Sergey Brin



Alles zur Person "Sergey Brin"


  • Rückzug aus dem Tagesgeschäft

    Mi., 04.12.2019

    Google-Gründer Page und Brin treten ab

    Die Google-Gründer Sergey Brin (l) und Larry Page im Jahr 2008.

    Schon seit Jahren war von Google-Mitgründer Larry Page kaum etwas zu hören, obwohl er an der Spitze des Dachkonzerns Alphabet stand. Jetzt bekommt Google-Chef Sundar Pichai auch die Führung bei der Mutter - in einer schwierigen Zeit für den Internet-Riesen.

  • Internet

    Di., 03.12.2019

    Alphabet-Chef Page tritt zurück - Google-Chef übernimmt

    Mountain View (dpa) - Unternehmensgründer Larry Page tritt als Vorstandschef beim US-Internetriesen Alphabet zurück. Zum Nachfolger wurde Sundar Pichai ernannt, der bislang die Tochter Google führt. Das teilte der Konzern mit. Pichai wird demnach künftig sowohl als Vorstandschef von Alphabet als auch von Google agieren. Zudem gab der US-Online-Gigant bekannt, dass sich auch Mitgründer Sergey Brin aus dem Management zurückziehen wird. Page und Brin sollen jedoch ihre Posten im Verwaltungsrat behalten, der dem Vorstand übergeordnet ist. Die Personalwechsel erfolgen mit sofortiger Wirkung.

  • Nicht nur eine Suchmaschine

    Di., 04.09.2018

    Google wird 20: Rege genutzt, heftig umstritten

    Der Schriftzug von Google und der Hinweis auf das 20-jährige Bestehen des Internet-Konzerns ist auf einem abgeernteten Weizenfeld in Italien zu sehen.

    «Googeln» ist zu einem Synonym für die Internet-Suche geworden. Aber der vor 20 Jahren gegründete Konzern ist längst über die Suchmaschine hinausgewachsen - und löst neben Bewunderung auch Datenschutz-Ängste sowie Sorgen um den Wettbewerb aus.

  • Erfolgreich, aber umstritten

    Di., 04.09.2018

    Die Suchmaschine Google wird 20 Jahre alt

    Die erste Version ihrer Suchmaschine entwickelten Sergey Brin (l) und Larry Page 1996.

    «Googeln» ist zu einem Synonym für die Internet-Suche geworden. Der vor 20 Jahren gegründete Konzern ist längst über die Suchmaschine hinausgewachsen - und löst neben Bewunderung auch Datenschutz-Ängste sowie Sorgen um den Wettbewerb aus.

  • Synonym für Internet-Suche

    Di., 28.08.2018

    Google wird 20: Rege genutzt, heftig umstritten

    Das Logo von Google an der Fassade des Hauptsitzes des Mutterkonzerns Alphabet.

    «Googeln» ist zu einem Synonym für die Internet-Suche geworden. Der vor 20 Jahren gegründete Konzern ist längst über die Suchmaschine hinausgewachsen - und löst neben Bewunderung auch Datenschutz-Ängste sowie Sorgen um den Wettbewerb aus.

  • Internet

    Mo., 25.07.2016

    Web-Pionier Yahoo wird von Verizon geschluckt

    Internet : Web-Pionier Yahoo wird von Verizon geschluckt

    Das Schicksal von Yahoo ist entschieden. In einem Schnäppchen-Deal in Höhe von knapp fünf Milliarden Dollar verleibt sich der US-Telko Verizon den Internet-Pionier ein. Für die Chefin von Yahoo könnte sich der Verkauf persönlich lohnen.

  • Computer

    Di., 11.08.2015

    Analyse: Googles neues Alphabet

    Ein Straßenname wird zum Programm: In der ABC-Straße in Hamburg befindet sich die deutsche Niederlassung des Internet-Konzern Google.

    Google ist schon lange weitaus mehr als die Internet-Suchmaschine, mit der die Gründer begannen. In einer neuen Firmenstruktur wird Google jetzt nur ein Teil eines Konzerns mit einem eher ungewöhnlichem Namen sein.

  • Computer

    Di., 11.08.2015

    Googles neues Alphabet für mehr Transparenz

    Firmenzentrale im Kalifornischen Mountain View.

    Google ist schon lange weitaus mehr als die Internet-Suchmaschine, mit der alles begonnen hat. In einer neuen Firmenstruktur, die für mehr Transparenz sorgen soll, wird Google jetzt nur ein Teil eines Konzerns mit einem eher ungewöhnlichem Namen sein.

  • Computer

    Sa., 14.02.2015

    Google-Gründer verkaufen Aktien für mehrere Milliarden Dollar

    Google-Gründer: Larry Page (l) und Sergey Brin.

    Die Google-Gründer werden bald einige Milliarden Dollar mehr zur freien Verfügung haben - sie trennen sich von einem Teil der Aktien. Die volle Kontrolle über den Internet-Riesen behalten sie trotzdem.

  • Computer

    Sa., 14.02.2015

    Google-Gründer verkaufen Aktien für mehrere Milliarden Dollar

    Mountain View (dpa) - Die Google-Gründer Larry Page und Sergey Brin wollen in den nächsten zwei Jahren Aktien für mehrere Milliarden Dollar verkaufen. Zum aktuellen Preis wären die Anteile insgesamt rund 4,4 Milliarden Dollar (3,86 Mrd Euro) wert. Dank einem System aus mehreren Aktienklassen mit verschiedenen Stimmrechten werden die beiden 41-Jährigen dennoch die Kontrolle über Google behalten. Ihr Stimmrechtsanteil werde nur auf 52 Prozent von zuvor 54,6 Prozent sinken, wie aus Unterlagen der US-Börsenaufsicht SEC hervorgeht.