Stefan Börste



Alles zur Person "Stefan Börste"


  • Inhaber Dieter Seggewiß führt wirtschaftliche Gründe an

    Do., 10.10.2019

    Aus für Lieblingsbücher

    Den traditionsreichen Schnell-Verlag (1834 gegründet) wird es weiter geben. Doch die Schnell`schen Lieblingsbücher am Heumarkt nicht mehr. Bereits am heutigen Freitag beginnt der Räumungsverkauf. Ende des Jahres, voraussichtlich schon nach Fettmarkt ist Schluss.

    Bereits am Freitag beginnt der Räumungsverkauf. Ende des Jahres, voraussichtlich schon nach Fettmarkt ist Schluss. Wirtschaftliche Gründe führt Inhaber Dieter Seggewiß für die Schließung der Schnell`schen Lieblingsbücher ins Feld: „Nur im Weihnachtsgeschäft, November und Dezember, haben wir schwarze Zahlen geschrieben.“

  • Immer mehr Metzger geben auf

    Mi., 27.12.2017

    Die Hoffnung stirbt zuletzt

    Ob grillen, braten, backen, dämpfen, dünsten, blanchieren und pochieren: Am Kombi-Dämpfer kann der Fleischer alles bearbeiten. Die Kreativität des Berufes (auch bei der Wurst-Herstellung; kleines Bild) schätzen (v. l.) Ralf Schwonke, Obermeister der Fleischerinnung Warendorf, Marc-Alexander Vieth (Kreishandwerkerschaft) und Reinhard Kipp (Geschäftsführer Kreishandwerkerschaft Steinfurt-Warendorf).

    Nur noch 58 Fleischereien gibt es im Kreis Warendorf. Vor zehn Jahren waren es noch doppelt so viel. Das hat seine Gründe.

  • Fleischerei Hansen schließt im April

    Do., 17.03.2016

    Kein Metzger mehr in der Stadt

    Im April ist Schluss: Nach viereinhalb Jahren zieht Fleischermeister Stefan Börste in Warendorf den Schlussstrich. Die Umsatzzahlen blieben hinter den Erwartungen zurück. Gesucht wird jetzt ein Nachmieter für die Immobilie am Krickmarkt – am liebsten aus dem Metzgerhandwerk. Das Lokal biete sich wegen der Inneneinrichtung und Kühlvorrichtungen auch weiterhin für einen Metzgerladen an.

    Fleischermeister Stefan Börste steigt vorzeitig aus. „In der ersten oder zweiten Aprilwoche ist Schluss.“ Betroffen sind sechs Mitarbeiter. Sie wurden am Montag informiert, ihnen ist gekündigt worden. Nach den Fleischereien Reinke, Tomholte und Steltenkamp schließt nun auch Hansen am Krickmarkt. „Es hat sich nicht gelohnt“, zieht Fleischermeister Stefan Börste nach fast viereinhalb Jahren in Warendorf den Schlussstrich. Wenn Anfang April die letzte Scheibe Wurst über die Theke geht, hat die Kreisstadt keinen Metzger mehr in der Innenstadt.

  • Warendorf

    Do., 17.11.2011

    Feinkost am Heumarkt