Sebastian Täger



Alles zur Person "Sebastian Täger"


  • Senioren Union feiert 25-jähriges Bestehen

    Sa., 16.03.2019

    Impulsgeber für alle Generationen

    Mit 120 Gästen feierte die Senioren Union im Hofhotel Grothues ihr Jubiläum.

    Die Senioren Union feierte ihr Silberjubiläum. Nach dem Motto „25 Jahre – und kein bisschen leise“, wie Bürgermeister Sebastian Täger betonte. Nicht nur er lobte das Engagement dieser Lobby nicht nur die ältere Generation.

  • CDU-Anträge zu Dümmer-Radweg und Marienschule ernten harsche Kritik

    Fr., 15.03.2019

    „Eine Aktion á la Schilda“

    Aus Sicht der Oppositionsparteien ist der Spitalweg eine sichere Verbindung zwischen Ortskern und Wienkamp. Für einen neuen Radweg am Dümmer bestehe kein Bedarf.

    Der Antrag der CDU, den Bau eines neuen Radwegs am Dümmer wieder aufzunehmen, fand im Haupt- und Finanzausschuss überraschend keine Mehrheit. Mit der Verschiebung der OGS-Erweiterung an der Marienschule ins Jahr 2020 konnten sich die Christdemokraten durchsetzen.

  • Wechsel bei den Schiedspersonen

    Di., 12.03.2019

    Nicht Richter, sondern Moderator

    Bürgermeister Sebastian Täger (l.) und die Direktorin des Amtsgerichts Lüdinghausen, Ira Schwefer, (r.), danken Wolfgang Strünkmann (2.v.l.), Ulrike Thiel und Reinhard Stach für ihren Einsatz.

    Sie sind weder Profi-Juristen noch Richter, aber sie leisten einen wichtigen Beitrag zum Rechtsfrieden. Das würdigten Bürgermeister Sebastian Täger und Amtsgerichtsdirektorin Ira Schwefer bei einem Stabwechsel unter Schiedspersonen.

  • Närrischer Klimawandel im Sendener Rathaus

    Do., 28.02.2019

    Bürgermeister mutiert zum Eisbären

    Die als Schneefrauen und Schneehühner kostümierten „Weiber“ verwandelten Sebastian Täger in einen Eisbären. Zuvor hatte der Bürgermeister aber noch Gelegenheit mit Prinzessin Inka anzustoßen.

    Bürgermeister Sebastian Täger bekam zur Weiberfastnacht den Klimawandel hautnah zu spüren. Nachdem sie ihm die Krawatte abgeschnitten hatten, verwandelten die närrischen Rathausweiber ihren Chef in einen Eisbären.

  • Bürgermeister kapituliert vor Prinz Dominik und Gefolge

    Mo., 25.02.2019

    Rathaus fest in Narrenhand

    Nach dem Hissen der Flaggen wurden die Jecken der Prinzenecke Broholt von Bürgermeister Sebastian Täger im Rathaus empfangen und mit Schnittchen und Frikadellen bewirtet. Als Dankeschön überreichten Prinz Dominik und Funkenmariechen Martina dem Bürgermeister eine frisch gedruckte Ausgabe der Ottmarsbocholter Karnevalszeitung (OKZ).

    Prinz Dominik I. und sein 40-köpfiges Gefolge haben am Montag das Sendener Rathaus erobert. Bürgermeister Sebastian Täger gab sich als „adoptierter Jeck“ zu erkennen.

  • Preis für ehrenamtliches Engagement

    Fr., 22.02.2019

    Einsatz würdigen – aber wie?

    Bürgermeister Sebastian Täger ist es ein Anliegen, besonderes ehrenamtliches Engagement zu würdigen. Auf welche Weise das geschehen soll, wird in der Politik derzeit diskutiert.

    Das bürgerschaftliche Engagement in Senden soll noch stärker anerkannt werden. Über den Weg wird noch diskutiert.

  • Senden

    Fr., 15.02.2019

    Haushaltsklausur Grüne

    Die Fraktion von Bündnis 90/Die Grünen traf sich zur Haushaltsklausur. Informationen erhielten sie von Bürgermeister Täger, Beigeordneten Klaus Stephan und Kämmerer Walter Hauschopp.

    Die Mitglieder der Grünen-Ratsfraktion trafen sich zur Haushaltsklausurtagung. Konkrete Informationen bekamen sie dabei von Bürgermeister Sebastian Täger, dem Beigeordneten Klaus Stefan und dem Kämmerer Walter Hauschop.

  • Landwirte klagen über Sabotage durch radikale Tierschützer

    Mi., 30.01.2019

    „Grenzen maßlos überschritten“

    Uli Holle (stehend) verurteilte in seinem Jahresbericht die Sabotage auf dem Hof Röring. Und appellierte, die Gesellschaft möge über die Tierhaltung „wieder mit gesundem Menschenverstand“ diskutieren.

    Bei der Generalversammlung des Landwirtschaftlichen Ortsverbandes Bösensell kritisierte dessen Vorsitzender Uli Holle, dass den Landwirten für vieles der Schwarze Peter zugeschoben werde. Die Gesellschaft solle die Diskussion um die Tierhaltung „wieder mit gesundem Menschenverstand führen“, lautete sein Appell.

  • Jahresversammlung bei Temme

    So., 20.01.2019

    Löschzug Bösensell leistet 622 Einsatzstunden

    Über vier Beförderungen und drei Ehrungen für Feuerwehrkameraden des Löschzugs Bösensell freuten sich die Ausgezeichneten, sowie Sendens Bürgermeister Sebastian Täger, der stellvertretenden Bürgermeister Georg Jacobs, Wehrführer Manfred Overbeck, dessen Stellvertreter Gebhard Temme sowie Löschzugführer Markus Middendorf.

    Gut 622 Einsatzstunden haben die Kameraden des Löschzugs Bösensell der Freiwilligen Feuerwehr in 2018 geleistet, durchschnittlich über 56 Stunden pro Mann.

  • Landwirtschaftlicher Ortsverein Ottmarsbocholt

    Di., 15.01.2019

    Mit viel Bürokratie zum Breitband

    Die Ottmarsbocholter Landwirte bedankten sich auf der Generalversammlung ihres Ortsvereins für die große Unterstützung aus dem Sendener Rathaus bei der Erschließung der Außenbereiche mit modernster Glasfaser-Technologie. 

    Ein Thema der Versammlung des Landwirtschaftlichen Ortsverbandes Ottmarsbocholt bildete der Glasfaser-Ausbau in den Außenbereichen. LOV-Vorsitzender Philipp Beckhove würdigte die Unterstützung aus dem Rathaus für das Projekt.