Stefan Haller



Alles zur Person "Stefan Haller"


  • Workshop zum Franz-Rhode-Park

    Mi., 28.11.2018

    Einen wichtigen Schritt weiter

    Eine Fülle von Ideen und Maßnahmen diskutierten die Teilnehmer des zweiten Bürgerworkshops, der wieder von Torsten Burghard (Foto) moderiert wurde.

    Die Ideen zur Weiterentwicklung des Franz-Rhode-Parks sind im zweiten Workshop der Bürgerstiftung gebündelt und priorisiert worden.

  • Bürgerstiftung Nottuln

    Mo., 16.07.2018

    „Picknick im Park“ ein Erfolg

    Tolle Stimmung herrschte beim Picknick im Franz-Rhode-Park. Dazu trug auch die musikalische Gestaltung bei.

    So voll war der Franz-Rhode-Park noch nie – oder schon sehr lange nicht mehr. Beim „Picknick im Park“ gab es gute Musik und viele Gespräche.

  • Bürgerstiftung Nottuln

    Do., 03.05.2018

    Ort des Lebens und der Begegnung

    Aufgeteilt in vier Gruppen, widmeten sich die Workshop-Teilnehmer den unterschiedlichen Aspekten des Rhodepark-Projekts. Die Bürgerstiftung Nottuln als Initiator freute sich über lebhafte, konstruktive Diskussionen der Teilnehmer.

    Viele Nottulner wollen der Perle „Rhodepark“ zu einem neuen Glanz verhelfen. Bei einem von der Bürgerstiftung Nottuln initiierten Workshop gab es schon zahlreiche Ideen.

  • Liebfrauenschule Nottuln

    Di., 12.12.2017

    Für Körper und Seele

    Grund zur Freude hatten (v.l.) Karl Weckendorf, Jörg Stratmann, Ulrike Eistrup, Urban Schniggendiller, Stefan Haller, Lynn Pöppelmann und Sophie Bernemann.

    Das „Pädagogische Reiten“ ist ein Angebot der Liebfrauenschule, das die Schüler und Lehrer nicht mehr missen möchten. Dafür braucht es allerdings Hilfe.

  • Rotary Club Baumberge

    Mi., 25.10.2017

    Unterstützung für ein besonderes Projekt

    Bei der Übergabe des symbolischen Schecks (v.l.): Dr. Matthias Göb (Rotary Club), Stefan Haller (Bürgerstiftung Nottuln) Gerhard Schmitz (Bürgerstiftung Nottuln) und Reinald Meyer (Rotary Club Baumberge). Die Spende ist bestimmt für die Aktion „Jedem Kind ein Mittagessen“.

    Eine noble Spende für ein nobles Projekt: Mit 4305 Euro unterstützt das Hilfswerk des Rotary Clubs Baumberge das Projekt „Jedem Kind ein Mittagessen“.

  • Lokale Wirtschaft

    Fr., 25.08.2017

    Alles, was Recht ist

    Die Kanzlei Rump & Partner wird vertreten durch (v.l.) Angelika Wessel, Erich Rump, Sören Klatt, Stefan Haller und Ludolf Schöne.

    Ein runder Geburtstag: Seit 40 Jahren gibt es in Nottuln die Kanzlei Rump & Partner.

  • Bündnis90/Die Grünen

    Do., 03.08.2017

    Unterstützung für viele Menschen

    Lernten sich besser kennen (v.l.): Stefan Haller und Ingeborg Bispinck-Weigand von der Bürgerstiftung Nottuln mit den Vertretern von Bündnis 90/Die Grünen, Richard Dammann, Klaus Kienle und Stephan Hofacker.

    Die Bürgerstiftung Nottuln hat etliche Felder, auf denen sie finanzielle Hilfe gibt. Das lernten die Grünen bei einem Besuch der Vorsitzenden Stefan Haller und Ingeborg Bispinck-Weigand.

  • Bürgerstiftung Nottuln

    Do., 22.09.2016

    Neue Gesichter im Vorstand

    Neue und alte Vorstandsmitglieder (v.l.): Jan Stengel, Ingeborg Bispinck-Weigand, Dr. Gabriele Hovestadt, Stefan

    Die Bürgerstiftung Nottuln hat auf Geleistetes zurückgeschaut und neue Projekte ins Auge gefasst. Auch personell gab es Veränderungen.

  • Bürgerstiftung Nottuln im Interview

    Mo., 28.10.2013

    Verbundenheit mit dem Ort stärken

    Der neue Vorstand der Bürgerstiftung (v.l.): Vorsitzender Stefan Haller, Schatzmeister Bernhard Schöppner, stellvertretende Vorsitzende Ingeborg Bispinck-Weigand, Beisitzerin Ines Neuhaus, Beisitzer Hugo Hattrup und Beisitzer Ulrich Bramkamp..

    Stefan Haller ist seit der Stiftungsratssitzung im Juni dieses Jahres neuer Vorsitzender der Bürgerstiftung Nottuln. Er ist Nachfolger von Erich Rump, der für zwei Amtsperioden diesen Posten innehatte. Was den 46-jährigen Rechtsanwalt dazu bewogen hat, sich in der Bürgerstiftung zu engagieren und was der neu formierte Vorstand angehen möchte, darüber sprach unser Redakteur Frank Vogel mit Stefan Haller und der 2. Vorsitzenden Ingeborg Bis­pinck-Weigand.