Silke Niemeyer



Alles zur Person "Silke Niemeyer"


  • Evangelische Kirchengemeinde Lüdinghausen

    Do., 27.06.2019

    Neues Gesicht im Presbyterium

    Kerstin Fröhlich wurde jetzt einstimmig ins Presbyterium gewählt.

    Ausgebildete Kinderkrankenschwester, Erfahrung in der Hospizarbeit und vielen bekannt durch ihr Engagement in der Konfirmandenarbeit: Kerstin Fröhlich bringt eine menge Kompetenzen mit, wenn sie ab sofort zum Leitungsgremium der evangelischen Gemeinde gehört.

  • Einführung von Pfarrerin Jenny Caiza Andresen

    Mo., 15.04.2019

    Zeit des Wartens ist vorbei

    Führten Jenny Caiza Andresen (r.) gemeinsam in ihre neue Aufgabe ein: Superintendent Ulf Schlien (2.v.r.), Pfarrerin Silke Niemeyer und Pfarrer Stefan Benecke (Senden).

    Nicht nur ihre Kollegin Silke Niemeyer hatte lange auf diesen Tag gewartet: Am Sonntagnachmittag wurde Jenny Caiza Andresen als neue Pfarrerin der evangelischen Kirchengemeinde in ihr Amt eingeführt. Was der Dienst als Pfarrerin bedeutet, erläuterte Superintendent Ulf Schlien.

  • Zehn Jahre Tafel Lüdinghausen

    Mo., 25.03.2019

    Das Licht im Alltag vieler Menschen

    Vor zehn Jahren, im März 2009, gaben die Helfer der Tafel in Lüdinghausen erstmals Lebensmittel aus. Grund genug, so hob unter anderem Festredner Karl Schiewerling (r.) hervor, den vielen ehrenamtlichen Kräften danke zu sagen.

    Vor zehn Jahren, im März 2009, gaben die Helfer der Tafel in Lüdinghausen erstmals Lebensmittel an Bedürftige aus. Viele der ehrenamtlichen Kräfte engagieren sich noch heute in dem Verein. „Sie machen unsere Gesellschaft reicher“, befand die stellvertretende Landrätin am Samstag bei einer Dankeschön-Veranstaltung in der Burg Vischering. Mit der Meinung stand Anneliese Haselkamp nicht alleine da.

  • Jahreshauptversammlung der Landfrauen

    So., 20.01.2019

    Diskussion ums Tierwohl

    Die Vorstandsmitglieder Kerstin Niehoff (2.v.l.) und Heike Denter (4.v.l.) begrüßten die Neumitglieder Christina Große Wiesmann, Silvia Domhöver, Marion Althoff und Claudia Dönnebrink (v.l.).

    Der Satz „Macht euch die Erde untertan“, heiße eben kein rücksichtsloses Zertrampeln. Dennoch dürften Tiere genutzt werden, auch als Fleischlieferant. Pfarrerin Silke Niemeyer ging in ihrem Vortrag bei der Jahreshauptversammlung der Landfrauen auf die aktuelle Diskussion zum Thema Tierwohl ein.

  • Gottesdienste für Gläubige und Ungläubige

    Do., 10.01.2019

    Im Zweifel für den Glauben

    Drei Gottesdienste für Gläubige und Ungläubige bietet die evangelische Pfarrerin Silke Niemeyer im Januar an. Abschließen soll die Reihe ein „Abend für offene Fragen“ am 31. Januar.

    Mit der Reihe „Ich glaube an Gott!?“ richtet sich die evangelische Pfarrerin Silke Niemeyer an „Gläubige und Ungläubige“. Drei Gottesdienste an den kommenden drei Sonntagen und ein „Abend offener Fragen“ am 31. Januar sollen die Menschen anregen, über Glauben und das Glaubensbekenntnis nachzudenken.

  • Open-Air-Gottesdienst an Heiligabend

    Mi., 26.12.2018

    Premiere übertrifft alle Erwartungen

    Die Idee der Organisatoren kam an: Dicht gedrängt standen die Menschen Heiligabend im Hof der Vorburg und auf dem Außengelände, um bei dem Open-Air-Gottesdienst dabei zu sein.

    Mit dem riesigen Interesse hatten die Organisatoren nicht gerechnet: Der erste ökumenische Open-Air-Gottesdienst sorgte Heiligabend nicht nur für einen vollen Hof der Vorburg, auch im Außengelände der Burg Vischering standen viele Teilnehmer, um Feier zu verfolgen.

  • Adventsandachten und ökumenischer Open-Air-Gottesdienst an Heiligabend

    Sa., 01.12.2018

    Das Wagnis gehen sie bewusst ein

    Freuen sich auf das Experiment eines ökumenischen Gottesdienstes Heiligabend im Hof vor der Burg Vischering (v.r.): Pfarrer Benedikt Elshoff und Pfarrerin Silke Niemeyer sowie Swenja Janning und Markus Kleymann vom Kreis Coesfeld.

    Sie sind sich bewusst, dass es ein Wagnis ist. Doch das gehen die Organisatoren gerne ein. Und so laden die evangelische und die katholische Kirchengemeinde Heiligabend erstmals zu einem ökumenischen Gottesdienst ein – und zwar draußen.

  • Mitgliederversammlung der Senioren Union

    Mi., 28.11.2018

    Magier statt Könige

    Pfarrerin Silke Niemeyer (l.) nahm für die Senioren Union die Weihnachtsgeschichte auf unterhaltsame Weise unter die Lupe und zeigte Unterschiede in den Evangelien auf.

    Vorfreude auf das Weihnachtsfest weckte der Stadtverband Lüdinghausen der Senioren Union bei seiner Mitgliederversammlung im evangelischen Gemeindehaus. Pfarrerin Silke Niemeyer sprach über „Die Geschichte und die Geschichten von der Geburt Jesu“. Dazu gab es aktuelle Infos aus der Politik.

  • Evangelische Gemeinde Lüdinghausen erinnert an die erste Predigt vor 175 Jahren

    Mi., 14.11.2018

    Von den Anfängen bis heute

    Hans Witt zeichnete in seinem Vortrag die Geschichte der evangelischen Gemeinde in Lüdinghausen nach.

    Das Datum ist ein besonderes für die evangelische Gemeinde in der Steverstadt. Am 12. November vor genau 175 Jahren wurde in Lüdinghausen di erste evangelische Predigt gehalten – und das vermutlich im Kapitelsaal der Burg Lüdinghausen. Daran erinnerte am Dienstag ein Abend in der Kirche an der Burg.

  • Lüdinghausen setzt ein Zeichen

    Fr., 09.11.2018

    Ein Engel aus Stahl, Sand und Feuer

    Mit einem beeindruckendem Marsch zeigten die mehr als hundert Teilnehmer der Kunstaktion „Engel der Kulturen“ ein deutliches Zeichen gegen Fremdenhass und für Toleranz.

    Als großes Stahlrad durch die Innenstadt gerollt, als vergänglicher Sandabdruck vor der St.-Felizitas-Kirche und schließlich als unvergängliche Intarsie im Straßenpflaster vor der Familienbildungsstätte – mit der Beteiligung am Kunstprojekt „Engel der Kulturen“ hat die Steverstadt ein sichtbares Zeichen für Toleranz gesetzt.