Stefan Erdmann



Alles zur Person "Stefan Erdmann"


  • Atos-Trio begeistert im Ballenlager

    Mo., 18.11.2019

    Musizierkunst auf höchstem Niveau

    Die drei sympathischen Künstler des Atos-Trios begeisterten im Ballenlager.

    Musizierkunst auf höchstem Niveau – selten hat man ein Kammerkonzert so genossen wie am Sonntag bei Greven Klassik im Ballenlager.

  • Gut besuchter musikalischer Kaffeetreff

    Mo., 21.10.2019

    Erst pathetisch, dann romantisch

    Stefan Erdmann

    Solch eine niveauvoll-unterhaltsame Kaffeestunde wie mit Stefan Erdmann und Imke Fletcher erlebt man nur selten. Sehr groß war die Resonanz bei den Liebhabern feinster Gesangskunst, da waren am Sonntag im großen Saal des Deutschen Haus im Herzen von Reckenfeld freie Plätze gleichsam Mangelware.

  • Musikalische Reise zur Kaffeezeit am Sonntag

    Di., 15.10.2019

    Von Italien in den Märchenwald

    Die musikalische Reise am kommenden Sonntag beginnt in Italien und endet im Deutschen Norden. Deswegen lautet das Motto: Vom Land des Belcanto in den Deutschen Märchenwald.

    Bei der Erstauflage rannten die Kulturinteressierten dem Verein förmlich die Bude ein. Auch bei der nun anstehenden Ausgabe ist mit viel Zuspruch zu rechnen.

  • Schumanns „Dichterliebe“ erklingt

    Do., 07.02.2019

    Schumanns „Dichterliebe“

    Beatrix Pluta, Klavier, und Stefan Erdmann, Gesang, sind am Samstag in Haus Wilkinghege zu hören.

    Die „Dichterliebe“, ein Zyklus von 16 Liedern des Komponisten Robert Schumann zu Gedichten von Heinrich Heine, kommt am Samstag (9. Februar) in Haus Wilkinghege zu Gehör.

  • Münsterische Philharmonie beendet die Zusammenarbeit mit Greven Klassik

    Sa., 24.11.2018

    Einklang geht mit Bühnen-Krach

    Dr. Stefan Erdmann, Organisator der Grevener Klassik-Konzertreihe füllt sich von der Trennung des Einklang-Orchesters überrumpelt. Er spricht von Missverständnissen.

    Soviel Missklang war selten. Mit heftiger Kritik an den Organisatoren der Greven Klassik-Reihe wendet sich das münsterische Einklang-Orchester von der Emsstadt ab.

  • Greven Klassik – 50 Jahre Tradition der Aulakonzerte

    Mo., 01.10.2018

    Hier passte alles zusammen

    Professor Joachim Harder und die „EinKlang-Philharmonie für Alle“, „Kammerchor attacca“ sowie „Kammerchor St. Lamberti“.

    Vor einem exquisiten Jubiläums-Konzert im Ballenlager gab es am Sonntagabend von Dr. Stefan Erdmann erst einmal einen Dank an Klaus Spruch und Dr. Bernhard Sommer. Denn vor 50 Jahren haben diese beiden engagierten Liebhaber feinster klassischer Musik eine Konzertreihe ins Leben gerufen, die auf hohem künstlerischem Niveau und großer Akzeptanz beim Publikum einmalig ist.

  • Grevens Aula-Konzerte – jetzt zum 50. Mal

    Mo., 23.07.2018

    Einklang eröffnet Veranstaltungsreihe

    Das Einklang-Philharmonie-Orchester mit Leiter Joachim Harder.

    1968 präsentierten Klaus Spruch und Stadtdirektor Dr. Bernhard Schneider die erste Aula-Konzert-Saison in Greven. Gefeiert wird das, so Organisator Dr. Stefan Erdmann, mit einem festlichen Auftakt-Konzert

  • Neuer Konzertflügel

    So., 25.02.2018

    „Ein Grund zu feiern“

    Jene Spender, die nicht krank waren oder das Licht der Öffentlichkeit scheuten, stellten sich am Ende der Matinee mit dem Musiker-Trio Kurz, Reuland und Woolf zum Erinnerungsfoto auf. 

    Endlich ist er da. Der schwarze Lack ist auf Hochglanz poliert, alle Augen (und Ohren) sind auf ihn gerichtet. Vorbei die Zeit, in der ausgebessert und improvisiert werden musste. Am Sonntag nahm die Stadt Greven im Rahmen einer Matinee den lang ersehnten Boston Steinway in Empfang.

  • Steinway für Greven

    Mi., 10.01.2018

    Anständiger Golf statt S-Klasse

    Wolfgang Bernhard (l.), Dr. Stefan Erdmann und Pons Beu­ning mit einer Steinway-Taste.

    Die Freunde guter Klaviermusik atmen auf. Jetzt gibt es endlich einen Steinway. Wenn auch einen kleineren als geplant. Aber es kann aufgestockt werden.

  • Umfrage zu „Zum Sterben schön“

    Di., 10.10.2017

    Lustig, aber fernab der Realität

    Ein echtes Erlebnis, so eine Beerdigung. So wirkt es zumindest in der Inszenierung der Freilichtbühne, die als Komödie angelegt ist und daher natürlich Manches bewusst überzieht.  

    Was halten echte Bestatter eigentlich davon, wie ihre Zunft im Stück „Zum Sterben schön“ auf der Freilichtbühne dargestellt wird? Eine Umfrage unserer Zeitung klärt diese Frage.