Sina Fuchs



Alles zur Person "Sina Fuchs"


  • Volleyball

    Mi., 01.01.2020

    Sina Fuchs: In Alcobendas angekommen

    Sina Fuchs (r.) im Weihnachtsurlaub mit ihrer jüngeren Schwester Pia, die für den gemeinsamen Heimatverein Union Lüdinghausen in der Regionalliga aufschlägt.

    Wenige Monate nach ihrem Wechsel zum VC Alcobendas hat sich Sina Fuchs in Spanien eingelebt. Die Volleyballerin aus Lüdinghausen, Ex-Spielerin der Bundesligisten Münster und Wiesbaden, hatte zunächst jedoch mit Umstellungen zu kämpfen.

  • Volleyball: DVV-Pokal

    Do., 01.03.2018

    Eishockey zum Kennenlernen – SAP-Arena für Sina Fuchs kein Neuland

    Sina Fuchs (l.) und der 1. VC Wiesbaden schalteten im Halbfinale den souveränen Bundesligaspitzenreiter Allianz MTV Stuttgart im Tiebreak aus.

    Für Sina Fuchs ist es „der größte Erfolg meiner Karriere“. Wie die Lüdinghauserin und der 1. VC Wiesbaden im Endspiel am Sonntag gegen den Dresdner SC bestehen wollen, erzählt die 25-Jährige im WN-Interview.

  • Volleyball: Rückkehr

    Mo., 06.11.2017

    Berg Fidel löst bei Fuchs Heimatgefühle aus

    Rückkehr an alte Wirkungsstätte: Sina Fuchs.

    Elf Jahre hat die Lüdinghauserin Sina Fuchs für den USC Münster gespielt. Wie es sich anfühlt, plötzlich auf der anderen Seite des Netzes zu stehen, erzählt die Neu-Wiesbadenerin im WN-Interview.

  • Volleyball: Damen-Bundesliga

    Do., 02.11.2017

    Ex-USC-Spielerin Sina Fuchs mit erhöhtem Pulsschlag zum Berg Fidel

    Seiten getauscht: Die frühere USC-Spielerin Sina Fuchs (r.) spielt am Samstag mit Simona Kosova (l.) und Irina Kemmsies mit Wiesbaden am Berg Fidel.

    Sina Fuchs war in den vergangenen Jahren eines der prägenden Gesichter beim USC Münster. Nun steht das Eigengewächs auf der anderen Seite des Netzes, wenn am Samstag der VC Wiesbaden zu Gast am Berg Fidel ist. Ein seltsames Gefühl.

  • Volleyball: Frauen-Regionalliga

    Fr., 13.10.2017

    Ex-Unionistin Sarah Petrausch muss passen

    Als Spielerin wechselte Sarah Petrausch zur neuen Saison vom Bundesligisten USC Münster zum USC 2. Gegen Ex-Verein und Regionalligist Union Lüdinghausen wird sie am Samstag aber nicht auf dem Parkett stehen.

    Union Lüdinghausen kann Tabellenführer werden. Dazu muss das Spratte-Team allerdings beim USC Münster 2 klar gewinnen. Ein Wiedersehen mit Sarah Petrausch fällt allerdings aus.

  • Volleyball: Damen-Bundesliga

    Fr., 07.07.2017

    Serbin Bulajic letzter USC-Zugang – Büring optimistisch

    Ivana Bulajic. 

    Mit Ivana Bulajic ist der USC-Kader für die neue Saison komplett und umfasst 13 Spielerinnen. Der Sportliche Leiter Axel Büring hofft, dass sich das völlig umgekrempelte Team hinter dem Spitzentrio der Bundesliga einordnen kann.

  • Volleyball: Damen-Bundesliga

    Mo., 08.05.2017

    Fuchs wechselt vom USC nach Wiesbaden

    Sina Fuchs 

    Sina Fuchs hatte schwere Zeiten hinter sich nach diversen Knie-Operationen. Zuletzt war sie beim USC Münster eine absolute Leistungsträgerin. Nun verlässt sie den Verein bekanntlich. Neu ist ihr neuer Club: Es ist DM-Halbfinalist VC Wiesbaden.

  • Volleyball: Damen-Bundesliga

    Mi., 12.04.2017

    Fuchs verlässt den USC, Hoenhorst rückt auf

    Volleyball: Damen-Bundesliga : Fuchs verlässt den USC, Hoenhorst rückt auf

    Der Umbruch im Kader des USC Münster nimmt konkretere Formen an. Mit Sina Fuchs verlässt die vielleicht beständigste Spielerin der vergangenen beiden Jahre den Bundesligisten. Dafür rückt Chiara Hoenhorst aus der eigenen Zweitvertretung hoch.

  • Volleyball: 1. Damen-Bundesliga

    Do., 23.03.2017

    USC-Einzelkritik – Fuchs bietet das beste Gesamtpaket

    Eine starke Saison  spielte Sina Fuchs.

    Sina Fuchs war die konstanteste Spielerin des USC Münster in dieser Saison. Jennifer Keddy steigerte sich gewaltig, Erica Wilson verschaffte sich einen Namen in der Liga, Kaisa Alanko hatte bärenstarke Partien – Bogdana Anisova erfüllte die Erwartungen nicht. Der Kader in der Einzelkritik.

  • Volleyball: 1. Damen-Bundesliga

    Do., 23.03.2017

    USC-Protagonisten sind zufrieden mit der Saison

    Auch Linda Dörendahl kann mit Platz fünf leben.

    Das letzte Saisonspiel lieferte noch einmal die ganze Bandbreite. Phasenweise agierte der USC Münster hervorragend, unterm Strich aber reichte es bei weitem nicht, um mit den Top-Teams mitzuhalten. Mit dem Aus im Viertelfinale der DM-Playoffs gegen Stuttgart endete eine Serie mit Höhen und Tiefen.