Sheryl Sandberg



Alles zur Person "Sheryl Sandberg"


  • Zuckerberg will globale Regeln

    So., 31.03.2019

    Facebook-Chef für einheitliche Internet-Regulierung

    Facebook-Chef Mark Zuckerberg im April 2018 während einer Anhörung in Washington.

    Die Rufe nach einer strikteren Regulierung oder sogar Zerschlagung von Facebook und anderer Internet-Giganten werden lauter. Facebook-Chef Mark Zuckerberg macht jetzt eigene Vorschläge dafür.

  • Internet

    So., 31.03.2019

    Facebook-Chef will global einheitliche Internet-Regulierung

    Washington (dpa) - Facebook-Chef Mark Zuckerberg hat eine international abgestimmte Regulierung im Internet gefordert. In einem Beitrag in der «Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung» hob er auch die EU-Datenschutzverordnung als ein Vorbild für die Welt hervor. Seine Geschäftsführerin Sheryl Sandberg erklärte zugleich, das Online-Netzwerk prüfe nach dem Livestream des Massakers von Christchurch Einschränkungen für Direktübertragungen. Ein Faktor dabei könnten frühere Verstöße gegen Verhaltensregeln bei Facebook sein, schrieb sie im «New Zealand Herald».

  • Lohnlücke wird nicht kleiner

    Mo., 18.03.2019

    Debatten am Equal Pay Day - Was Frauen verdienen

    Bundesfrauenministerin Franziska Giffey spricht während einer Kundgebung zum «Equal Pay Day» auf dem Pariser Platz in Berlin.

    Immer noch gibt es Unterschiede in der Bezahlung zwischen Männern und Frauen. Alljährlich macht der Equal Pay Day auf die Ungleichheit in der Arbeitswelt aufmerksam. Doch der Tag zeigt vor allem eins: die Diskriminierung geht über den Lohnzettel hinaus.

  • Fragen und Antworten

    So., 17.03.2019

    Christchurch-Video zeigt Grenzen von Online-Kontrollen

    Ein Standbild aus dem Video des mutmaßlichen Schützen zeigt Waffen in einem Kofferraum.

    Der Attentäter von Christchurch übertrug seine Bluttat live bei Facebook. Obwohl sein Konto gelöscht wurde, kämpfen die großen Plattformen immer noch gegen die Verbreitung des Videos an. Warum?

  • Chancen der Digitalisierung

    So., 20.01.2019

    DLD-Konferenz: Europa droht Niederlage im Technologie-Rennen

    Chancen der Digitalisierung: DLD-Konferenz: Europa droht Niederlage im Technologie-Rennen

    «Optimismus und Mut» ist das diesjährige DLD-Motto. So rosig die Chancen der Digitalisierung auf der Innovationskonferenz von vielen beschrieben werden - Europa droht bei Schlüsseltechnologien den Anschluss zu verlieren, warnen Experten. Eine Antwort: Mehr Bildung.

  • Verlorenes Vertrauen

    So., 20.01.2019

    Facebook-Managerin Sandberg: Wir haben uns geändert

    Verlorenes Vertrauen: Facebook-Managerin Sandberg: Wir haben uns geändert

    Nach dem Horror-Jahr für Facebook nutzt Top-Managerin Sheryl Sandberg die DLD-Konferenz in München, um den Wandel des Online-Netzwerks zu betonen. Es ist ein Monolog, Fragen sind nicht vorgesehen.

  • Keynote-Rede

    Di., 18.12.2018

    Facebook-Managerin Sandberg bei DLD-Konferenz in München

    Sheryl Sandberg, Geschäftsführerin von Facebook, wird auf der Innovationskonferenz DLD in München auftreten.

    München (dpa) - Die zuletzt in die Kritik geratene Facebook-Topmanagerin Sheryl Sandberg wird im Januar auf der Innovationskonferenz DLD in München auftreten.

  • Schmutzkampagnen

    Do., 22.11.2018

    Facebooks Politik-Chef: Auch andere PR-Firmen angeheuert

    Im «War Room» von Facebook werden wahlkampfrelevante Inhalte auf der Plattform überwacht.

    Menlo Park (dpa) - Facebook hat auf Kritiker und Konkurrenten mehr auf Schmutzkampagnen spezialisierte PR-Agenturen angesetzt als bisher bekannt.

  • Trotz Kritik

    Mi., 21.11.2018

    Zuckerberg will Verwaltungsratsvorsitz nicht abgeben

    Mark Zuckerberg, der Gründer von Facebook.

    Menlo Park (dpa) - Facebook-Gründer Mark Zuckerberg hat nach dem jüngsten Skandal um das weltgrößte Online-Netzwerk bekräftigt, dass er trotz aller Kritik den Vorsitz im Verwaltungsrat behalten will.

  • Skandal um PR-Methoden

    Fr., 16.11.2018

    Facebook-Chef: Wusste nichts von Kampagne gegen Kritiker

    Facebook-Chef Mark Zuckerberg im April in Washington.

    Facebook versucht, einen drohenden neuen Skandal um dubiöse PR-Methoden schnell einzudämmen. Gründer und Chef Mark Zuckerberg versichert, er sei ahnungslos gewesen. Eine PR-Firma wurde gefeuert. Aber es kommen Fragen auf, ob Zuckerberg den Überblick verliert.