Sebastian Roters



Alles zur Person "Sebastian Roters"


  • Küchenchef des Hotel-Restaurants „Holskenbänd“ lässt sich in die Töpfe schauen

    Do., 07.11.2019

    „Einfach und richtig lecker“

    Koch Sebastian Roters stellt sich den Fragen von Moderatorin Anni Lütke Brinkhaus. Einrichtungsleiter Bernd Wessel (Bild r.) begrüßt die Zuhörer in der Cafeteria des St.-Gertrudis-Hauses.

    Sebastian Roters war der dritte „Promi“, der sich im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Hinter den Kulissen“ den Fragen der Moderatorin stellte. Anni Lütke Brinkhaus entlockte dem Küchenchef des „Holskenbänds“ so einiges. So erklärte der gebürtige Burgmannstädter, dass er nach der Schule nicht in die Gastronomie wollte – schließlich kannte er das von seinen Eltern und Großeltern. Erst im zweiten Anlauf wurde der dreifache Familienvater Koch.

  • „Hinter den Kulissen“ mit Sebastian Roters

    Di., 29.10.2019

    Koch widmet sich dem Gänseschmaus

    Ob Martinsgans, Weihnachtsgans oder Gänsebraten, das köstliche Geflügel wird gerade im Winter in unterschiedlichen Variationen gerne geschlemmt. Der Küchenchef vom Restaurant „Holskenbänd“, Sebastian Roters, stellt sich im Rahmen des Projektes „Hinter den Kulissen“ am 6. November im St.-Gertrudis-Haus den Fragen der Moderatorin, Anni Lütke Brinkhaus, zur Aufzucht und Haltung der Tiere in der Region, wie und woran die Qualität und die Frische des Produktes zu erkennen ist und wie die Verarbeitung erfolgt.

  • Fußball: Kreisliga A Steinfurt

    So., 13.05.2018

    FCN II ohne Mühe – 5:0 gegen Neuenkirchen IV

    Glücksbringer: Seit Nicolas Mocciaro (r.) im Nordwalder Angriff ackert, läuft es für sein Team: fünf Siege in Folge.

    Partien gegen den schon abgestiegenen Letzten können unangenehm sein, da dieser nichts mehr zu verlieren hat und frei aufspielen kann. Sie können aber auch ganz anders laufen: Die Reserve des 1. FC Nordwalde hatte gegen SuS Neuenkirchen IV keine Mühe, einen standesgemäßen 5:0 (1:0)-Sieg einzufahren. Der Klassenerhalt ist dank des fünften Erfolges in Serie in greifbare Nähe gerückt.

  • Fußball: Kreisliga A Steinfurt

    Mo., 02.04.2018

    Arminia Ochtrup triumphiert im Derby

    Matellias Spielertrainer Bertino Nacar (r.) haderte nach der Partie mit dem fehlenden Glück. Für Jens Bode (l.) und seine Arminen geht es nach dem Derbysieg in der Tabelle auf den neunten Platz hoch.

    Einen ganz wichtigen Sieg haben am Ostermontag die Fußballer von Arminia Ochtrup eingefahren. Sie entschieden das Derby gegen Matellia Metelen mit 3:0 für sich und verbesserten sich dadurch in der Tabelle auf den neunten Platz. Die Gäste haderten aufgrund von drei Lattentreffern mit dem fehlenden Glück.

  • Festversammlung der Concorden

    Di., 27.06.2017

    Concorden feiern ihr Schützenfest

    Die Jubilare der Concorden, der Vorstand und auch die neuen Mitglieder freuen sich auf das Schützenfest vom 1. bis 3. Juli. Vorgeschaltet ist die Bierprobe am Freitag (30. Juni) im Festzelt.

    Die Ehrungen langjähriger Mitglieder standen im Mittelpunkt der Festversammlung der Schützengesellschaft Concordia im Restaurant „Holskenbänd“. Zwölf Neuaufnahmen sowie die Ehrung der Jubelkönige waren weitere Tagesordnungspunkte.

  • Horstmar

    Do., 13.04.2017

    Faires Frühstück mit Politik garniert

    Jan-Niklas Gesenhues (r.) und Norwich Rüße standen des Besuchern des „Fairen Frühstücks“ im Holskenbänd Rede und Antwort.

    Mit Politik war das „Faire Frühstück“ im Holskenbänd garniert,

  • Horstmar

    Do., 13.04.2017

    Faires Frühstück mit Politik garniert

    Mit Politik war das „Faire Frühstück“ im Holskenbänd garniert,

  • Fußball | Datenbank: Fortuna Gronau im Aufwind

    Mi., 01.04.2015

    Die Jagdsaison ist eröffnet

    Nicht zu stoppen ist seit nunmehr neun Partien schon das Team von Fortuna Gronau. Mit dieser Serie bringen sich die Blau-Schwarzen langsam wieder als Titelkandidat ins Gespräch, während Spitzenreiter Südlohn Federn lässt.

    Was wird uns diese Saison noch bescheren? Nach einem Aufstieg von Rot-Weiß Nienborg in die Kreisliga A riecht es ja bereits. Doch möglicherweise trifft RWN dann nicht mehr auf den VfB Alstätte oder Fortuna Gronau: Beide Teams haben einen Lauf und rücken dem Spitzenreiter Südlohn auf die Pelle. Das weiß auch unsere WN-Datenbank.

  • Blick in die WN-Datenbank

    Fr., 20.03.2015

    RWN lässt die Muskeln spielen

    Sieben Punkte Vorsprung hat Rot-Weiß Nienborg in der laufenden Saison in der Kreisliga B herausgespielt – gute Voraussetzungen, um bald wieder im Oberhaus des Fußballkreises antreten zu dürfen.

    Endlich rollt er wieder in allen Ligen – der Fußball. Die WN-Datenbank gibt einen Überblick über die aktuelle Situation der heimischen Vereine.

  • WN-Interview mit Rolf Kosakowski vom SV Eggerode

    Sa., 25.10.2014

    Finstere Zeiten beim SVE

    Zappenduster ist es zwar noch nicht beim SV Eggerode. Doch die Situation spitzt sich mehr und mehr zu. Vielleicht kommt ja das Derby bei der Reserve des ASC Schöppingen gerade recht, um eine Trendwende einzuleiten.

    Bereits die Saison 2013/14 war ein Kampf auf Biegen und Brechen. Als Tabellendritter in die Spielzeit gestartet, rutschte der SV Eggerode immer weiter ab und entging dem Abstieg am Ende nur um einen Punkt. 2014/15 sieht es noch düsterer aus. Zehn Spieltage sind in der Kreisliga B Coesfeld absolviert, der SVE steht am Tabellenende, wartet immer noch auf den ersten Sieg. Im Wallfahrtsort werden sie wohl schon jetzt so manche Kerze der Hoffnung angesteckt haben. Doch ob die Rettung gelingt?