Sigrid Högemann



Alles zur Person "Sigrid Högemann"


  • Die Stadtbibliothek bietet jetzt einen neuen Druckservice

    Do., 11.07.2019

    In die dritte Dimension

    Leiterin der Stadtbibliothek Sigrid Högemann und Ehrenamtlicher Mitarbeiter Karl-Heinz Sawatzki mit ihrer neuesten Errungenschaft: dem 3D-Drucker.

    Im Dachgeschoss der Stadtbibliothek steht Karl-Heinz Sawatzki und tüftelt an einem Gerät herum. Ein begeisterter Bibliotheksbesucher stellt sich fragend daneben: „Was ist das denn?“ Der gelernte Maschinenbauer und ehrenamtlicher Mitarbeiter der Bücherei erklärt ihm: „Das ist ein 3D-Drucker.“

  • Andreas Schlüter liest für Gymnasiasten

    Fr., 05.07.2019

    Überleben in Amazonien

    Sigrid Högemann und Daniela Kallwey freuen sich mit Andreas Hartmann und Renate David von der Volksbank, dass Andreas Schlüter erneut nach Greven kommt.

    Am Donnerstag, 11. Juli, ist Schriftsteller und Drehbuchautor Andreas Schlüter für zwei Lesungen zu Gast in der Stadtbibliothek. Alle Schüler der sechsten Klassen des Gymnasiums Augustinianum bekommen die Gelegenheit, den Autor mit ihren Fragen nach dem Beruf des Schriftstellers und seinem Leben zu löchern. Möglich wurden die Lesungen durch die finanzielle Unterstützung der Volksbank Greven.

  • Warum die Stadtbibliothek einen digitalen Schwerpunkt setzt

    Sa., 13.04.2019

    „Gehört eindeutig zum Auftrag“

    Sigrid Högemann, Leiterin der Stadtbibliothek, präsentiert Lernroboter, die sich für Medienpädagogik eignen, zwischen klassischen Kinderbüchern. Für sie ist das kein Gegensatz.

    Mit kleinem Team schaffte die Bibliothek Großes. Seit Jahren legt die Stadtbibliothek einen Fokus auf digitale Medien, arbeitet mit Tablets und Smartphones, setzt Roboter und Trickfilmtechnik ein, nutzt digitale Kanäle. Im Interview stellte sich Sigrid Högemann, Leiterin der Stadtbibliothek, den Fragen von Redakteur Oliver Hengst und Schülerpraktikantin Julia Miranda Sapion.

  • Auszeichnung für Sigrid Högemann und ihr Team

    Fr., 22.03.2019

    Stadtbücherei gestaltet Zukunft

    Da kommt Freude auf: Bibliotheksleiterin Sigrid Högemann (Mitte) und ihr Team nahmen die Glückwünsche von Bürgermeister Peter Vennemeyer (vorne rechts) und dem Ersten Beigeordneten Cosimo Palomba (hinten rechts) entgegen.

    Die Stadtbibliothek Greven wurde jetzt mit dem Preis „Zukunftsgestalter in Bibliotheken“ ausgezeichnet.

  • Nacht der Bibliotheken

    So., 17.03.2019

    Von Reparierern und Programmierern

    Reparieren geht über studieren: Das Repair-Café stellte sich in der Stadtbücherei vor.

    Bei der NRW-weiten „Nacht der Bibliotheken“ gab es auch in Greven einiges zu erleben. Repair-Café, jede Menge Roboter, ein Quiz-Duell und natürlich ganz viel Lesestoff sorgten für gute Unterhaltung

  • Kreisentscheid des Vorlesewettbewerbs Steinfurt-Süd

    Sa., 23.02.2019

    Versprecher sind gar nicht so schlimm

    Stolz nahmen die Teilnehmenden ihre Urkunden von Bürgermeister Peter Vennemeyer entgegen.

    In der Stadtbibliothek kämpften jetzt 16 Sechstklässlerinnen um den Platz des Kreissiegers im Vorlesewettbewerb.

  • 5 Fragen an Sigrid Högemann

    Fr., 26.10.2018

    5 Fragen an Sigrid Högemann:

    Die Digitalisierung der Welt hat Auswirkungen auf die Stadtbibliothek, erklärt deren Leiterin Sigrid Högemann.

  • Auch in der städtischen Bibliothek sinken die Ausleihzahlen

    Do., 25.10.2018

    Die Bücherwürmer sterben aus

    Sigrid Högemann mit einem alten Harry Potter-Buch. Gerade ist die Zauberer-Geschichte wieder angesagt.

    Der Börsenverein des deutschen Buchhandels hat es ermittelt: In den vergangenen fünf Jahren schrumpfte die Zahl der Buchkäufer um 6,5 Millionen. „Auch bei uns sind die Ausleihzahlen in den vergangenen Jahren stark rückläufig“, sagt Sigrid Högemann, Leiterin der Grevener Stadtbibliothek, „zwischen vier, fünf, sechs Prozent pro Jahr.“

  • Was vom Buchmarkt übrig bleibt

    Do., 08.02.2018

    800 Ladenhüter

    Das sind die Reste des Flohmarktes in der Stadtbibliothek. Sigrid Högemann packt sie zusammen.

    Die Bücherei hat ihre Bestände durchforstet und in einem Flohmarkt verkauft. Wir haben nachgesehen, was übrig blieb.

  • Wer liest was?

    Do., 01.02.2018

    Keine Angst vor Brutalitäten

    Kann manche Bücher fünf Mal lesen: WN-Praktikantin Johanna Falk mit einem Buch aus der „Göttlich“-Serie.Viktoria Greufe liest auch mal Nächte lang durch – wenn das Buch spannend genug ist.

    Kinder und Jugendliche lesen vor allem Mystery und Fantasy. Das beweist die Ausleiheliste der Stadtbibliothek. Erwachsene dagegen leihen mehr Liebes- und Familienromane aus.