Simone Schehka



Alles zur Person "Simone Schehka"


  • Schirmherrschaft im Allwetterzoo

    Fr., 19.07.2019

    Benni Over und sein Einsatz für die Orang-Utans

    Benni Over (M.) ist neuer Ehren-Schirmherr für die Orang-Utans. Bei seiner Aufgabe unterstützen ihn (v.l.) Prof. Dr. Kai Müller und Dr. Dennise Stefan Bauer (beide vom Botanischen Garten), seine Eltern Klaus und Connie Over sowie Zoo-Kuratorin Dr. Simone Schehka.

    Benni Over ist 28 Jahre alt – und an einem Muskelschwund erkrankt. Das hält ihn aber nicht davon ab, sich für Orang-Utans und den Regenwald einzusetzen. Der Allwetterzoo hat ihn dafür jetzt zum Schirmherrn ernannt.

  • Eine Frage des Charakters

    Mo., 10.06.2019

    Tierische Wohngemeinschaften im münsterischen Allwetterzoo

    Ungewöhnliche Partnerschaft: Orang-Utans teilen sich das Gehege (und manchmal auch das Futter) mit asiatischen Ottern.

    Was haben Affen schon mit Ottern zu tun und westfälische Dohlen mit asiatischen Trampeltieren? Mehr, als die meisten im ersten Moment glauben würden. Jedenfalls verstehen sich die sehr unterschiedlichen Arten durchaus gut – beispielsweise in ihren Wohngemeinschaften im Zoo.

  • Eingeschläfert

    Do., 11.04.2019

    Trauriger Abschied von Braunbär Janosch

    Janosch lebte seit 1995 im Allwetterzoo.

    Schon seit 1995 lebte Janosch im Allwetterzoo Münster und bildete dort mit seinen drei Geschwistern ein eingespieltes Team. Doch jetzt musste der Syrische Braunbär eingeschläfert werden – seine Wirbelsäulenprobleme beeinträchtigten ihn im Alltag zu stark.

  • Guerezas springen im Allwetterzoo ins Freie

    Do., 16.08.2018

    Die Affen sind los

    Guerezas springen im Allwetterzoo ins Freie: Die Affen sind los

    Vier Affen sind am Mittwochabend und Donnerstagmorgen aus dem Allwetterzoo Münster ausgebrochen. Alle konnten wieder eingefangen werden beziehungsweise kehrten von alleine zurück in ihr Gehege. 

  • Neues Tier im Allwetterzoo

    Fr., 20.07.2018

    Malaienbär „Frodo“ hat schon gefressen

    Malaienbär „Frodo“ aus dem Burgers‘ Zoo Arnheim lebt nun im Allwetterzoo Münster.

    Der Malaienbär „Frodo“ aus dem Burgers‘ Zoo Arnheim lebt seit Mittwoch im Allwetterzoo Münster. „Wir freuen uns, dass der männliche Malaienbär gut bei uns angekommen ist“, sagt Allwetterzoo-Kuratorin Dr. Simone Schehka.

  • Gebärdensprechender Gorilla Koko ist tot

    Do., 28.06.2018

    Im Allwetterzoo lässt man Affen Affen sein

    Gebärdensprechender Gorilla Koko ist tot : Im Allwetterzoo lässt man Affen Affen sein

    Die Nachricht vom Tod der Gorilladame Koko aus Kalifornien hat in der letzten Woche viele Menschen berührt. International bekannt wurde sie durch ihre Fähigkeit, über Zeichensprache mit Menschen zu kommunizieren und gesprochene Sprache zu verstehen. Dass ihre enge Verbindung zum Menschen auch negative Seiten hat, erklärt Dr. Simone Schehka, Kuratorin im münsterischen Allwetterzoo.

  • Schneeweißes Äffchen im Zoo

    Mo., 29.01.2018

    Nachwuchs bei den Guerezas

    Schneeweißes Äffchen im Zoo: Nachwuchs bei den Guerezas

    Der Allwetterzoo Münster freut sich über das erste Jungtier, das 2018 geboren wurde: Es ist ein Mantelaffe (Guereza). „Wir freuen uns, dass es unserem ersten Jungtier im neuen Jahr gut geht“, erklärt Dr. Simone Schehka, Kuratorin im Allwetterzoo Münster.

  • Giraffenbulle zieht in die Niederlande

    Do., 21.12.2017

    Rocky verlässt den Allwetterzoo

    Christoph Metzelders Patentier, Giraffenbulle Rocky, verlässt den Allwetterzoo.

    Giraffenbulle Rocky, der am 29. Dezember 2014 im Allwetterzoo Münster geboren ist, lebt nun in einer Junggesellengruppe im Zoo Beekse Bergen, Niederlande.

  • Nachwuchs im Allwetterzoo Münster

    Di., 20.06.2017

    Hochbedrohte Primatenart: Drei Varis auf einen Streich

    Drei Varis auf einen Streich kamen im April auf die Welt und erkunden jetzt den Allwetterzoo.

    Drei auf einen Streich – nach den Zwillingen aus 2016 brachte Mutter „Maria Letizia“ am 28. April gleich drei kleine Varis zur Welt. Alle drei sind wohl auf und erkunden jetzt nach und nach ihre Innenanlage, so dass die Zoobesucher mit etwas Glück in die niedlichen Vari-Knopfaugen blicken können.

  • Video aus dem Allwetterzoo

    Do., 08.12.2016

    Gorilla-Nachwuchs kam unerwartet

    Changa-Maidi hat überraschend ein Jungtier bekommen.

    Als die Gorilla-Pfleger aus dem Allwetterzoo Münster am Tag nach Nikolaus in ihr Revier kamen, trauten sie ihren Augen kaum: Gorilla Changa-Maidi präsentierte ihnen ihr frisch geborenes Jungtier. Damit hatte im Zoo keiner gerechnet.