Sigrid Howest



Alles zur Person "Sigrid Howest"


  • Corona-Pandemie

    Do., 10.09.2020

    Neue Stellen im Amt für Gesundheit

    Jens Spahn (CDU), Bundesgesundheitsminister

    Jens Spahn will tausende neue Stellen im Gesundheitssektor schaffen. Davon könnte auch das Gesundheitsamt Münster profitieren. Wie viele Stellen genau geschaffen werden könnten, ist bisher unklar. Aber es gibt Vermutungen. [Mit Video]

  • Corona: „Negativo“ nicht eindeutig genug

    Di., 25.08.2020

    Gesundheitsamt erkennt spanischen Test nicht an

    Eine Ärztin hält in einer Corona-Teststation für Urlaubsrückkehre einen Abstrich für einen Coronavirus-Test in den Händen.

    Nicht negativ genug: Ein Ehepaar hat vor der Rückreise im Urlaubsland Spanien einen Corona-Test gemacht. Doch das Testergebnis „Negativo“ war dem münsterischen Gesundheitsamt nicht eindeutig genug.

  • Hitze-Wochenende

    Fr., 07.08.2020

    Ordnungsamt kontrolliert verstärkt am Kanal und an der Jüdefelderstraße

    Die Chance auf eines der limitierten Tickets in den münsterischen Freibädern für das Wochenende ist eher gering. Da lohnt sich der Ausflug zum Kanal – doch auch dort könnte es voll werden.

    Münster steht ein Hitze-Wochenende bevor. Doch die Plätze in den Freibädern sind limitiert. Am Kanal dürfte es deswegen voll werden, weshalb das Ordnungsamt zu ungewöhnlichen Maßnahmen greift. Und auch ein anderer Ort steht im Fokus.

  • Entscheidung über Aufteilung erfolgt Ende August

    Sa., 01.08.2020

    Markterweiterung: Parkplätze im Fokus

    Entscheidung über Aufteilung erfolgt Ende August: Markterweiterung: Parkplätze im Fokus

    Im Moment stehen an Markttagen Gastronomiestände auf dem Parkplatz von Westfalenfleiß westlich des Domplatzes. Bald gibt es eine Entscheidung über die zukünftige Marktaufteilung. Neue Zahlen zeigen, wie viele Autofahrer dort sonst parken.

  • Diskussion um den alten Friedhof und das Feuerwehrhaus in Albachten

    Mi., 08.07.2020

    „Zivilopfergrab hat kein Ruherecht“

    Es sieht danach aus, als sollte das Gemeinschaftsgrab der zivilen Albachtener Weltkriegsopfer dem geplanten Bau des neuen Feuerwehrhauses auf dem stillgelegten alten Friedhof nicht im Wege stehen: Es ist nicht in der Kriegsgräberliste zu finden.

  • Trauungen im Standesamt

    Do., 20.02.2020

    Heiraten am 20.02.2020

    Der 20. 02. 2020 ist ein einprägsames Datum. Deshalb haben sich wohl am Donnerstag sechs Paare das Ja-Wort gegeben.

    Was macht man, wenn man sich das Hochzeitsdatum nicht merken kann? Man sucht sich ein einprägsames Datum aus. Das haben sechs Paare am Donnerstag gemacht. Von der münsterischen Rekordmarke für standesamtliche Trauungen an einem Tag ist diese Zahl aber weit entfernt.

  • Aufräumaktion am Althausweg

    Mo., 16.12.2019

    Stadt lässt erneut Grundstück von Kinderhauser Müllsammler räumen

    Aufräumaktion am Althausweg: Stadt lässt erneut Grundstück von Kinderhauser Müllsammler räumen

    Seit Monaten gibt es Klagen und Beschwerden über einen wieder einmal total vermüllten Garten. Am Montagmorgen bekam der notorische Müllsammler Besuch von Stadt, Polizei und einer Entsorgungsfirma.

  • Neue Mobilität

    Di., 16.07.2019

    Roller-Flotte wächst: 150 neue E-Scooter für Münster

    E-Scooter gehören in Münster seit einem Monat zum Stadtbild. Es wird erwartet, dass ihre Zahl noch deutlich steigt.

    Seit einem Monat rollen E-Scooter durch Münster. Der bislang einzige Anbieter will bereits seine Flotte vergrößern, die Stadt zieht eine positive Zwischenbilanz. Allerdings hat es auch schon die ersten Unfälle gegeben.

  • Stadt droht mit Konsequenzen

    Fr., 21.06.2019

    Guerilla-Graffiti auf Gehwegen

    In letzter Zeit werden verstärkt Bürgersteige und Radwege für politische Botschaften missbraucht - unter anderem an der Überwasserkirche.

    Manche wollen einfach nur auf ein Konzert hinweisen. Andere verbreiten politische Botschaften. Geh- und Radwege mutieren immer mehr zu schwarzen Brettern. Die Stadtverwaltung zeigt sich besorgt – und droht mit Konsequenzen.

  • Informationsveranstaltung zum geplanten Neubaugebiet

    Di., 05.02.2019

    Kirschgarten: Die Nachbarschaft darf mitreden

    Sobald der TSV Handorf und das Bürgerbad umgezogen sind, kann die knapp sieben Hektar große Fläche zwischen Kirschgarten und Hobbeltstraße mit Wohnhäusern bebaut werden.

    In den kommenden Jahren entsteht mitten in Handorf ein neues Wohngebiet mit rund 300 Wohneinheiten. Das Stadtplanungsamt lädt die Anwohner nun zu einer ersten Informationsveranstaltung ein.