Silvia Rickert-Ehrlichmann



Alles zur Person "Silvia Rickert-Ehrlichmann"


  • Sterbe- und Trauerbegleitung

    Fr., 03.04.2020

    „Wir vergessen euch nicht!“ - Hospizbewegung muss neue Wege gehen

    Die persönliche Begleitung von Schwerkranken und sterbenden Menschen in Seniorenheimen oder auch Zuhause ist in der aktuellen Corona-Krise nicht möglich. Umso wichtiger ist es den Mitarbeitern der Hospizbewegung St. Josef jetzt, auf anderen Wegen – etwa per Telefon – für Menschen dazusein, die Gespräch und Beratung suchen.

    Nicht allein zu sein beim Sterben – das wünscht sich wohl jeder. Die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Hospizbewegung sind zur Stelle, um Schwerkranke zu begleiten. Doch in Zeiten von Corona ist auch die persönliche Nähe nicht möglich. Dennoch will die Hospizbewegung die Menschen nicht alleinlassen.

  • Hospizbewegung St. Josef und der Kinderhospizstützpunkt Löwenherz in Lingen kooperieren

    Mo., 30.12.2019

    Wenn Kinder sterbenskrank sind

    Marita Wilken, Sabine Dirkes und Silvia Rickert-Ehrlichmann (v. l.) freuen sich auf die Kooperation zwischen der Hospizbewegung St. Josef und dem ambulanten Kinderhospizdienst-Stützpunkt Löwenherz in Lingen.

    Bislang betreut der Gronauer Hopsizverein mit seinem gut eingespielten Team an ehrenamtlichen Hospizbegleitern erwachsene Gronauer, die an einer unheilbaren Krankheit leiden oder schlicht in der letzten Phase ihres Lebens sind. Künftig sollen auch Kinder betreut werden – dazu wurde jetzt die Kooperation mit dem „Kinderhospiz-Stützpunkt Löwenherz“ in Lingen eingegangen.

  • Serie „Am Ende des Lebens“ – Kindertrauergruppe

    Fr., 23.11.2018

    Trauer braucht auch Mut

    Koordinatorin Silvia Rickert-Ehrlichmann mit Arbeitsbüchern der Gruppe. Jeder Teilnehmer erhält ein individuelles Exemplar. Links das Buch für die Kinder, rechts das für die Jugendlichen.

    Kinder reagieren auf einen Trauerfall sehr sensibel. Manchmal halten sie ihre Trauer auch zurück, um andere Trauernde – zum Beispiel die Eltern – nicht noch mehr zu belasten. Für die Hospizbewegung St. Josef Gronau mit ein Grund, Kinder ein spezielles Angebot der Trauerbegleitung zu machen.