Silke Wesselmann



Alles zur Person "Silke Wesselmann"


  • Den Energiemarkt verändern

    Do., 28.11.2019

    Warum der Kreis Steinfurt auf Wasserstoff setzt – und auf Bürgerbeteiligung

    Den Energiemarkt verändern: Warum der Kreis Steinfurt auf Wasserstoff setzt – und auf Bürgerbeteiligung

    Wasserstoffmobilität – das sind sich die Experten einig – ist neben der Elektromobilität eine Schlüsseltechnologie für die Zukunft, für eine klimafreundliche, weitgehend schadstofffreie Mobilität. Im Kreis Steinfurt wird seit einiger Zeit intensiv an dieser grünen Zukunft gearbeitet.

  • Konferenz für Wasserstoff-Mobilität in der Gempt-Halle

    Fr., 15.11.2019

    Der Kreis will groß einsteigen

    Silke Wesselmann, Leiterin des Amtes für Klimaschutz beim Kreis Steinfurt.

    „Treibstoff der Zukunft – (grüner) Wasserstoff mobilisiert den ländlichen Raum“, unter diesem Titel hat am Donnerstag in der Gempt-halle eine Konferenz mit rund 220 Teilnehmern stattgefunden. Initiatoren waren der Kreis und die Energie-Agentur NRW.

  • Warum das Kreis-Jahrbuch auch nach 33 Jahren weder altbacken noch heimattümelnd ist

    Mi., 16.10.2019

    Lokalgeschichte von unten

    Das neue Kreisjahrbuch.

    Jedes Jahr das gleiche Konzept: ein Leitthema, mehrere Rubriken und ein weitgehender Orts-Proporz: Kann das immer wieder aufs Neue funktionieren? Ja, es kann. Weil die Menschen, die das Buch machen, dieses Konzept stets mit Leben und Ideen erfüllen.

  • Digitalisierung im ländlichen Raum

    Mo., 07.10.2019

    „Wir hängen ein bisschen hinterher“

    Der Kreis Steinfurt lädt ein: Birgit Neyer (l.), Geschäftsführerin der WESt, und Silke Wesselmann, Amt für Klimaschutz und Nachhaltigkeit des Kreises Steinfurt, freuen sich auf die Digitalkonferenz „Smart Country“ am Mittwoch, 9. Oktober, von 15 bis 19 Uhr im „Digital Hub TD59“.

    Die Digitalisierung sorgt für Umwälzungen im Alltag, aber auch in der Wirtschaft, und nicht alle sind darauf vorbereitet. Mit Veranstaltungen begegnet die Region derzeit der Entwicklung. Eine der größten – Smart Country – findet am morgigen Mittwoch (9. Oktober) statt. Wir haben mit Birgit Neyer, Geschäftsführerin der Wirtschaftsförderungs- und Entwicklungsgesellschaft Steinfurt (WESt), und Silke Wesselmann, Amt für Klimaschutz des Kreises, über die Digitalisierung im in der Region gesprochen.

  • Weitere Fördermittel für „Sieben auf einen Streich“

    Do., 03.10.2019

    Modellprojekt des Landes geht in die nächste Runde

    Die Profiteure, Organisatoren, Sponsoren und Experten freuen sich über Mittelzusage der KfW Bank zur finanziellen Förderung des Sanierungsmanagements in sieben Pilotkommunen des Kreises Steinfurt und Start eines neuen Quartierskonzepts.

    Das landesweite Modellprojekt „Sieben auf einen Streich“ mit den sieben Pilotkommunen Westerkappeln, Lotte, Ibbenbüren, Mettingen, Metelen, Neuenkirchen und Wettringen geht in die nächste Runde. Mit der Zusage der KfW-Bank für weitere Fördermittel in Höhe von 470 000 Euro fließen weitere Mittel in den Kreis, um die energetische Nachhaltigkeit in Wohngebieten voran zu treiben.

  • Infoveranstaltung Bürgerwind Welbergen

    Fr., 27.09.2019

    Beteiligung interessiert viele Ochtruper

    Viele Bürger zeigten Interesse an einer Beteiligung am Bürgerwindpark Welbergen. Beim Informationsveranstaltung am Mittwochabend war die Vechtehalle voll besetzt.

    Das Interesse war groß: Am Mittwochabend fand in der Vechtehalle die Informationsveranstaltung zur Beteiligung am Bürgerwindpark Welbergen statt. Die Geschäftsführer Werner Kappelhoff und Franz-Josef Münstermann hatten sich für das komplexe Thema Unterstützung von drei Fachleuten geholt.

  • Sommerfest dreier Vereine

    Di., 24.09.2019

    Eine Flatterulme als Geschenk

    Umweltkabarettist Jahn Jan aus Hamburg spielte aus seinem Programm „In zehn Schritten zum Weltretter“.

    Die Vereine energieland2050, LAG Tecklenburger Land, und LAG Steinfurter Land hatten zum gemeinsamen Sommerfest in den Garten der Energiezentrale in Steinfurt geladen.

  • „Wasserstoff-Mobilität“ im Kreis Steinfurt

    Do., 19.09.2019

    Jetzt geht’s in die Feinabstimmung

    Die 350 000 Euro, die der Kreis Steinfurt im Wettbewerb „Wasserstoff-Mobilität“ des NRW-Wirtschaftsministeriums gewonnen hat (wir berichteten), will das Amt für Klimaschutz und Nachhaltigkeit zusammen mit dem „energieland2050“-Verein jetzt nutzen, das Konzept auf Maß zu schneidern. Bis Ende 2020 ist Zeit, Details auszuarbeiten und es besser als die beiden Mitbewerber zu machen.

  • Eröffnung der Fairen Wochen im Borghorster Gymnasium

    Fr., 13.09.2019

    „Da läuft Einiges schief“

    Die Eröffnung der Fairen Woche fand am Freitagmorgen im Borghorster Gymnasium statt.

    Isabell Ullrich wurde deutlich: „Damit wir billige Klamotten tragen können, mussten in Bangladesch 1000 Menschen sterben.“

  • Silke Wesselmann über die Zukunft der E-Mobilität in Altenberge

    Fr., 06.09.2019

    Wandel im Straßenbild

    Silke Wesselmann, Leiterin des Amtes für Klima und Nachhaltigkeit, informierte über die E-Mobilität und stellte auch Prognosen zu den Ladevorgängen in Altenberge bis zum Jahr 2030 vor.

    Silke Wesselmann, Leiterin des Amtes für Klimaschutz und Nachhaltigkeit im Kreis Steinfurt, ist sich sicher: „Wir werden einen spürbaren Wandel des Straßenbildes erleben.“ Und das wird auch in Altenberge so sein, so ihre Prognose.