.02.2014

    Musik, die nicht von der Stange ist

    Das Duo „Sonetta“, Pianistin Sona Jafarova und der Percussionist Sebastian Netta, präsentierte Musik, die durch den ganz eigenen Stil des Duos geprägt ist.

    Ein Konzert überwiegend aus Eigenkompositionen präsentierte das Duo „Sonetta“ am Sonntagabend im Haus Siekmann. Über 40 Gäste hörten ungewöhnliche Stücke von zwei außergewöhnlichen Musikern, die am Piano und Percussion harmonierten.

  • Kultur Münster

    Mo., 01.06.2009

    Gesagt - getan!

  • Kultur Münster

    Mo., 10.09.2007

    Über allem strahlt die Stimme